Kundenrezension

4 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen gähn, 21. September 2010
Rezension bezieht sich auf: The Final Frontier (Limited Metal Tin Box) (Audio CD)
Also ich hab zwar jetzt nur mal kurz in die scheibe reingehört aber ich hab keine lust mich wirklich mit der cd auseinanderzusetzen... Immer dieses Gelaber "man muss sich die musik intensiv anhören um wirklich ein Urteil bilden zu können." Komischerweise haben Sachen wie Imaginations from the Other Side (Blind Guardian) oder Awake (Dream Theater) sofort bei mir gezündet und diese beiden Alben sind um einiges komplexer als das aktuelle Maiden Material. Nach den göttlichen Somewhere Back in Time Shows hatte ich eigentlich gehofft, dass die jungs mal wieder straighteres Material mit Schwerpunkt auf hymnenhafte Refrains schreiben würden, stattdessen müssen wir uns wieder mit diesen megazähen Epics rumschlagen die alle mit diesen ruhigen Intros beginnen und die sich a) unglaublich in die länge ziehen und b) übelst ausgelutscht sind... Und in Soundtechnischer Hinsichthat Kevin Shirley abermals bewiesen dass er der zur Zeit überbewertester Metalproduzent ist.... An alle Neuneinsteiger: Beschäftigt euch erstmal mit den Klassikern von 1980-88 und alle die dies schon hinter sich haben: holt euch Brave new World, das ist immer noch mit Abstand das beste der 4 "Reunion" Alben der Band...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.09.2010 16:30:43 GMT+02:00
Liberty meint:
Es ist ja egal, dass hier mehrfach betont wurde, dass das Album seine Zeit braucht. Auch wenn man auf das Album keine Lust hat, wird mal trotzdem kurz reingehört und eine 0815-Rezension erstellt.
Nach den ersten zwei Sätzen der Rezension braucht man gar nicht mehr weiterlesen...

"An alle Neuneinsteiger: Beschäftigt euch erstmal mit den Klassikern"...
An den Rezensenten: Beschäftige du dich erstmal mit Iron Maiden! Die sind bei den "hymnenhaften Refrains" nicht stehengeblieben!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.09.2010 11:02:13 GMT+02:00
Rock Tullie meint:
Volle Zustimmung für den Kommentar. Wenn ich keine Lust auf ein Album habe, wie kann ich dann ernsthaft etwas rezensieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.09.2010 02:09:49 GMT+02:00
Sicman meint:
Ähm I kenne ALLE Maiden (naja Nr 1 bis 14 ;) Alben in und auswendig man glaubt es kaum aber sie sind meine Lieblingsband ;) Was ich mit der Rezension meinte war, das die Leute immer sagen "es ist sehr komplex es dauert bis die Songs zünden", das habe ich mir bei "A Matter of Life and Death" auch gedacht und selbst nach X maligen durchhören konnte ich mich für die Scheibe nicht wirklich begeistern. Andersherum gibt es aber sehr verschachtelte Songs oder Alben die mich auf Anhieb begeistern. Der Rat an die Neueinsteiger die noch nie Maiden gehört haben- sowas solls ja auch noch geben :D war so gemeint das sie sie sich erstmal mit der Essenz Maidens beschäftigen sollten bevor sie sich mit solch mittelmäßigen alben wie The final Frontier (i hab sie mittlerweile schon n paar mal durchgehört... und ich finde sie immer noch langweilig) oder Dance of Death n falsches Urteil über die Band bilden...
‹ Zurück 1 Weiter ›