Kundenrezension

13 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohne Worte!, 6. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Obsidian Conspiracy (Ltd.Edt.) (Audio CD)
Also nachdem viele viele vieeeele Metal-Outputs letzter Zeit sehr enttäuschend und mittelmässig waren (nehmen wir aus aktuellem Anlass mal Soulfly), kann man sich beim neuen Nevermore Album alle Worte schenken!

Kenne selber jedes Album der Burschen, habe diverse Alben handsigniert und bin selber als Gitarrist jahrelang aktiv. Bei diesem Album ziehen dann meiner bescheidenen Meinung nach ALLE ihre Register - und das Resultat ist "out-standing".
Für meine Begriffe bereits nach dem ersten Durchlauf das Album des Jahres, nicht nur im Härtegrad der Nevermore Klasse! Songwriting, Texte, Artwork, Gitarrenarbeit, Sound, Umfang - einfach alles: 1A

Bei einigen Kritiken hier frage ich mich, was die Referenten eigentlich wollen?
Das Songwriting in Kombi mit unglaublich virtuosen Solis, extrem innovativen Riffs, Drums der Oberklasse - und wie immer extrem einfühlsamen & zugleich hartem Gesang von Dane, ergibt genau eines:
PERFEKTION!

Was anderes fällt mir hier nicht mehr ein - der Vergleich mit sämtlichen älteren Songs hinkt.
Die Alben waren an sich alle gut, sowie diverse Songs natürlich rausstechen!
Obsidian Conspiracy hält dieses Niveau jedoch locker!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.06.2010 10:09:06 GMT+02:00
T. Nowak meint:
Sehe ich ganz genauso, das Album ist absolute Oberklasse.
Ich finde es sogar noch besser als ihre alten Sachen, da melodischer und zugänglicher.

Veröffentlicht am 19.06.2010 18:08:24 GMT+02:00
Wolf meint:
Was die Referenten (du meinst vermutlich "Rezensionisten") wollen?

Naja, vielleicht spannendere Songs, weniger eindimensionale Gitarrenarbeit und eine Produktion, die man nicht direkt als völlig sterilen Mist bezeichnen muss.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.06.2010 15:17:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2010 15:17:44 GMT+02:00
Wolfgang P. meint:
Referent oder Rezensionist - niedergelegte Form von Kritik oder Erörterung, was solls... beides läuft auf dasselbe raus. Ohne Worte!

Spannendere Songs? Ich finde jeden einzelnen absolut interessant (auch nach dem 20 Male durchhören) und kann weder Songwriting noch Anspruch bekriteln!

Eindimensionale Gitarrenarbeit? Keine Ahnung - aber ich selber spiele bereits vieeeeeeele Jahre E-Gitarre, von Death Metal bis Blues - und Loomis`Gitarrenarbeit auf diesem Album zu bekriteln finde ich leicht "gewagt". Das mit Shredding ist nebenbei ebenfalls gewagt, es existieren dermaßen viele Refrains, Solis und Rhytmusparts, die nichts mit Shredding zu tun haben....

Und zur Produktion: "Steriler Mist?"
Sorry, aber darüber kann ich nur lachen? Nenn mir bitte mal ein aktuelles Album, welches du als perfekte Produktion bezeichnest?
Sneap & Co liefern hier erneut absolute 1A Arbeit. Direkt, klar, druckvoll - jedes einzelne Instrument klingt meiner Meinung nach so, wie es sein soll.
Wie immer sind die Drums dermaßen "clear" abgenommen, dass ich nur "wow" sagen kann. UND da existiert ein Wort namens Dynamik.
Dieses alleine sagt vieles über Aufnahmetechnik und Produktion... beschäftige dich mal damit - und dann referieren wir weiter über Andy Sneap und seine Arbeit;-)

Obsidian Conspiracy kritisieren ist meiner Meinung nach ein schmaler Grat - in jeglicher Hinsicht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.08.2010 23:30:21 GMT+02:00
DOC meint:
Die neue Nevermore ist ein Traum. Super Songs, super Produktion! Das Beste aus allen Welten!
‹ Zurück 1 Weiter ›