Kundenrezension

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr hilfreich und eine Bitte zur nächsten Ausgabe, 9. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Arbeitsschutzgesetz: Basiskommentar mit Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung (Broschiert)
Auch wenn's nach Werbetext klingt: Das Buch ist unentbehrlich für Betriebsräte, die mit Arbeitsschutzthemen zu tun haben. Das abgezogene Sternchen bitte ich als Ansporn zu verstehen, psychischen Fehlbelastungen als Arbeitsschutzthema noch ausführlicher Platz zu widmen. Selbst viele Jahre nach 1996 haben noch zu Viele nicht begriffen, dass "psychische Belastung" eine Eigenschaft von Arbeitsplätzen, Aufgabenstellungen, Projekten, Prozessen usw. ist und dass der Arbeitsschutz Arbeitgeber genau da in die Verantwortung nimmt, wo sie diese Eigenschaften von Arbeitsplätzen bestimmen. Es geht also gerade *nicht* um die Resilienz individueller Mitarbeiter. Auch geht es *nicht* um Themen, die ein Arbeitgeber nicht beeinflussen kann.

Wie ist es in einem Rechtsstaat möglich, dass sich Unternehmen heute immer noch aussuchen können, ob sie einen ganzheitlichen Arbeitsschutz umsetzen oder nicht? Wie kann es sein, dass sie bei psychischen Belastungen ungestraft wegsehen können? Die Bildschirmarbeitsverordnung verlangt sogar ausdrücklich eine Beurteilung der Arbeitsverhältnisse hinsichtlich psychischer Belastungen. Darum die zweite Anregung in einer Welt, in der Mensch-Maschine-Schnittstellen (diese sind heute das Thema der Bildschirmarbeitsverordnung) den Arbeitsalltag bestimmen: Diese Verordnung sollte mit in das Buch aufgenommen werden. Denn Mensch-Maschine-Schnittstellen sind ja inzwischen nicht nur mit technischen Daten zu beschreiben, sie haben auch ein eigenes *Verhalten*.

Nicht normative Texte zu der Position der Arbeitgeber zur Bedeutung psychischer Belastungen bei der Arbeit sind der Maßstab für die Umsetztung des Arbeitsschutzes, sondern es gilt immer noch demokratisch legitimiertes Recht. Diese Einstellung mag inzwischen ungewöhnlich sein, aber dahin müssen wir wieder zurückfinden.

Dafür wird ein guter Basiskommentar benötigt. Das Buch bietet schon einen guten Basiskommentar, aber angesichts der immer spürbarer werdenden Kosten, die Kassen im Bereich psychischer Erkrankungen feststellen, muss seine Anwendbarkeit im Bereich des nicht-technischen Arbeitsschutzes ein größeres Gewicht bekommen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.07.2010 07:47:54 GMT+02:00
DieterK meint:
Interessante Rezension!
Vielleicht könnten Sie konkret schreiben welche Art der psychischen Belastungen Sie meinen, bzw. was Sie als Auslöser dieser Belastungen bei Ihnen konkret sehen?
Bei mir sind es konkret Lärm und Hitze im Großraumbüro als Softwareentwickler; mir wird von allen (BR, Sicherheitsfachkraft, Betriebsleitung) gesagt, dass sich bei uns alles im gesetzlichen Rahmen bewegt, und irgendwelche Empfehlungen aus DIN-Normen (z.B. ISO 11690-1) oder der BAuA nicht verpflichtend sind.
Das kann ich alles kaum glauben und bin auch auf der Suche nach Kommentaren zur Bildschirmarbeitsverordnung.
Ihr Link zur "Position der Arbeitgeber ...." klingt interessant; leider gibts das nicht mehr hier bei Amazon, ich muss mal googlen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 3,50
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 271.351