ARRAY(0xb1598204)
 
Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die klassische Alternative?, 20. August 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Walküre (Audio CD)
Mit schneidender Vehemenz greifen die tiefen Streicher des Rundfunksinfonieorchesters Berlin den Hörer an, mitten drin sitzt man im Sturm, wie man es live nie erleben wird, schon garnicht in Bayreuth, so viel Druck können Bässe und Celli im Orchestergraben nicht erzeugen. Mit technischer Hilfe haut einen der Anfang in den Sessel, der Pauker tut mit seinem Donnerschlag ein übriges. Marek Janowski, der große Wagner-Zuchtmeister, lässt auch hier die Zügel nicht schleifen, der emotionalen Attacke der Walküre kann aber selbst er sich nicht entziehen (wie immer er dies z.B. im Tristan geschafft hat). Immer noch hält Janowski das Blech an der kurzen Leine, arbeitet er sich an vielen Details ab, aber nun bekommt im 1. Akt, in der Todverkündigung und der letzten Szene des 3.Aktes der Orchesterklang Wärme und Fülle (wunderschöne Celli).
Vielleicht interessiert Janowski einfach mehr die musikalische Gestaltung als das Drama, so bleibt doch immer eine gewisse Distanz, ein Quentchen Zurückhaltung - das müsste doch eigentlich eine "moderne Interpretation" sein. Den Kampf Siegmunds mit Hundings hat man sicher kaum klarer, deutlicher in allen Orchesterstimmen (Stierhorn) gehört - und bleibt doch beim ersten Hören seltsam unberührt. Hat man sich aber etwas in die oft ungewohnten Klänge eingehört, so wird man doch auch mit fort gerissen. Das sage ich nun als bekennender Thielemann-Fan und freue mich über die neue Variante. Nach dem Wagnerjahr wird es sicher wieder dürre Jahre geben...
Wie in den bisherigen Teilen seines Wagner-Zyklusses hat Janowski ein Ensemble ohne Schwachpunkte versammelt, das natürlich gegen die Heroen und Heroinen der Vergangenheit ansingt, das aber mit Bravur: Robert Dean Smith hat halt nicht die absolute Belcanto-Stimme, legt sich aber mächtig ins Zeug und imponiert nicht nur mit ewig langen Wälse-Rufen, sondern auch mit vielen lyrischen Stellen. Melanie Diener reiht sich in die vielen vorzüglichen Sieglinden der letzten Jahre, natürlich war die Rysanek eine Urgewalt, aber doch auch nicht höhensicherer. Iris Vermillion ist sicher auch nicht die schönstimmigste Fricka, dafür aber eine der nachdrücklichsten, bringt Gatten Wotan vehement zur "Staatsräson". Toll auch die aus vielen Opernhäusern gecasteten Walküren, selten wurde da so wenig gekrischen - und der Walkürenritt ist natürlich ein Paradestück für einen Rhythmusfanatiker wie Janowski.
Petra Lang als Brünnhilde - das hat mich erst überrascht,also wieder mal eine etwas tiefer gelegt Brünnhilde. Ob sie sich da was Gutes auf Dauer tut, kann ich nicht einschätzen, die Meier ließ ihre Finger von der Brünnhilde und singt heute noch zu unser aller Freude. So müssen halt die Spitzentöne geschmiedet werden, was Petra Lang auch imposant, wenn auch nicht immer schön, gelingt. Aber das sind ja nur wenige und ansonsten gelingt ihr eigentlich alles.
Tomasz Koniecny ist für mich schließlich der Hammer, um mal ein wenig aus dem gediegenen Klassikjargon auszubrechen. Wir haben ihn jüngst in München noch als Alberich gehört, was für eine kraftvolle Naturstimme mit Bombenhöhe. Wer hat sich in den letzten Jahren so ungeniert in die Götternot geworfen, wer so das "Ende" herausgeschmettert, den 8 Walküren auch lautstärketechnisch Paroli geboren? Dabei hält er die Gesangslinie durch, versucht selbst im Monolog des 2.Aktes zu singen, wo es fast nichts zu singen gibt. Abgerundet durch einen leidenschaftlichen, nicht larmoyanten Abschied - toll. Klar wird es jetzt heißen, dass er halt noch nicht ausreichend differenziert, aber wo haben denn ein Ferdinand Franz oder Theo Adam "differenziert"?
Die sog. historisch informierten Dirigenten meiden Wagner ja weiterhin oder beißen sich an ihm die Zähne aus (Hengelbrock), so gelingt zumindest Janwoski eine fast klassisch zu nennende Alternative zum gängigen romantischen Ansatz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (2 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Thomas Barisch
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   

Ort: Euerbach, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 834