Kundenrezension

55 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bach für die einsame Insel ..., 13. Oktober 2004
Rezension bezieht sich auf: Kantaten (Audio CD)
Noch lobende Worte über Thomas Quasthoff zu verlieren, hieße Eulen nach Athen tragen. Ich mach es aber trotzdem, denn diese CD respektive SACD ist einfach zu schön!
Die vorliegende Aufnahme enthält die 3 wundarberen Solokantaten für Bass von Johann Sebastian Bach. Nun gibt es ja eigentlich keinen Mangel an guten Aufnahem dieser Kantaten, sei es von Dietrich Fischer-Dieskau, Peter Kooy (mit Philippe Herreweghe) oder Mathias Goerne. Aber, trotz der großen Konkurrenz, für mich ist diese neue CD die beste Aufnahme dieser Werke, die ich kenne. Zusammen mit den Berliner Barocksolisten zieht Thomas Quasthoff wieder einmal alle Register seines unglaublichen Könnens. Man hört seine großer Erfahrung mit Bach, und man hört vor allem seine große Liebe zu Bach.
Die Berliner Barocksolisten begleiten wunderbar sensibel und lebendig. Sie spielen auf modernen Instrumenten, aber durchaus, ja, man könnte sagen, 'historisch informiert', lassen also die Erkenntnisse der historische Aufführungspraxis mit einfließen, etwa in Fragen der Phrasierung und in der Wahl der Tempi. Aber, man sollte nicht zu sehr über solche Fragen nachdenken, weil sie nicht zielführend sind. Puristen mögen sich darüber ereifern können, für den normalen Musikliebhaber ist viel wichtiger, dass da inspiriert und lebendig musiziert wird, dass es einen ergreift und anrührt. Und genau das passiert hier!
Ich finde schon allein die wunderbar kernige und dennoch samtige, perfekt geführte Stimme von Thomas Quasthoff immer wieder sensationell. Und, wie gewohnt, möchte man fast sagen, gestaltet er ungemein differenziert, sehr phantasievoll und abwechslungsreich. Er spannt weite Bögen und tritt in einen echten Dialog mit dem phantastischen Orchster, besonders mit dem Oboensolisten Albrecht Mayer. Was Albrecht Mayer auf dieser CD leistet, ist für mich sensationell. So viele Farben, so viele Details, so viel Leben, das ist schon die ganz hohe Schule. Herr Meyer dürfte zur Zeit auf seinem Instrument ohne Konkurrenz sein.
Das Tolle ist, dass es für Thomas Quasthoff kein Problem ist, die ihm zugespielten Bälle aufzunehmen und, eventuell noch mal verfeinert zurückzuspielen, oder ganz neue Bälle ins Spiel zu bringen. Das ist wirklich lebendiges Musiziern, das ist Kammermusik der Extraklasse. Und lässt auch darauf schließen, dass die Aufnahme wohl in sehr langen Takes realisiert worden ist, was immer ein gutes Zeiche ist. Denn, diese Studioaufnahe hat durchaus die Lebendigkeit und Spannkraft einer Liveaufnahme, aber auch den tollen Klang und die Perfektion einer Studioaufnahme.
Höhepunkte sind für mich die Eröffnungsarie aus der Kanate "Ich will den Kreuzstab gerne tragen" und die beiden langsamen, großen Arien aus "Ich habe genug", die kann ich mir immer und immer wieder anhören, und bin jedesmal traurig, wenn sie zu Ende sind. So schön kann Musik sein - sie könnte ewig dauern. Thomas Quasthoff erreicht mit dem Berliner Barocksolisten hier Höhen, eine Klasse, die fast unglaublich ist. Die Amerikaner würden sagen: The sky is the limit!
Diese CD hat etwas an sich, was man nicht in Worte fassen kann. Deswegen, mein Rat an alle Freunde von guter Musik: diese CD kaufen, einlegen, anhören und abheben!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (10 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.115.539