Kundenrezension

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Cynic schreiten fort..., 12. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Carbon-Based Anatomy (Audio CD)
... und nehmen den zugeneigten Hörer mit auf einen zwar kurzen aber dafür sehr schönen Trip.

mit knapp 23 Minuten ist diese EP zwar bereits über 2/3 so lang wie das letzte Album "Traced In Air", aber dennoch viel zu kurz.

der Hinweis auf Death Metal in der Produktbeschreibung ist mittlerweile nur noch irreführend; gegrunzt wird gar nicht mehr, und wirklich harte Bratzgitarren gibt es eigentlich auch eher wenige, sehr dezent eingesetzte.

Dafür wird man mit süsslichem, cleanen Gesang (männlich und auch teilweise weiblich) und tollen Harmonien umgarnt.

ATMOSPHÄRE wird auf dieser Veröffentlichung ganz groß geschrieben; die Stücke gehen suitenartig ineinander über, so daß man auch von einem Longtrack sprechen könnte.

Den Stil könnte man mit minimalistischem Soft-Atmo-Djent oder angejazztem musikalischem Kopfkino schubladisieren, wenn man so möchte.

Sehr treffend formuliert den Höreindruck der Aufkleber auf der Hülle, auf welchem die New York Times folgendermaßen zitiert wird:

"Cynic should be understood not so much alongside any metal bands but along with the radical harmonic progressives in the last 45 years of pop and jazz: composers like Milton Nascimento, The Beach Boys or Pat Metheny"

Die Tracks:

1. Amidst The Coals 2'11" - ein gemächliches Intro, welches mich mit seinem weiblichen Ethnogesang etwas an die Gesänge der Samen (also lappländisch) und damit auch an den alten Pathfinder-Film erinnert.

2. Carbon-Based Anatomy 6'24" - der erste richtige Song beginnt mit langsam anschwellender Bass- und Drums-Einheit. Diese beiden weben einen Cynic-typischen Teppich als Unterlage für Stimmen (ja, mehrere und auch teilweise mehrstimmig!) und die Gitarrenstickereien, welche diesen Teppich dann schmücken.

3. Bija! 2'27" - ein Verbindungsstück, wieder mit Ethnoeinschlag, diesmal allerdings eher orientalisch mit wortlosem Gesang, Tablas, Piano und Sitaranklängen.

4. Box Up My Bones 5'32" - der zweite eigentliche Song beginnt mit cleanen Gitarrenakkorden, während sich der Rythmusteppich im Hintergrund etwas scheppernd aufbaut. Dann folgt links Gesang und rechts Flüstern bevor der eigentliche Gesang mehrstimmig mittig einsetzt. Es folgt ein Wechselspiel zwischen dem normalen Gesang, Flüstern und dem Choralartigen Gesang (welcher auf dieser EP bei Cynic seine Premiere feiert); Himmlische Gitarrenläufe flirren vor Hintergrundgesang über den geistigen Bildschirm, dann legen Drums und Bass wieder synchon blubbernd los.

5. Elves Beam Out 3'59" - klasse Songtitel bei diesem dritten und letzten "richtigen" Song dieser EP. Sphärisch klingender Übergang, dann verfremdet klingende Drums (das Becken klingt, wie durch einen Phaser gejagt) und endlich auch ein bischen dezentes "Schrubben" der Gitarre, sowie die Pizzicati, die man vom letzten Cynic Album bereits kennt. Dieser Song hat eine etwas hymnisches Atmosphäre.

6. Hieroglyph 2'27'' - der abschliessende Track mit meditativem, tiefen Brummen im Hintergrund (à la Tibet-Doku) und einer weiblichen, sprechenden Stimme, die esoterische Dinge von sich gibt (erinnert mich ein bischen an Gilly Smythe bei Gong, bloß ohne den Humor und das Geseufze).

Gerade hat man sich schön eingelullt vom himmlischen Sound dieser Scheibe zum Entspannen zurückgelehnt, und schon ist die Musik wieder aus, so daß einem eigentlich nichts Anderes übrigbleibt, als das Ganze noch einmal von vorne zu geniessen oder gleich den ganzen Cynic-Kanon in der Playlist zu loopen.

Diese Platte ist definitiv zu kurz!!! Ich will mich noch viel weiter von Cynic mitnehmen lassen, wenn man dort auch weiterhin diesem traumhaften Pfad folgt.

Ohrwürmer wird man vergeblich suchen, dafür kriecht einem der Sound und die Atmosphäre das Rückgrat hoch und nistet sich im Gehirn ein (ähnlich wie auch schon bei "Traced In Air").

Meine Empfehlung lautet: 5 Sterne, kaufen und am Besten das "Traced In Air" Album gleich mitbestellen! Traced in Air

(oder auch "Weightless" von Animals As Leaders, welches mir deutlich von Cynic beeinflußt zu sein scheint Weightless)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.3 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: von der Saar

Top-Rezensenten Rang: 3.186