Kundenrezension

4.0 von 5 Sternen Sehr guter Einstand mit kleineren Durchhängern, 10. April 2009
Rezension bezieht sich auf: My Inner Demon (Audio CD)
"My Inner Demon", das offizielle Debüt-Album der fränkischen Truppe Silverlane hat dem Fan des traditionellen deutschen Power-Metal einiges zu bieten. Vor allem das Einstiegs-Trio "Wings Of Eternity", "Miracle" und "The Flight Of Icarus" sind absolute Volltreffer und zeigen sofort auf, wozu die Band um Simon Michael (dr, Subway To Sally) in der Lage ist. Diese drei Stücke bieten erstklassige Melodien, Mitsing-Parts und natürlich die notwendige Härte. Untermalt wird das Ganze von atmosphärischen Keyboards. Vor allem "The Flight Of Icarus" kann man getrost als Meisterwerk bezeichnen - gespickt mit tollen Hooklines und Breaks ist der Song sogar unter diesen 3 genialen Nummern eine Klasse für sich. Was nach Genuss der Eröffnungsnummern ebenfalls sofort klar wird: mit Ecki Singer hat die Gruppe einen Ausnahmekönner am Mikro, der keinen Vergleich mit den Besten scheuen muss. Seine Stimme ist nicht nur sehr angenehm, sondern auch extrem variabel und macht vom harten Vollgasstück über stampfendes Midtempo bis hin zur gefühlvollen Ballade immer eine gute Figur.

Diesem fulminanten Auftakt kann der Rest der Platte leider nicht ganz standhalten. Lediglich "Full Moon", versteckt an neunter Stelle der Tracklist kann mit heftigem Beginn und tollem Solo noch einmal anknüpfen und voll und ganz überzeugen. Sehr gut gelungen, wenngleich nicht ganz so perfekt ist der Stampfer "The Taste Of Sin", der es nach dem so starken Auftakt an vierter Stelle natürlich sehr schwer hat. Ähnliches gilt für das vorletzte Stück "The Dark Storm", das vielleicht ein wenig zu lang ausgefallen ist, aber mit einem guten Finale aufwarten kann. Geschmacksache sind hingegen die beiden Balladen - für die meisten Metaller wäre wohl eine (um das "Pflichtprogramm" abzudecken) genug gewesen. Mir persönlich gefällt "Tears Of Pain" in diesem Bereich ein wenig besser, was vor allem an einer gewissen Düsterkeit liegt, die wohl dem Gesang zu verdanken ist. Beim zweiten langsamen Lied, "Slowly" kommt, neben dem etwas zu dick aufgetragenen Pathos dazu, dass es sich dabei um den Rausschmeißer handelt. An dieser Stelle sollte eher keine Ballade stehen; der vorhergehende Song "The Dark Storm" hätte sich wesentlich besser dafür geeignet.

Die restlichen zwei Songs, die neben zwei (überflüssigen) instrumentalen Zwischenstücken auf der Platte stehen, sind für meinen Geschmack lediglich unterer Durchschnitt. Vor allem das Titelstück, das zugleich der längste Track auf dem Album ist, ist wenig abwechslungsreich und beschert dem Hörer 7 eher langweilige Minuten. Das arabisch angehauchte "Kingdom Of Sand" wirkt hingegen fehl am Platz und passt nicht ganz zum Rest. Lediglich der gute, sehr aggressive Gesang kann hier überzeugen.

Trotz dieser Mankos ist Silverlane ein herausragendes Frühwerk gelungen, das die Höchstnote nur knapp verfehlt - vor allem im Hinblick auf (hoffentlich) zukünftige Großtaten. Nicht selten kommen beim Hören Reminiszenzen an Edguy, Heavenly und vor allem Kamelot auf, was in diesem Fall schon als Qualitätsmerkmal gelten kann. 4 Sterne für eine sehr gute Platte, die Lust auf mehr macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (12 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (8)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Stefan T.
(TOP 1000 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 865