Kundenrezension

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Cover erinnert an Wellness Oasen...., 11. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Jin Shin Jyutsu: Die Kunst der Selbstheilung durch Auflegen der Hände (Gebundene Ausgabe)
...was im Grunde ja nicht falsch ist,so ging ich aber doch mit Vorbehalt an dieses Buch heran und hätte es mir sicher nicht selbst bestellt. Da ich es aber geschenkt bekommen habe, hab ich es auch durchgelesen.
Ein umfassendes Buch, welches mehrfach durchgelesen werden sollte. Jemanden der sich niemals mit Körper , Geist, Seele und deren Zusammenhänge gedanklich auseinander gesetzt hat, dürfte es etas zu tief sein. Für alle Andern , der Schlüssel zum Verständniss. Ein sehr gutes, empfehlenswertes Buch, dass mir und anderen schon vielfach weitergeholfen hat und so etwas wie ein "Dauerbrenner" geworden ist. Jin Shin Jyutsu, ist das was unserer Kultur abhanden gekommen ist und dringend gebraucht wird. Allgemeines Verständniss der Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele, mit guter Anleitung zum "Selbst" Handanlegen und Strömen lassen. Danke.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.05.2014 14:21:39 GMT+02:00
fanny65 meint:
Wie wahr geschrieben! Und auch ich sage "Danke!" an Frau Riegger.

Veröffentlicht am 03.05.2014 14:21:53 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.05.2014 14:29:57 GMT+02:00
fanny65 meint:
Wie wahr geschrieben! Und auch ich sage "Danke!" an Frau Riegger. Bedauerlich am JSJ ist als einziges, dass Behandlungen, von Therapeuten/ innen ausgeführt, so viel Geld kosten (zwischen 50 und 80 Euro pro Sitzung a i.a. 45 Minuten). Der einfache Mensch mit einem schmalen Geldbeutel kann sich dies kaum leisten, vor allem nicht regelmäßig. Allerdings müssen die Therapeuten sich ja auch ihren Lebensunterhalt verdienen. es ist mehr als bedauerlich, dass die Kassen diese so wirksame Therapie nicht zahlen wollen. Ich stellte beispielsweise schon Anträge, weil JSJ meiner an einer therapieresistenten Epilepsie erkrankten Tochter mit massiven, medikamentenbedingten Verhaltensproblemen im Gegensatz zu allen Medikamenten schon hervorragend geholfen hatte. Leider - noch - vergeblich. Aber vielleicht muss man immer wieder nachhaken!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 559.753