Kundenrezension

193 von 209 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das IPad hat seinen ersten Konkurrent auf Augenhöhe, 6. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy Tab 10.1 (P7500) Tablet (25,6 cm (10,1 Zoll) Touchscreen, 3G, 3 MP Kamera, Android 3.1, 16 GB interner Speicher) schwarz (Personal Computers)
Ich besitze das Tablet nur seit gestern Mittag um 12 Uhr in der Versione weiß/16Gb/3G. Ich habe nun ca. 2 Monate auf das Tablet gewartet. Zugegeben, zwischenzeitlich wollte ich mir durchaus ein anderes Gerät zulegen, weil der Release immer wieder nach hinten verschoben wurde. Auch an ein IPad 2 habe ich zwischenzeitlich gedacht. Doch nun muss ich sagen, das Warten hat sich definitiv gelohnt.

1. Der erste Eindruck

Das Tablet kommt in einer kleinen, aber sehr schicken Verpackung, wie man das von modernen Smartphones/Tablets gewohnt ist. An Zubehör wird ein USB-Kabel, welches auch durch Anschluss an das beiliegende Netzteil zum Ladekabel wird, ein kleines Bedienungshandbuch und In-Ear Kopfhörer mit Aufsätzen in verschiedenen Größen geliefert. Soweit ein normaler Umfang, bis auf die Kopfhörer, da meistens ganz normale Knopfkopfhörer mitgeliefert werden. Also gleich mal die Kopfhörer ausprobiert. Mein Fazit: Besser als bei der Konkurrenz, aber gegen meine Mittelklasse In-Ear Kopfhörer von Tomann keinerlei Vergleich, aber trotzdem ein Pluspunkt für den Versuch.
Nun zum Tablet. Zuerst werden einige schützende Folien entfernt, beim 3G-Model die Simkarte eingelegt und es kann losgehen. Das Tablet ist wirklich sehr sehr dünn und leicht, auch bei mehreren Stunden Gebrauch wird das Halten nicht lästig. Das Design ist wirklich äußerst gelungen und hebt sich sehr von der Konkurrenz ab.

2. Einschalten - und los gehts!

Nun war das Tablet soweit fertig und ich habe es erstmals in Betrieb genommen. Einige Einstellungen wie Uhrzeit, Google-Konto und Wlan-Netzwerk vornehmen, das dauert nur wenige Minuten und funktioniert alles auf Anhieb sehr gut. Danach landet der Nutzer auf dem Startbildschirm. Gleich zu sehen ist, dass das Gerät bereits mit Samsungs eigener Benutzeroberfläche TouchWiz UX ausgeliefert wird. Für Geräte, die bereits vorher verkauft wurden, zum Beispiel in den USA, gibt es dieses Update seit gestern zum Download direkt über das Gerät, für jegliche Software-Updates ist jedoch ein Anmelden bei Samsung notwendig, was direkt über das Gerät getan werden kann und nur 1 Minute dauert. Vorinstalliert sind esentielle Programme wie Youtube, Google Maps, ein Taschenrechner usw. Samsungs TouchWiz bringt einige ganz schöne Widgets für die insgesamt 5 Startscreens mit, sowie die sogenannten "Hubs". Das sind kleine Stores, nach Kategorien geordnet. Einen für Apps, einen für Musik usw. Mit diesen kann man direkt bei Samsung kaufen. Zu empfehlen ist die vorinstallierte App "Samsung Apps", darin befinden sich bisher etwa 50 Apps zum Download, was nicht viel ist, dafür sind aber alle für Android Honeycomb und die Displaygröße des Tablets ausgelegt, im herkömmlichen Android Market ist dies noch sehr umständlich und unübersichtlich gestaltet.
Ein Tipp bezüglich Flash: Ihr müsst Adobe Flash zuerst (kostenlos) im Market runterladen. Um es im Browser dann auch verwenden zu können müsst ihr in den Browsereinstellungen zusätzlich bei Plug-Ins auf "Bedarf" bzw. "immer" einstellen. Diese Option ist sehr versteckt und ich musste erst eine Weile rätseln, warum die Flash-Darstellung nicht funktionierte.

3. Android Honeycomb 3.1 - Doch sehr ausgereift?

Was mir nach intensiver Nutzung aufgefallen ist, dass viele Argumente, die bisher gegen Android Honeycomb sprachen, entweder nur bei anderen Geräten auftreten oder einfach aus der Luft gegriffen sind. Das Galaxy Tab läuft wirklich sehr flüssig und schnell, Hänger oder ähnliches traten bisher nicht auf, auch für so gut wie alle notwendigen Funktionen gibt es schon an Tablets angepasste Apps, vor allem bei Spielen liegt Honeycomb meiner Meinung nach schon jetzt im Vergleich zum Smartphone-Android 2.3 weit im Vorpsprung, es gibt schon sehr viele tabletspezifische Spiele, die im Allgemeinen wirklich oft an die Grafik aktueller Konsolen herankommen und auch wirklich viel Spaß bereiten. Die vielen Vorwürfe, denen Android Honeycomb immer ausgesetzt ist, zerschellen an diesem Tablet wirklich völlig.

4. Akku - Wirklich viel Ausdauer

Der Akku fällt mir bisher sehr positiv auf. Bei leeren Akku dauert das komplette Aufladen zwar ca. 4 Stunden und ein Aufladen während der Benutzung geht wirklich mehr als schleppend voran, dies liegt aber am unterdimensionierten Netzteil. Dafür hat der Akku mit seinen 7000 mAh wirklich eine sehr gute Ausdauer. Bei intensiver Nutzung mit Wlan, Browser, Ebuddy, Spielen, Videos etc. braucht ihr pro Stunde etwa. 10 bis 12 Prozent Akku, was bei intensiver Dauernutzung also eine Laufzeit von etwa 9 Stunde ergibt, für mich ein fantastischer Wert. Bei normaler Nutzung und Standby bei Nichtbenutzung kann das Tablet ohne Probleme 2 Tage ohne Aufladen genutzt werden, um es an einem Tag leer zu bekommen, muss es wirklich den ganzen Tag in Benutzung sein. Definitiv ein Pluspunkt, denn viele Tests, die ich vorher gelesen habe, sprachen von einer wesentlich kürzeren Laufzeit, was sich als falsch herausgestellt hat.

5. Das Display - brilliant und scharf

Das Display des Samsung Galaxy Tab 10.1 ist wirklich wunderschön. Bei einer Auflösung von 1280x800 Pixeln erwartet einen hier ein scharfes Bild, welches von sehr dunkel bis wirklich extrem hell alles bietet und fast gar keinen Treppeneffekt aufweist. Ich habe mir vor einigen Tagen die Displays des Iconia Tabs un des Asus Epad Transformer angesehen und beide können mit dem Samsung Tablet wirklich nicht annähernd mithalten. Auch hier beweist Samsung Spitzenklasse.

6. Die Lautsprecher - ein bisschen Kino-Feeling für unterwegs

Was mich wirklich sehr überrascht, weshalb ich dafür einen eigenen Unterpunkt eröffne, sind die Lautsprecher. Diese befinden sich an der linken und rechten Gehäuseseite relativ weit oben, sodass man diese bei normalem Halten des Tablets nicht verdeckt. Schon beim ersten Test ist mir aufgefallen, dass sie wirklich extrem laut sind, auch bei voller Lautstärke guten und sauberen Klang liefern, sogar ein kleines bisschen Bässe erkennen lassen und definitiv einen Sourround-Sound erzeugen. So etwas hätte ich bei so einem kleinen und flachen Gerät niemals erwartet. Sowohl Musik hören macht damit wirklich Spaß und auch Filme wirken wirklich sehr imposant und verleihen ein bisschen Kino-Feeling. Damit kann momentan absolut kein anderes vergleichbares Gerät mithalten. Wie das bei der minimalistischen Bauweise möglich ist, ist mir ein absolutes Rätsel.

7. Fehlende Anschlüsse - für mich kein Problem

Viele "Gegner" haben das Fehlen von Anschlüssen wie USB oder SD-Karte am Galaxy Tab bemängelt. Ärgern würde ich mich auch nicht, wenn diese vorhanden wären, doch wirklich nötig sind sie wirklich nicht, bisher habe ich sie keine Sekunde lang vermisst. Wird sich das noch ändern, werde ich es hier nachreichen, aber eine so schlanke und leichte Bauweise fordert eben ihre Opfer und ein USB-Anschluss hätte das Tablet einfach dicker gemacht. Ich denke in den kommenden Jahren wird sich die Cloud so durchsetzen, dass immer weniger Wert auf physische Massenspeicher gesetzt wird und Samsung schlägt diesen Weg eben jetzt schon ein. Heutzutage trauert doch auch die Mehrheit keinen Disketten oder Kasetten mehr hinterher, da es einfach neuere und bessere Technik gibt und so ein Tablet ist ja ein Gerät, welches absolut für die Nutzung des Internets gemacht ist, also kann man auch Musik online hören, Filme online schauen usw.

Fazit:

Das Samsung Galaxy Tab 10.1 ist das erste Gerät, dass eine wirkliche ernsthafte Alternative zum aktuellen IPad 2 darstellt. Der Akku ist gleichwertig, das Display schon alleine von der Auflösung her besser. Bei Anschlussmöglichleiten geben sich beide Geräte nichts, Anschluss weiterer Geräte per HDMI, USB usw. ist nur über Adapter möglich. Bei den Apps hinkt Honeycomb noch etwas hinterher, aber die Lage ist bereits jetzt wesentlich besser, als ich es erwartet habe und Google schafft zurzeit ja Anreize, um die Entwicklung von Tablet-Apps für Android voran zu treiben.
Am Ende entscheidet eigentlich nur die persönliche Vorliebe, welches Gerät man sich anschafft. Ich habe auch ein Android-Smartphone und mir war von vornherein klar, dass mir ein Android-Tablet besser gefällt. Einen Fehler begeht beim Kauf des hier vorliegenden Tablets wirklich niemand, man bekommt ein ausgereiftes und tolles Produkt, welches sich im Alltag bewährt und wirklich Spaß bereitet.
Die Notwendigkeit eines Tablets an sich muss jeder für sich selbst beantworten. Ich für meinen Fall werfe meinen Desktop-PC nun, wo ich Smartphone und Tablet besitze, nur noch an, wenn ich berufliche Dinge/ Studienangelegenheiten etc. regeln muss, alles andere kann das Tablet schneller, gemütlicher, irgendwie eben cooler und das Smartphone unterwegs am besten. Und hier muss man Steve Jobs mal recht geben: Wir befinden uns mittlerweile in der Post-PC-Ära, ultraleichte, kleine, mobile, aber dennoch äußerst leistungsstarke Geräte wie das Samsung Galaxy Tab 10.1 lösen die alten, schweren, klobigen PCs und auch Laptops in immer mehr Bereichen ab. Ich persönlich finde diese Entwicklung toll und bin jeden Tag aufs neue gespannt, wie sich die Technikwelt weiterentwickelt. Leuten denen es ähnlich geht, werden dieses Gerät, genauso wie auch alle anderen, einfach toll finden.
Daher von mir eine absolute Kaufempfehlung und 5 Sterne für das Gerät.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 31 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.08.2011 20:50:20 GMT+02:00
Camui meint:
Kann Dir in allen Punkten nur voll und ganz zustimmen!!Bin ebenfalls stolzer Besitzer des Samsung Galaxy Tab 10.1.Besser hätte ich eine Rezension zu diesem ausergwöhnlichen Gerät auch nicht schreiben können!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2011 21:34:46 GMT+02:00
HannesDroid meint:
Danke! Ich hoffe, interessierten Kunden wird durch meine Rezension bei ihrer Entscheidung geholfen. In ein paar Wochen werde ich noch ein paar Langzeiterfahrungen ergänzen. Schreibe gerade diesen Kommentar mit dem Tab :-)

