Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

76 von 81 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Für mich die schlechteste Version bisher, 3. März 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Nero 8 Essentials OEM (CD-ROM)
Für mich persönlich ist Nero 8 Essentials OEM die bisher schlechteste Nero-Version. Warum? Der Ärger begann bei der Installation: ein Mix aus Deutsch und Englisch. Zudem brauchte ich zwei Anläufe: Das Installationsprogramm versuchte beim ersten Mal noch vor dem nötigen Neustart (nach dem Aufspielen der Installationsdateien), Updates zu installieren. Nero funktionierte anschließend aber nicht. Also neuer Versuch, der diesmal gelang. Allerdings musste ich das Programm anschließend manuell von Englisch auf Deutsch umstellen, zudem lud Nero knapp 148 MB (!!!) Updates aus dem Internet nach, also praktisch eine komplette neue Version. Hilfedateien und Handbücher wurden bei dieser Version aber nicht mit installiert - sie müssen manuell heruntergeladen und installiert werden. Die Hilfedateien lassen sich aber anschließend nicht über das Menü aufrufen.

Kritikwürdig finde ich auch: Obwohl ich bei der Installation das Programm angewiesen hatte, die vorhandenen Dateizuordnungen nicht zu ändern, trug sich Nero für alle möglichen Dateiformate als Standardanwendung ein - ich musste die Zuordnung nach und nach manuell wiederherstellen. Das war vor allem notwendig, weil Nero auf meinem Rechner (AMD 3800+ mit 2 GB RAM und Windows XP SP2) sehr lange für den Start braucht, das gilt auch für die Einzelanwendungen. Wenn man also auf eine MP3- oder Videodatei doppelklickt, ist zunächst eine erhebliche Wartezeit angesagt - der aufgeblähte Windows Media Player 11 startet vergleichsweise im Turbo-Gang. Ich will mir gar nicht ausmalen, wie das Ganze auf einem PC mit 1-GHz-Prozessor und 256 MB RAM (Mindestanforderungen laut Nero) abläuft ...

Ärgerlich finde ich außerdem, dass in einigen Dialogfenstern von Nero Schaltflächen angeschnitten werden - diese Grafikfehler kenne ich sonst nur aus einigen Freeware- und Billigprogrammen. Zudem habe ich immer wieder Schwierigkeiten beim Brennen von CD-RWs: Nero meldet nach dem Brennen, dass alles okay sei, aber die CD-RW ist nicht lesbar (unter Version 6 gab es mit denselben Rohlingen keine Probleme). Was soll ich mit so einem Programm?

Dennoch ein Stern für Nero. Denn es kann ja sein, dass die beschriebenen Probleme nur auf meinem System auftreten oder allein durch eine fehlerhafte Installation zustande kommen (die aber nicht an mir lag ...). Und das Brennen von einmal beschreibbaren Medien klappt ja. Der Funktionsumfang ist zudem für zehn Euro riesig, die Benutzeroberfläche übersichtlich, die Bedienung einfach. Über die Funktionsfähigkeit der Komplett-Version kann ich nichts sagen. Aber ich habe nach dem Ärger mit der OEM-Variante wenig Lust, es auszuprobieren.

Nero 8 Essentials bekommt noch eine letzte Chance: Ich werde wohl alles noch mal sauber deinstallieren und noch eine Installation versuchen. Wenn es auch dann noch Ärger gibt, spiele ich wieder Version 6 auf. Die hat klasse funktioniert ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.03.2008 02:40:33 GMT+01:00
Hankman meint:
Nachtrag: Auch die Neuinstallation mit einer "sauberen", bei Nero heruntergeladenen Version brachte keine Besserung; einige der bisherigen Fehler wurden durch neue ersetzt. Evtl. ist Version 8 mit bestimmten Systemen und/oder Programmen (Virenscanner?) inkompatibel. Ich nutze jetzt wieder Version 6, die läuft fehlerfrei, es lassen sich auch wieder alle Medien brennen. Sorry, Nero ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.03.2008 10:11:15 GMT+01:00
James Pous meint:
1. Grundsätzlich ist es unklug, Nero 8 von CD zu installieren. Seit der CD-Produktion sind bereits einige Updates erschienen, sodass Sie besser die neuste Testversion installieren. Dann können Sie die Seriennummer eingeben und erhalten die Vollversion. Erst von CD zu installieren und dann die Updates aufzuspielen macht keinen Sinn, weil Nero 8 so dümmlich ist und erst die vorige 8er Version deinstalliert. Das kostet unnötig viel Zeit.

2. Das Nero 8 alle möglichen Video/Audio-Dateiformate mit seinen Wiedergabe-Programmen verknüpft, ist falsch, weil Sie das bei der Installation aktivieren oder deaktivieren können. Wenn Sie das vielleicht übersehen haben, sollten Sie sich nicht darüber ärgern, wenn es so ist! Dann haben Sie es schlichtweg übersehen!

