Kundenrezension

70 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr gut, aber ein entscheidender Mangel!, 25. Oktober 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Samsung UE40ES5700 101 cm (40 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A (Full-HD, 100Hz CMR, DVB-T/C/S2) schwarz (Elektronik)
Aufgrund der guten Kundenbewertung habe ich mich vor drei Monaten für dieses Gerät entschieden und wäre auch ein sehr zufriedener Kunde, wenn...ja wenn Samsung einen eklatanten Fehler zugeben und in den Griff kriegen würde:

An den Fernseher habe ich über den dafür vorgesehenen USB-Anschluss eine Festplatte (Toshiba 500 GB)angeschlossen, um damit Sendungen aufnehmen zu können.
Dass Samsung dafür die Festplatte in einem eigenen Format formatiert habe ich ja noch zähneknirschend hingenommen, wusste es aber auch schon vorher. Dass aber innerhalb dieser drei Monate die Festplatte nun schon zum zweiten Mal plötzlich nicht mehr vom Fernseher erkannt wird, macht mich schon sehr ärgerlich und führt zum deutlichen Punktabzug. Dieser Punkteabzug ist so deutlich, weil ich nun extra ein Aufnahmegerät anschaffen muss.
Alle bisher aufgenommenen Filme sind nämlich futsch, da eine neue "Samsung-Formatierung" notwendig ist, damit die Platte überhaupt wiedererkannt wird. Nach kurzem googeln musste ich dann feststellen, dass diese Fehlfunktion ausgesprochen häufig (oder immer?) vorkommt. Der Support erweist sich dabei als nicht wirklich hilfreich.

Für mich völlig unverständlich, wie ein Gerät mit einer solchen Fehlfunktion überhaupt auf den Markt kommt! Schade eigentlich, denn ansonsten wäre ich mit dem Gerät sehr zufrieden :-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 6 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 18 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.11.2012 14:52:43 GMT+01:00
larice2000 meint:
Hallo Remo4,
Die Festplatte wird, wie bei vielen anderen Fernsehern mit dem XFS-Dateisystem formatiert. Jeder Linux - PC kann damit umgehen. Falls Du einen Windows - PC hast, kannst Du ihn mit einer Ubuntu - Live - CD starten, dann kannst Du auf das XFS-Dateisystem zugreifen.
Mit dem Befehl sudo dd if=/dev/QuellHD of=/dev/ZielHD bs=64k in der Konsole lässt sich jede HD klonen, sofern die HD nicht zu viele Fehler hat, was sich mit smartmontools feststellen lässt. Die QuellHD und die ZielHD findest Du mit dem Befehl sudo fdisk -l. Für die weitere Bearbeitung vgl. http://www.boerse.bz/multimedia/videobearbeitung/833053-samsung-tv-aufnahmen-auf-pc-kopieren-2.html.
Vielleicht siehst Du den TV damit etwas milder.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2012 17:47:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.11.2012 17:48:22 GMT+01:00
Remo4 meint:
Vielen Dank für den Hinweis. Ich habe aber mittlerweile eine andere Lösung gefunden, indem ich einen Receiver mit USB-Anschluss gekauft habe. Damit klappt alles wunderbar, die Festplatte ist nicht plötzlich nicht mehr lesbar und ich kann auch ohne komplizierte Vorgehensweisen das Ganze am PC bearbeiten.
Nichts gegen Ubuntu, aber ich wills einfacher.
Der Fernseher ist ja im Prinzip auch gut, aber für mich ist und bleibt eine solche Fehlfunktion ein eklatanter Mangel!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.11.2012 01:06:11 GMT+01:00
P. Göß meint:
Hallo Remo,
ich interessiere mich sehr für diesen TV, wollte nur kurz wissen was du für einen reciever dazu gekauft hast, kannst du dann über dessen usb aufnehmen oder wie?
würdest du diesen tv wieder kaufen oder denkst du günstigere sind genauso gut. finde die bewertungen ansich bei diesem tv sehr gut und knapp über 500euro sollten ok sein. vielen dank im voraus!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.11.2012 18:50:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.11.2012 18:51:40 GMT+01:00
Remo4 meint:
Hallo P. Göß, genauso ist es! Ich habe mir einen COMAG SL 40 HD gekauft - wegen dem guten Preis-Leistungsverhältnis. Dieser hat einen USB-Anschluss, mit dem ich dann Filme aufnehmen kann, was auch ganz gut klappt, mit für meine Begriffe sehr guter Bildqualität. Man muss nur darauf achten, dass die Festplatte einen eigenen Stromanschluss besitzt und in FAT32 formatiert sein muss. Positiver Nebeneffekt: Nun kann ich die aufgenommenen Filme problemlos am PC anschauen bzw. bearbeiten. Der Comag ist natürlich kein Topmodell mit etwas spartanischer Menüführung, aber für meine Belange reicht er völlig aus, zumal sich die Ergebnisse im wahrsten Sinne des Wortes "sehen lassen können".
Der Fernseher ist an sich nicht schlecht, ich habe eigentlich auch keine größeren Ansprüche - nur wollte ich eben Filme aufnehmen können - insofern hätte ich mich vermutlich für ein günstigeres Modell entschieden, wenn ichs nochmal zu entscheiden hätte. Wozu ein Fernseher mit integriertem Receiver, wenn ich mir ohnehin noch einen dazukaufen muss?
Ich hoffe, ich konnte ein wenig weiterhelfen ;-)