Veröffentlicht am 06.08.2011 21:52:03 GMT+02:00
Play3D meint:
Danke für diese tolle und sachliche Rezension, habe mir das Samsung Galaxy Tab 10.1 heute bestellt und kanns kaum erwarten es in den Händen zu halten.
Hatte vorher noch viele Bedenken, was auch von den ganzen unsachlichen und inkompetenten Rezensionen anderer User hier kommt, aber dein Testbericht nimmt einem wirklich den letzten Zweifel und man freut sich einfach nur auf dieses geile Teil!!! :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.08.2011 23:07:38 GMT+02:00
HannesDroid meint:
Freut mich, dass dir meine Rezension bei deiner Entscheidung geholfen hat, das spornt natürlich zu weiteren Rezensionen an. :D

Veröffentlicht am 07.08.2011 01:54:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.08.2011 01:55:09 GMT+02:00
**Slash** meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.08.2011 11:16:47 GMT+02:00
HannesDroid meint:
Die Wifi-only Versionen bzw. Versionen mit größerem Speicher kommen im Laufe der Zeit auch noch auf den Markt, doch dank Samsungs schlechter Informationspolitik weiß nirmand, wann das der Fall sein wird.

Veröffentlicht am 07.08.2011 15:48:16 GMT+02:00
Hector81 meint:
Daumen hoch für die Rezession, die diese Bezeichnung auch verdient hat, nicht wie die anderen hier!

Ich warte jetzt noch auf das 8.9, da mit die 10.1 variante zu gross ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.08.2011 00:19:52 GMT+02:00
HannesDroid meint:
Danke! Ist natürlich geschmackssache. EWenn du das Tablet vor allem zum Couchsurfen nutzen willst, buetet sich die große Variante an, wer auch mobil damit sein will, greift zur kleineren.

Veröffentlicht am 08.08.2011 18:12:04 GMT+02:00
Sascha1974 meint:
Ich danke für diese wirklich aussagekräftige Rezension! Ich habe bereits das Galaxy Tab 7, welches für unterwegs die perfekte Größe hat. Für zu Hause auf der Couch wäre mir ein größeres Tab manchmal lieber, weswegen ich auch mit dem Galaxy Tab 10.1 liebäugle. Und die Rezension zeigt mir, dass man hier gewohnt gute Samsung-Qualität erwarten kann. Auch wenn ich beim Galaxy Tab 7 auf 32 GB erweitert habe, denke ich trotzdem dass beim Galaxy Tab 10.1 die 16 GB voll und ganz reichen, denn Musik und Filme kann ich zu Hause streamen, während ich beim Galaxy Tab 7 vieles für unterwegs lokal speichern muss, aber dennoch bislang auch ohne Speichererweiterung ausgekommen wäre. Daher nochmals Danke für die ausführliche Vorstellung, da wird wird sicher bei ein weiteres Tab bei mir zu Hause dazu gesellen. ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.08.2011 18:16:28 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.08.2011 18:16:51 GMT+02:00
meinCtutW meint:
Danke für den informativen Beitrag, würde mich freuen, wenn Du Deine weiteren Erfahrungen später hier noch einfügst.
Ich selber warte auf die WiFi Variante, die mir ausreicht - für unterwegs reicht mir mein Galaxy S2.

Nochmal: Daumen Hoch!
‹ Zurück 1 2 3 4 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Würzburg

Top-Rezensenten Rang: 23.053