Kundenrezension

31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen eher FSK 12, viele tote Tiere und Männer mit Gewehren, 10. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kim und die Wölfe - DVD-Filme - FSK 6 (DVD)
Es ist KEIN Tierfilm und KEIN Naturfilm. Leider, leider gibt es nur ganz wenige schöne Szenen wie auf dem Cover.
Kleine Wölfe werden vom Bären getötet und Jäger erschießen Wölfe vom Hubschrauber aus und ballern dann im Wald rum. Kim stürzt vom Berg ab, wird angegriffen und stellt sich am Ende noch zwischen ein Gewehr und den Wolf. GANZ SCHLIMM und vor allem völlig realitätsfremd. Kim wird vom Wolf gefüttert und nicht angegriffen, braucht scheinbar tagelang kein Wasser und ist trotz Absturz noch gut drauf und läuft herum => erholt sich ganz schnell wieder um dann zwischen die Fronten zu geraten. Völlig abstrakt und am Ende auch ohne wirkliche Botschaft. Was soll hier schön sein und Kindern gefallen?! FSK 6 ist dieser Film ganz sicher nicht! Da müsste ich bei jeder Szene erst einmal minutenlang erklären worum es eigentlich ging und dass ein ECHTES Kind es so sicher nicht machen darf!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.11.2012 10:53:23 GMT+01:00
P. Orban meint:
Aber so ist mal die Natur. Gefärlich, tödlich aber trotzdem wunderschön.
Das Leben ist einfach kein Disneys Zuckermärchen ... und das ist gut so.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2012 14:41:18 GMT+01:00
Melanie meint:
Ich bin dankbar für diese Rezension. Ich werde diesen Film nicht kaufen. Ob das Leben ein Disney-Zuckermärchen ist oder nicht, ist irrelevant, es kommt darauf an, in welchem Alter man Kinder mit solchen Dingen konfrontiert. Ganz sicher nicht schon mit sechs Jahren.

Veröffentlicht am 07.12.2012 18:12:04 GMT+01:00
Mimmelitt meint:
mir ist egal ob gewalt im film eine rolle spielt, mir ist auch egal ob er für kinder in dem alter geeignet ist. den eigentlich wichtigen aspekt finde ich - und das ist dem rezensenten gut gelungen - die absurdität und den realitätsverlust der geschichte in den fokus zu rücken. wölfe würden NIEMALS solch eine bindung zu menschen aufbauen können. sicher, es mag fälle gegeben haben in denen menschen und wölfe nebeneinander herlebten, aber das waren allerhöchstens bindungen zwischen naturforschern und tieren. dazu muss man das verhalten, die körpersprache und das sozialleben der tiere ganz genau kennen und DEUTEN können um überhaupt in einem rudel tolleriert, geschweige den akzeptiert zu werden. vollkommen an den haaren herbei gezogen. danke für diese aufschlussreiche rezension

Veröffentlicht am 05.03.2014 18:34:35 GMT+01:00
Susi Sorglos meint:
Danke für die Rezension, ich werde den Film nicht kaufen. Meine Tochter fängt schon bei "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" an zu weinen, weil da der arme Fuchs getötet wird. Trotz aller Erklärungen meinerseits ist bei solchen Themen viel zu sensibel mit SECHS Jahren. Und ich finde viele "Disney-Zuckermärchen" auch alles andere als kindgerecht.
Ich bevorzuge Filme für meine Tochter, die, wenn Tiere darin vorkommen, auch das Leben der Art vermitteln, ehrlich, aber bitte altersgerecht.

Veröffentlicht am 08.03.2014 19:12:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.03.2014 19:14:35 GMT+01:00
Old School meint:
Haben den Film geschenkt bekommen und wollten ihn in gemütlich am Samstag anschauen, Sohn 7 und Tochter 11, beide saßen schon nach kurzer Zeit mit Kissen vors Gesicht gezogen da! FSK 6 trifft hier überhaupt nicht zu! Auch die Rolle der Mutter finde ich sehr bedenklich dargestellt, möchte mich auch anschließen dass die Geschichte realitätsfern ausgestaltet ist. Kein Wasser über Tage, hervorgewürgte Wolfsbeute essen... Die Mutter promiskuitiv ohne wirkliche Sorge um ihr Kind. Fazit: Völlig daneben. Dieser Film landet noch heute im Müll!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (48 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 8,99 EUR 5,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 81.210