Veröffentlicht am 30.11.2012 08:57:23 GMT+01:00
Julius 1955 meint:
Habe genau den gleichen Ärger. - Aber durch welche Art Aufnahmegerät läßt sich das Problem lösen?

Veröffentlicht am 01.12.2012 14:40:17 GMT+01:00
Anton Abel meint:
Ist bei dem Fernseher ein Reseiver und DVD bzw. Blue Ray-Player integriert?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2012 15:23:21 GMT+01:00
Remo4 meint:
Hallo Julius,

die Frage ist zwar schon in meiner Rezension beantwortet, aber gerne das Ganze nochmal:
Obwohl der Fernseher bereits mit einem intergrierten Receiver ausgestattet ist, habe ich mir nun zusätzlich einen Receiver angeschafft, der seinerseits einen USB-Anschluss für Aufnahmegeräte enthält und der per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden ist. Die Aufnahme der Filme läuft nun also nicht mehr über den USB-Anschluss des Fernsehers, sondern über den "externen" Receiver. Damit umgehe ich sozusagen die beanstandete Fehlfunktion des Fernsehers, habe aber nun wieder zwei Fernbedienungen - aber kann Filme verlässlich (!) aufnehmen und sie sogar am PC bearbeiten, wenn ich möchte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2012 19:24:03 GMT+01:00
evatro meint:
Leute..., haut euch einen 64GB USB Stick hinten rein und alles wird gut!
Den gibt es mittlerweile schon ab 30 ¤
Des Weiteren sollte man bei Festplatten immer darauf achten, dass diese nicht zwangsläufig fehlerfrei laufen und erkannt werden, wenn diese z.B. keinen externen Stromanschluß benötigen.
Nicht jeder USB Anschluß hat dafür die nötige Power!
Das ist beim Anschluß am PC genauso, da sollten immer die besseren USB Anschlüsse genutz werden(hinten) sonst funzt auch mal ein Joypad oder auch eine Festplatte nicht richtig. ;0)

Veröffentlicht am 02.12.2012 20:49:04 GMT+01:00
Es wird kein "Samsung eigenes Format" für die Festplatte verwendet ...wie andere auch schon beschrieben haben. Da ich selbst auch seit über 10 Jahre nur Linux einsetze ist das ein entschiedener Vorteil!

Würde NTFS verwendet werden dann müsste Samsung auch noch Lizenzkosten abführen und diese auf den Produktpreis anrechnen. Eine Live CD in den PC einlegen und PC einschalten ist ebenfalls auch keine komplizierte Sache, dazu muss man nicht mal Software auf den PC installieren. Man kann dann die Daten auf eine Windows Partition verschieben und sichern oder mit fsck.xfs die Festplatte überprüfen und mög. Fehler beheben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.12.2012 11:41:31 GMT+01:00
Genau so ist es. Es muss nur ein "schneller" Stick sein, evtl. nicht gerade der billigste.
Musste erst mal Lehrgeld bezahlen, aber mit dem "schnellen" Stick geht es problemlos!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 43.003