newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos Professionelle Fotografie2 Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Shop Kindle Shop Kindle Artist Spotlight Autorip
Kundenrezension

26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angsthase als Geisterjäger, 6. Mai 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Luigi's Mansion 2 - [Nintendo 3DS] (CD-ROM)
Luigis Mansion 2 gehörte nicht zu meinen Must-Have Titeln für das Jahr 2013. Ich wollte es mir zwar kaufen, aber nicht gleich zum Erscheinungstermin. Doch als dieser näher kam, waren alle Vorhaben abgeworfen und das Spiel wurde umgehend über Amazon bestellt. Mit 39 Euro zahlte ich auch einen durchschnittlichen Preis für ein 3DS Spiel. Mit einen Tag Verspätung kam es an und wurde seitdem ausgiebig gespielt.
Natürlich haben wir nicht nur Videospiel-Viteranen unter uns, daher sei kurz erklärt, wer Luigi eigentlich ist. Luigi ist der Bruder des beliebten und bekannten Klempners Super Mario von Nintendo. Meistens ist er mehr in einer Nebenrolle zu sehen, oder wird vom 2. Spieler übernommen, im aktuellen Abenteuer stellt er aber die Hauptfigur. Dabei ruht sich Nintendo keinesfalls auf die bekannten Jump n Run Abenteuer aus, sondern hat eine ganz eigene Geschichte für den Bruder mit der grünen Mütze entworfen. Ganz neu ist es aber nicht, denn es handelt sich ja um Luigis Mansion 2 und daher ist es logisch, dass es bereits ein Abenteuer gab. Schon in seinem ersten Auftritt, seinerzeit auf dem Game Cube (Nintendos Konkurrenz zur Playstation 2), durfte sich Luigis durch eine dunkle Villa bewegen und ging auf Geisterjagd.

Gameplay:

Nun sucht er die Fragmente des dunklen Mondes, für die er abermals in die Villa muss. Um erneut auf Geisterjagd gehen zu können, bekommt er von einem Professor Unterstützung. Dieser stellt ihm eine Art Staubsauger, der unter der Bezeichnung 09/15 läuft. Mit diesem ist es möglich, Geister einzusaugen und dadurch gefangen zunehmen. Erscheint euch also einer der Geister, solltet ihr den handlichen Staubsauger zücken und auf den Geist richten, was über die Bewegungssteuerung des 3DS funktioniert. So müsst ihr den Handhelden von Nintendo drehen und kippen, bis der Geist im Radius des Einzugs ist. Doch sind es ja nicht umsonst Geister und so verschwinden sie ins nirgendwo. Damit ihr sie ausfindig machen könnt, gibt es eine Taschenlampe, die den Geist blendet und so nicht nur sichtbar machen, sondern sogar kurzfristig betäubt.

Um diesen Effekt zu erzeugen, muss die Taschenlampe aber erst aufgeladen und das Gebiet vorsichtig erkundet werden. Dabei entdeckt ihr aber auch andere interessante Dinge, denn die Villa bietet gedeckte Tische, Vasen und Fenster, die Luigi natürlich untersuchen kann. Manchmal findet sich ein Herz, oder eine Münze in einem der Objekte. Aber auch das eigentliche Inventar bietet mehr als nur den Staubsauger. Ihr findet nach einigen Abschnitten eine Taschenlampe, die unsichtbare Dinge, sichtbar macht. So erscheinen neue Türen und Wege, die euch ein weiterkommen sichern. Leider könnt ihr sie nur für wenige Sekunden nutzen, da sie sonst heiß läuft.

Doch auch euer Staubsauger ist ein Allzweckgerät. Dieser saugt nämlich nicht nur Geister auf, sondern alles, was sich bewegen lässt, oder im Weg ist, wie beispielsweise Spinnennetze. In den verschiedenen Missionen, müsst ihr ihn auch vielseitig einsetzen und zum Beispiel die genannten Spinnennetze aufsaugen, um den Endboss sichtbar zu machen. Doch kann der Staubsauger nicht nur weg saugen, sondern auch pusten. Wer dann einen Luftballon aufblasen muss, um durch die engen Gänge zu schweben, hat hier auch das richtige Gerät bei der Hand. Und auf solche Tricks müsst ihr auch öfter zurückgreifen, denn Luigi ist es in diesem Abenteuer nicht möglich zu springen.

Generell muss Luigi auf jedwede Angriffstechnik verzichten und sich mit dem Staubsauger 09/15 begnügen. Dafür können gesammelte Goldmünzen und Geldscheine in das Objekt investiert werden. Habt ihr einen gewissen Betrag gesammelt, wird euer Gerät aufgerüstet und somit für die Geisterjagd optimiert. Dies kann auch einige male wiederholt werden, daher solltet ihr alle Räume immer gründlich nach Truhen, oder Geldverstecken absuchen und auch Spinnen, sowie Fledermäuse via Taschenlampe ausschalten, denn auch besiegte Gegner lassen nicht selten Münzen zurück.
Zu den roten, blauen und grünen Geistern, die ihr aufsaugen könnt, finden sich auch bekannte Gestalten wieder. Zudem trefft ihr noch auf einen Geisterhund, der euch zu wertvollen Gegenständen/Schätze führen kann. Diese finden sich an den ungewöhnlichsten Orten und so heißt es immer schön wachsam sein. Damit euch auch nichts entgeht, dürft ihr Vorhänge und Tischdecken einsaugen und das ein oder andere Geheimnis so lüften. Somit ist euer Allzweckgerät immer gegenwärtig und sichert euch einen riesigen Spaß, wenn ihr erst einmal damit umgehen könnt.

