Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Dylan's Sinn für Humor, 15. Oktober 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Dylan - A Fool Such As I (Audio CD)
Eigentlich muss man diese Platte als Mischung aus musikalischen Witzen und Dylan-würdigen Aufnahmen interpretieren, die aber durchaus mit guten Pointen punkten kann.

Wie er Joni Mitchell's größten Hit ,Big Yelow Taxi' als simplifizierten Folk-Pop song interpretiert, der so gar nichts von der leicht abgehobenen künstlerischen Herangehensweise Mitchell's übriglässt, muß die gute Joni fast beleidigt haben; fies das, aber witzig.

Die offensichtlichste Parodie hier - die von ,Spanish Is The Loving Tongue' - in der er den Las Vegas crooner - ganz im Stil des kitschigen Elvis - gibt, ist nach dem spärlich intsrumentierten Intro sowieso für einen lauten Lacher gut, ebenso wie das - im Stile des späten Dean Martin's - arrangierten ,A Fool Such As I'. Auch ,The Ballad Of Ira Hayes' geht in dieser Richtung. Streicherarrangements, Frauenchöre und klischeehafte esay-listening Piano parts bilden den musikalischen Unterbau dieser Lieder.

Aber es gibt auch Stücke, bei denen man nicht sicher ist, ob Dylan sie nicht doch ernst gemeint hat, denn: einen song wie ,Lily Of The West' kann man eigentlich gar nicht kaputt machen, da ändert auch das Nashville Schlager Arrangement nichts daran und ,Can't Help Falling In Love' demaskiert ihn zwar als unterdurchschnittlich begabten Sänger (die Intonation tut manchmal fast weh), ist aber eine der geschmackvollsten Versionen dieser Schnulze, und ,Mr. Bojangles' wäre auch auf bspw. ,Another Side Of Bob Dylan' nicht negativ aufgefallen. Ich tendiere sogar dahin, diese als beste cover Interpretation dieses songs überhaupt zu bezeichnen; und auch das einzige Dylan Orginal hier (,Sarah Jane') ist wahrscheinlich eine durchaus ernst gemeinte Sache.

Dass Dylan mit der Veröffentlichung dieser Sammlung von ,Self Portrait' outtakes damals nicht einverstanden war, ist deshalb durchaus nachvollziehbar, weil es eben dann doch eine ,mixed affair' war, die das Publikum vor den Kopf gestossen hat - das tat er selbst allerdings 3 Jahre zuvor mit ,Self Portrait' genauso. Doch wahrscheinlich war ihm der Zeitpunkt, nach der Rückkehr zum ernstzunehmenden songwriter, einfach nicht recht.

Einerseits eine fast comdey-artige Platte, andererseits doch recht gute und anspruchsvolle songs. Klar ist das nur eine Randbemerkung in Dylan's Katalog, aber eine durchaus amüsante und kurzweilige. Eigentlich schade, dass dieses Album schon länger nicht mehr erhältlich ist, vor allem wo sie kürzer ist, und leichter runtergeht, als das doch große Längen aufweisende ,Self Portrait'.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.10.2009 11:16:59 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
...also ich mag die!

lilly of the west ändert übrigens ständig ein klein wenig das tempo - ist dir das aufgefallen?

die ganze scheibe macht den eindruck, da hätte jemand relativ wahllos verschiedenste lieder vom großen bob zusammengebrannt (wie man auf neudeutsch sagt). auffällig auch, dass die tonqualität der einzelnen songs stark schwankt, was ungewphnlich ist.
lilly zb ist hervorragend aufgenommen, eignet sich als vorführnummer, der nächste song klingt wie aus einem schuhkarton.

eine dylan-platte, die seit ich sie habe, regelmäßig auf dem teller landet.

fünf sterne für wham! und drei für die? das geht gar nicht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2009 11:57:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.10.2009 11:57:38 GMT+02:00
V-Lee meint:
doch das geht - ich setz' die sterne bewertung immer in bezug zum output entweder des künstlers selbst, oder der jeweiligen richtung, und für dylan verhältnisse gehen sich halt - im vergleich zu 'bringing it all back home' oder 'oh mercy' einfach nicht mehr aus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2009 14:20:52 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
...na gut, ich mag die trotzdem, schon weil sie in summe eine seiner seltsamsten platten und so herrlich zerissen ist, was mich woanders stören würde...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2009 15:21:47 GMT+02:00
guitar meint:
ich versteh dein wertungssystem, v-lee, auch ich werte immer innerhalb des genres. aber da bin ich beim stephan: wham zwei sterne über dylan? da schüttelts mich!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.10.2009 16:51:09 GMT+02:00
V-Lee meint:
@stephan: ich mag' die ja auch, ich find' sie vor allem sehr amüsant, leicht zu hörenm und bei 'spanish ist the loving tongue' bin ich fast vom sessel gefallen vor lachen - sowas kenn' ich von zappa, aber von bob hätt' ich sowas nie erwartet. in anbetracht der aber doch tw. zwar beabsichtigten kitsch arrangements und des - naja mindereren anspruchs im vergleich zu seinen anderen werken, kamen eben die 3 punkte zustande.

@guitar: ja, aus dem genre heraus betrachtet ist 'fantastic' ein astreines produkt. perfekter super tanzbarer dance-pop der sich auch nie allzu ernst genommen hat, mit eingängigen songs und sehr guten arrangements. es muss ja nicht jedem gefallen, aber gemacht war es - eben für dieses genre - top.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2009 10:15:08 GMT+02:00
guitar meint:
aber all das lässt sich auch über "ein stern der deinen namen trägt" sagen und trotzdem tätest du ihm nicht zwei sterne mehr als dem dylan geben

Veröffentlicht am 16.10.2009 17:15:53 GMT+02:00
Andreas S. meint:
Glaub die gefällt mir ausgezeichnet. einfach unterhaltsam. Mr. Bojangles großartig...
Was die für absurde Preise dafür verlangen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.10.2009 20:10:45 GMT+02:00
V-Lee meint:
@guitar: vielleicht ich weiss nicht - ich kenn' dieses lied nicht (kein scherz - ich höre ausser fm4 ab und zu kein radio), aber das tät' ich auch gar nicht erst rezensieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2013 15:20:16 GMT+02:00
Harald meint:
Tja, wohl wahr, ich hab' sie damals noch als "Low-budget"-CD von CBS für 14,99 DM gekauft und vor ca. 5 Jahren bei ebay versteigert (was ich heute noch bereue) für € 65!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.05.2013 16:33:54 GMT+02:00
V-Lee meint:
also verkaufen würd' ich meine nicht - dazu ist sie mir zu sehr ans herz gewachsen...
‹ Zurück 1 2 Weiter ›