3. Es gibt in der Tat manche Nero Dialoge, wo selten englische Dialoge erscheinen. Das zeigt mal wieder, dass Ahead Software ihre Software nach der Fertigstellung nicht ausreichend testet. Aber welcher Hersteller macht es schon? Seit Nero 7 wird die Software leicht unfertig geliefert und viele Verbesserungen folgen erst im Laufe der Zeit.

4. Ich weiß nicht, wer heutzutage noch CD-RW nimmt, bei den günstigen CD-R Preisen, lohnt sich der Aufwand schon nicht mehr. Ferner kann es auch an der Güte der CD-RW liegen! Irgendwann sind die verschlissen.

5. An Ihrer Stelle würde ich Windows komplett neu installieren. Jedes Jahr ist eine Neuinstallation erforderlich, wenn das System ordentlich und stabil laufen soll. Wer häufig Testversionen, Demos, Shareware-Programme installieren, testet und ggf. wieder löscht, kommt an diesem Schritt nicht vorbei! Ansonsten versumpft das System und manche Programme fangen dann an sich seltsam zu verhalten. Es liegt bestimmt an Ihrem Rechner!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.05.2008 18:11:28 GMT+02:00
@Medienhafen-Fan: Rezension nicht richtig gelesen? Punkt 2 ist deutlich erklärt. Der Rezensent war schon schlau genug, die entsprechenden Häkchen zu setzen. Punkt 4 ist auch Blödsinn. Wenn man RW-Medien benutzen möchte, muss das Brennprogramm das auch können. Freeware wie CDBurnerXP oder Imageburn macht da keine Probleme (wobei ich zugegebenermaßen auch nicht viel von RW-Medien halte, da ihre Lesbarkeit grundsätzlich einfach mies ist - hab da jetzt so viele verschiedene Laufwerke und Medien getestet, dass ich nahezu ausschließen kann, daß RW-Medien überhaupt irgendwo ordentlich funktionieren).
Punkt 1 ist schlecht erläutert - es ist wohl kaum unklug vom Anwender, wenn er eine normale Update-/Patch-Prozedur erwartet.
Punkt 5 ist urbane Legende. Anfänger gehen so zwar in der Tat vor, aber wenn man weiß, was man tut, braucht man prinziepiell auch das Micky-Maus-Betriebssystem von M$ nicht dauernd neuinstallieren. Mein letztes XP lief 5 Jahre ohne Neuinstallation prächtig - bis ich so schlau war, statt einem billigen Router eine Desktopfirewall(Kerio) zu benutzen - bei der wurde teilweise im Ring0-Bereich installiert, was nach ein paar Monaten dafür sorgte, dass selbst eine Deinstallation bestimmte Sperrungen nicht aufgehoben wurden.
"Es liegt bestimmt an Ihrem Rechner!" ist eine unglaubliche Ferndiagnose. Ich bin beeindruckt über die erstaunliche Kombinationsgabe und Sachkenntnis... :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2008 11:58:26 GMT+02:00
Eigentlich ist Ihren Worten nichts hinzuzufügen. Nero 8 ist der allerletzte Mist! Auf meinem alten PC (1333MHz) AMD Athlon, hat diese "Software" das gesamte System lahm gelegt! Ich musste eine komplette Neuinstallation durchführen! Zeitaufwand ca. zehn Stunden! Auch ich bin wieder auf Nero 6 zurück gegangen. Fazit: FINGER WEG VON NERO 8 (OEM)!!!!!!!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2008 18:31:59 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.08.2008 18:32:55 GMT+02:00
Happy Day meint:
Auch wenn ich normalerweise dazu neige, die Ursachen für Fehler eines Betriebssystems eher vor dem Computer zu suchen, also etwa zwischen Tastatur und Stuhllehne ;-), so stimme ich hier doch deutlich zu: Auch meine Erfahrung mit Nero ist so, dass ich nicht dem Programm, sondern nur der Programm-CD einen gewissen "Brennwert" bescheinigen möchte. :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.03.2009 14:29:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.03.2009 14:31:37 GMT+01:00
Kire Nomlas meint:
@siehtnix: " wenn man weiß, was man tut .. " ist schön gesagt... ;-)
90..95% der User wissen eben meist nicht genug. Auch ein recht erfahrener Anwender kann sich sein Windows-System irreparabel 'zerschiessen' (ich spreche aus eigener, kürzlich gewonnener Erfahrung...). und da führt dann an einer Neuinstallation kaum ein weg vorbei.
Bin deswegen jetzt auch partikulär am Umsteigen auf UBUNTU! (ein kurzer Test hat mich sehr beeindruckt...)
so long...
PS - Nero gibt's auch für Linux... wer's braucht.-.. ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Chemnitz

Top-Rezensenten Rang: 10.491