So lernt ihr langsam Raum für Raum kennen und durchsucht jeden Winkel, entdeckt geheime Gänge und lernt einige Geister kennen, die ihr gefangen nehmen solltet. Diese sind recht vielfältig und lassen sich nicht immer ganz leicht fangen. Wenn ihr versucht sie aufzusaugen, wird ihnen langsam die Lebensenergie abgezogen, was ihnen natürlich weniger gefällt. So müsst ihr jederzeit mit einem Gegenangriff rechnen. Schlimmer wird es noch, wenn es 2 oder 3 Geister gleichzeitig sind, die es in euren Staubsauger zu Bannen gilt. Und da diese sich bestens wehren, wird es ein lustiges Gerangel, dass manche Missionen auf 40 Minuten Spielzeit heranwachsen lässt.
Bis zu 40 Minuten für einige Aufträge ist sicher machbar, doch ist Luigis Mansion 2 ja ein mobiles Spiel, was man zwischendurch zocken möchte, wie ich in manchen Mittagspausen. Leider kommt da der Kritikpunkt, denn ein Zwischenspeichern ist nicht möglich. Wenn ihr dann noch an den dutzenden Rätseln ohne Hilfestellung festhängt, kommt leichter Frust auf. Doch ist das Rätsel gelöst, ist die Freude um so größer. Manchmal ist die Lösung aber auch so nah und so suche ich zum Beispiel minutenlang einen Ausgang, bis ich im Kamin einen versteckten Aufzug finde, der mich in das Untergeschoss befördert.

Was man aber gar nicht glauben mag ist, dass Luigis Mansion sogar im Multiplayer punktet. Bis zu 4 Spieler können lokal auf Geisterjagd gehen und sich selbst übertreffen. Leider ist es trotz netter Idee, nicht annähernd so toll, wie der Story Modus. Dieser ist nämlich auch weit aus komplexer als es der erste Teil war. Denn wer den Endboss in der Villa besiegt hat, ist noch lange nicht am Ende des Spieles. Weitere Gebäude müssen erkundet werden. Mit weiteren Rätseln, bei dem ihr Schlüssel sucht, oder Gegenstände repariert, bietet das Spiel auch genügend Abwechslung, die mit genügenden Überraschungen einhergehen. Zusätzlich können die Abenteuer jederzeit wiederholt werden. Bei euren erneuten Besuchen dürft ihr sogar auf all die bis dato gesammelten Spielzeuge zurückgreifen, um weitere Geheimnisse offenzulegen.

Technik:

Das Spiel ist eines der schönsten für den Nintendo 3DS. Eine wundervolle detailreiche, aber sehr schaurige Welt erwartet den Spieler. In jedem Winkel gibt es etwas zu entdecken. Und Luigis wirkt einfach nur sympathisch durch seine sehr tollpatschigen Bewegungen. In feinsten Texturen erlebt ihr aber nicht nur den Klempner mit der grünen Mütze, sondern auch die Geister, Spinnen und einige bekannte Nintendo Charaktere. Dabei gibt der 3D Effekt dem Spiel den letzten Schliff. Leider wirkt der Tiefen-Effekt aber wieder störend, wenn ihr mit der Bewegungssteuerung die Taschenlampe oder den Staubsauger in obere Raumwinkel bewegen möchtet, sodass ich oft auf die dreidimensionale Darstellung gänzlich verzichte. Doch auch ohne den Effekt wirkt das Spiel stimmig und einfach nur schön animiert. Auch Licht sowie Schattenreflexe machen hier einen tollen Eindruck.
Die Musik passt toll zum Szenario, ist aber irgendwie auch trotz grusliger Atmosphäre, witzig gestaltet. Da sich das Spiel aber auch nicht all zu sehr ernst nimmt, sind genau die richtigen Töne gewählt. Zudem kommen noch andere lustige Klänge und Luigis gestammel, wenn ihr wieder Angst vor einem Geist verspürt. Auf eine eigentliche Sprachausgabe wird aber verzichtet und alles eh in schriftlicher Form dargelegt.Unterhalten wird sich dann ohne Worte, oder in einer fiktiven Sprache.

Die Steuerung bietet alles. Sie ist auf die Bewegungssteuerung ausgelegt und verbindet trotzdem die herkömmliche Methode. Prinzipiell ist alles gut ausgereift, verträgt sich aber nicht immer ganz mit dem 3D-Effekt, sodass ihr gelegentlich auf diesen verzichten solltet, um nicht ein verschwommenes Bild zu haben. Der Touchscreen fungiert währenddessen als Karte für die Missionen und zeigt euch einige Infos auf. Lebensanzeige und Goldsammlungen sind inklusive. Und auch wenn der nette Professor I. Gidd (Wortspiel) wieder Kontakt mit Luigi aufnehmen möchte, erscheint ein Anruf auf dem unteren Bildschirm des Nintendo 3DS. Lustigerweise sieht Luigis Kommunikator wie ein DS System aus - was für ein Zufall :)

Fazit:

Eines der tollsten und witzigsten Spiele für den 3DS erwartet euch. Den Vorgänger muss man nicht kennen, um seinen Spaß mit Luigi zu haben und die Idee als gelungen zu empfinden. Ein lustiges Adventure mit vielen Rätseln, einer gelungenen Steuerung und toller Grafik erwartet den gewillten Käufer. Ich kann den Erwerb mehr als nur empfehlen. Jeder der einen 3DS daheim hat, sollte dieses Spiel besitzen, denn es ist eines der besten für den Handhelden aus dem Hause Nintendo! Und mal ehrlich, ist es nicht Zeit auch Luigi besser kennenzulernen, nachdem ihr Jahrelang im Schatten seines Bruders stand?! Also, lasst die Geisterjagd beginnen und holt euch den Spaß für jung und alt nach Hause.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins