Kundenrezension

15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schund, Schund und nochmals Schund!, 17. November 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: s. Darko - Eine Donnie Darko Saga (DVD)
Also vorab, ich bin nach wie vor völlig begeistert vom ersten Teil. Ein Film mit Tiefe, beispielloser Story, da stimmt einfach alles.
Hier hingegen weiss ich gar nicht wo ich anfangen soll. Dieser Film ist der hinterletzte Müll. Angefangen bei den Schauspielern. Währed man den Film sieht fragt man sich natürlich, habe ich einen davon schonmal irgendwo gesehen? Schnell kommt man zu dem Schluss, dass dem nicht so ist. Und wenn man den Film bis zum Ende schaut weiss man auch wieso. Die Schauspieler taugen höchstens was für Theaterstücke, die bestenfalls in Grundschulen aufgeführt werden.... Emotionen, Spannung, einfach alles geht bei dieser "großartigen" schauspielerischen Leistung verloren.

Fairer Weise muss man sagen, dass die Story zumindest gleich zu setzen ist, mit den schauspielerischen Leistungen... Der Film spielt einige Jahre nach dem ersten Teil, und die Schwester des im ersten Teil verstorbenen Donnie "streunt" so durch die Welt. Tja und hier endet im Prinzip schon der bezug auf Teil 1. Bei diesem Film wurde einfach ständig versucht, Bezug auf den ersten Teil zu nehmen, alelrdings trägt dies einfach nur zur Lächerlichkeit des Films bei. So ist Donnie im ersten Teil Frank im hasenkostüm erschienen, um ihn zu diversen Taten zu verleiten. Da Frank im ersten Teil tatsächlich ein Hasenkostüm trug, und in diesem auch gestorben ist, machte dies soweit Sinn. Hier im zweiten Teil dachten sich die Macher: "Warum die Hasenidee nicht aufgreifen, und Donnies Schwester einen Landstreicher dazu anstiften lassen, eine noch tollere, völlig übertriebene Hasenmaske zu bauen"
Kommen wir nun zu dem "Landstreicher". Dieser stellt den Neffen der im ersten Teil vorkommenden Robertha Sparrow da, welche das buch über Zeitreisen verfasst hat. Tja und was tut man als Neffe einer solchen Frau? Richtig man streunt mit Gasmaske und Armeeklamotten durch die Kleinstadt, wühlt in Mülltonnen, und sammelt Speermüll. Und wozu das alles? Richtig, das weiss niemand so genau. Natürlich stört sich auch keiner der Bewohner an der Landstreicherei, die dieser in Militärlumpen gekleidete Jugendliche betreibt....

Um nun endlich zum Ende zu kommen: Vergesst das es diesen zweiten Teil gibt, und erfreut euch nach wie vor am ersten Teil. Solch ein Schund hat es nicht verdient mit diesem grandiosen ersten Teil auch nur ansatzweise in Verbindung gebracht zu werden...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.11.2009 15:56:06 GMT+01:00
000 meint:
Ich kann dieser Bewertung nur zustimmen. Der erste Teil hatte mich überzeugt, er war spannend, satirisch, intelligent. Ein typisches Sequell nur um abzusahnen.

Veröffentlicht am 28.12.2009 05:44:30 GMT+01:00
ich hab mir die bewertung durchgelesen und muss sagen da gibts es einige punkte mit denen ich nicht ganz übereinstimme:
1) S. Darko ist auf keinen Fall als Fortsetzung des Filmes Donnie Darko zu handeln. Das haben die Macher vom 1. Teil auch ausdrücklich gesagt. S. Darko ist ein eigenständiger Film, der natürlich auch Paralleln zum 1. Film zeigt. Wer hier eine Fortsetzung mit überall 5 Sterne erwartet hat, wird doch ziemlich enttäuscht.
2) Der Film hatte meiner Information nach ein Budget von 4,5 Mio $ was im Vergleich zu Hollywood ein Witz ist, und wer bei diesem Film, der nicht mal in den Kinos war, Schauspieler à la Brad Pitt und dergleichen erwartet hat, ist grob gesagt selber schuld. Deswegen mussten auch eher junge, unbekannte und auch unerfahrene Darsteller herhalten. Allerdings hat hier mein Vorredner Recht behalten das die Schauspielerische Leistung trotz des niedrigen Budget nicht die bestmögliche war.
3) Der "Streuner" in Armeeklamotten wird auch anfangs des Filmes mehr oder weniger kurz vorgestellt. Im Laufe des Filmes stellt sich dann heraus das er im Irak sich von menschlicher Seite aus gesehen, nicht ganz korrekt verhalten hat. Ich glaube er hat auf Befehl hin Kinder erschossen, oder so. Bin mir da nicht mehr so sicher. Das erklärt allerdings auch warum er dieses "komische" Verhalten an den Tag legt.
4) Die Story wirkt im vergleich zu Donnie Darko doch etwas zu gewaltig, sind aber dennoch Ähnlichkeiten zu erkennen, sprich Hasenkostüm, Ende etc. Teilweise ist es dem Zuseher leider schon im Vorhinein möglich die nächste Szene zu erraten.

Fazit: 3,5 Sterne von mir, aber hey, jedem die eigene Meinung
‹ Zurück 1 Weiter ›