Kundenrezension

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gemässigter Melodic-Rock-Durchschnitt, 17. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Powerplay (Ltd.Digipak) (Audio CD)
Das erste selbstbetitelte Studio-Album Shakras hat noch die Vibes von echtem Blues und traditionellen Hardrock in sich, der an Ihre Landsmänner von Krokus etwas erinnerte, Moving Forces,Powerride und auch das Mark Fox-Debut Rising waren toller nach vorne abgehender Melodic-Hardrock mit echt gelungenen Melodien und einer gewissen Grundhärte. Bei allem was danach kam hat man mehr wert auf Balladen und eine gewisse Eingängigkeit gelegt, um auch die ein oder andere Hausfrau vielleicht auf musikalische Art zu beglücken, zumindest muss man doch auf die ungezügelte Härte früherer Grosstaten seit einigen Alben mehr und mehr verzichten, man fährt einen ähnlichen Kurs wie Gotthard. Das führt allerdings auch dazu dass die Gitarren-Riffs weniger prägnant ausfallen und viele Songs einfach zu beliebig daherkommen. Mark Fox mit seiner heisseren Frauenfreundlichen Rod Stewart-artigen Schlüpfer-Stimme hat sicherlich auch seinen Beitrag für diesen gemässigten Kurs geleistet. Die Balladen-Anzahl wurde zum Glück wieder von 3 auf dem letzten Album auf dieses mal 2 Balladen reduziert, und "To Good to be True" und die 1.Single "Wonderful Life" können sich diesmal auch wieder hören lassen. Ansonsten würde ich die weiteren rockigeren Höhepunkte in "Life is Now","Higher","Save You from Yourself" und dem softeren "Because of You" sehen, die ganz hörenswert daherkommen. Die meisten Songs sind typische Shakra-Songs, womit man sich sofort heimisch fühlt - soll leider auch heissen dass man bei fast allem den Eindruck hat, es in leicht anderer Form schon einmal auf einem früheren Shakra-Album gehört zu haben - und das ist auch das Problem des Albums, wenn einem Songs wie "Dear Enemy","Dont keep me Hanging","Stevie" und "Secret Hideaway" nicht völlig belanglos an einem vorbeigehen, dann gewinnt man doch zumindest den Eindruck den Song in leicht modifizierter Form schon einmal bei Shakra gehört zu haben. Es fehlen gerade bei den etwas härteren Songs prägnante Riffs und echte Mitgröhl-Hymnen, und das obwohl man jetzt mit John Prakesh eigentlich wieder einen echten tollen Hardrock-Shouter in seinen Reihen hätte, der für härtere Musik prädestiniert wäre, irgendwie schöpft man aber sein vorhandenes Potential nicht vollständig aus. Ich weiss ja auch nicht genau was die Band tun soll um sich wieder neu zu erfinden und wie ein Phoenix aus der Asche emporzusteigen, aber irgendwie sitzt man in einer Sackgasse fest, in der vieles einfach zu langweilig und bieder daherkommt, zumindest fühle ich das so - habe ich mich früher auf jedes neue Shakra-Album vorab riesig gerfreut und darauf hingefiebert, so sah ich den letzten Alben schon fast angstvoll entgegen und leider werden die Befürchtungen auch bedingt bestätigt, dass ist einfach nicht mehr dieser treibende bluesige Hardrock von früher, so wie ich Shakra kennenlernte. Manchmal flammt es nochmal kurz auf, wie in "Save you from yourself", aber im grossen und ganzen klingt alles eine ganze Ecke gemässigter - es fehlt nur noch dass man Keyboards in die Songs einbaut. An der erdigen Produktion selbst gibt es auch diesmal nichts auszusetzen, es wird aber Zeit um sich wieder selbst neu zu erfinden, es muss wieder mal ein amtliches kompromissloses Riff-Monster her mit Hymnen a masse.
Powerplay ist schlicht gesagt Durchschnittsware. Nicht falsch verstehen, das meiste kommt durchgängig nett und harmlos daher, aber das reicht halt nicht für die höheren Weihen. Vielleicht kommt das nächste Mal wieder ein Hammer-Album für die echten Hardrocker - an der Zeit wäre es mal wieder.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 25.01.2013 17:54:46 GMT+01:00
udoreich meint:
...dem kann ich mich nur anschließen, aber eine Ballade würde auch noch reichen...

Veröffentlicht am 09.02.2013 09:37:45 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 09.02.2013 09:53:08 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.02.2013 10:54:46 GMT+01:00
KW meint:
ein "Ja" von mir...Die ersten Shakra Platten so bis Powerride waren allesamt richtige Kracher, zudem profitierte die Band auch noch davon das Gotthard immer mehr auf die Kommerzielle Schiene(mit dem Album "Open") abdriftete.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2013 18:14:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2013 18:15:30 GMT+01:00
Rhinoman meint:
Damit haben Sie vollkommen recht -- Shakra war quasi das Auffang-Becken für enttäuschte Gotthard-Fans. Leider driften jetzt aber Shakra ähnlich ab, als wenn sich die Zeit wiederholen würde.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.4 von 5 Sternen (14 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (7)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Rinteln

Top-Rezensenten Rang: 11.240