Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhältnis, 13. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Gigabyte GA-78LMT-USB3 Mainboard Sockel AM3+ (ATX, AMD Phenom/Athlon, 4x DDR3 Speicher, 6x SATA II, 4x USB 3.0) (Personal Computers)
Da ich mir einen neuen Rechner zusammenstellen wollte, musste ein neues Mainboard her. Aufgrund des Preises, der beworbenen Features und der guten Rezensionen entschied ich mich für dieses Model und bereue es absolut nicht. Als CPU kommt der FX-8320 von AMD zum Einsatz.

Im Lieferumfang befinden sich neben einer internationalen Schnellanleitung, die hauptsächlich den Einbau der Komponenten erläutert, noch eine ausführlichere Variante, die die verschiedenen Anschlüsse und Steckplätze erklärt. Diese Anleitung liegt allerdings nur in Englisch vor. Desweiteren werden ein Slotblech, eine Treiber-DVD, IDE-Kabel, 2 SATA-Kabel (eins ist abgewinkelt) und die üblichen Garantie-Zettel geliefert.

Bei dem Mainboard handelt es sich um ein mATX-Board, also eine kleinere Variante des gewöhnlichen ATX-Boards. Die Anfassqualität des Boards ist ausgezeichnet, es wirkt hochwertig und sieht in schwarz wirklich ausgezeichnet aus. (Es gibt auch Varianten, die blau gehalten sind.) Darüber hinaus wird es als besonders robust beworben. Dies wird allerdings erst die Zeit zeigen. Der Einbau lief jedenfalls absolut reibungslos. Ich hatte das etwas fummeliger erwartet. Die CPU war z. B. in zwei Minuten eingesetzt und mit dem Lüfter bestückt.

Ansonsten kann man sich über viele Einstellungen im BIOS freuen, bei der man vor allem den Prozessor gut im Griff hat. Übertakten scheint mühelos möglich, weil man u.a. die CPU-Multiplikatoren verstellen kann.

Einziger Wermutstropfen, den ich leider zu spät bemerkt habe: der PCI-Express-Port läuft nur als 2.0 Variante und nicht als 3.0-Anschluss. Dadurch können entsprechende Karten ein Bisschen an Leistung einbüßen, so heißt es jedenfalls. Wer höher getakteten DDR3 Arbeitsspeicher verwenden will, sollte auch auf ein anderers Board schauen, da dieses hier nur maximal 1333 MHZ Riegel "verkraftet". Höher getaktete Bausteine werden dann entsprechend runtergetaktet. Dies war mir allerdings vorher klar. Der verbaute Grafikchip "Radeon HD 3000" ist bestenfalls für Filme und Office-Sachen zu gebrauchen, für Spiele war dieser Chip schon vor Jahren nichts. Ich selbst verwende daher eine ASUS Geforce GTX 660 (OC).

Von mir gibt es trotz kleiner Macken eine dicke Empfehlung und ich hoffe, dass sich der positive Ersteindruck durch jahrelangen, problemlosen Betrieb festigen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.08.2014 19:25:37 GMT+02:00
Barney meint:
Hallo,

können Sie mir verraten, welches Gehäuse Sie dafür verwenden?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.08.2014 12:33:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.08.2014 13:10:14 GMT+02:00
Mr. Blonde meint:
Sehr gerne:

Ich habe das Mainboard im Zalman Z3 Plus White verbaut.

Dazu habe ich auch eine ausführliche Rezension geschrieben!

http://www.amazon.de/review/R1DMPOPDLOO5O6/ref=cm_cr_dp_title?ie=UTF8&ASIN=B00FJA1VLI&channel=detail-glance&nodeID=340843031&store=computers

Das Board lässt sich aber in jedem herkömmlichen ATX-Gehäuse verbauen, wenn mATX unterstützt wird.

Freundliche Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.08.2014 13:09:43 GMT+02:00
Barney meint:
Danke für die schnelle Antwort.

Werde ich mit mal angucken ...
‹ Zurück 1 Weiter ›