Kundenrezension

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ronan sollte sich bald zur Ruhe setzen..., 13. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Transnational (Digipack) (Audio CD)
VNV-Nation haben früher bombastisches geschaffen und sich ihren hohen Status absolut zurecht erarbeitet. Melodisch konnte gleichzeitig kraftvoll, innovativ und nicht kitschig oder peinlich sein. Dazu gab es tolle Beats und eine gewöhnlich(besonders auch bei "Futureperfect" z.B.) feine und voluminöse Produktion.

Was sich mit "Automatic", das sich jedoch durch einige extrem starke Songs retten konnte, schon ein wenig abzeichnete, findet nun leider seine Vollendung: Der VNV-Nation Popschlager! "Everything" gehört mit zu dem schlimmsten was sich das Duo je ausgedacht hat. In Verbindung mit dieser neuen "Alles ist so schön! Ich muss da nachdenklich drüber singen!!!"-Ausrichtung, die bei VNV fast schon Standard geworden ist, ein absolutes NO-GO! Der Großteil des Restes plätschert nur so dahin und das mit einer viel zu höhenlastigen Produktion, die meinen Ohren nach nur so nach Radio schreit. Würde mich kaum wundern, wenn VNV bald mit Unheilig auf Tour gehen und die Musiksender dieser Welt entern... zum Weglaufen.

Doch halt: Nicht alles ist verloren. Da kommt "Retaliate" um die Ecke um so ziemlich alles umzublasen was da an restlicher Musik auf diesem Album ist: Was für ein Brett!!! Der Song klingt genau so, als wäre er irgendwo zwischen "Praise the fallen" und "Futureperfect" hängen geblieben, hat einen super Refrain und klingt einfach 100%ig so, wie man VNV-Nation nur zu gerne mal wieder hören würde.

Was gibt es noch? "Lost Horizon", ein wirklich schönes Instrumental. Leider wird es gegen Ende von ziemlich nervigen Beats in die Enge getrieben. Sonst noch? "Aeroscope" und "Off Screen", ein gelungenes Instrumental, ziemlich hart und eine tolle, VNV-typische Ballade. Das wars dann.

Fazit: Hier ist nicht mehr viel zu holen und wenn das so weiter geht schon gar nicht mehr. Wenn da nicht noch einmal ein gewaltiger Schritt zurück passiert, dann ist der Zenit leider deutlich überschritten.

Ich möchte sehr deutlich machen, dass ich mit Sicherheit einer der 1000 größten VNV Fans zu Zeiten von "Praise the fallen", "Empires", "Futureperfect" und "Matter and form" war. Ich hätte auch nicht gedacht, dass es sich einmal so sehr ändern könnte, aber offenbar kann es das. Ich bin von diesem Happygedudel ohne Sogwirkung einfach nur noch genervt. Schaut man sich dagegen das unfassbar starke letzte Album von Covenant an, die mit "Last Dance" mal eben ihren ihren zumindest zweitgrößten Hit abgeliefert haben und in alter Form neuen Glanz zeigen, dann weiß man gar nicht ob man bei VNV nun lachen oder weinen soll.

2 Sterne trotzdem für das absolut überragende "Retaliate" und "Off Screen".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.10.2013 12:44:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.10.2013 12:44:33 GMT+02:00
Mike Nowak meint:
VNV Nation hat vor 1 oder 2 Jahren zusammen mit Unheilig in der Phillipshalle gespielt. Ich glaube fast, der "Graf" hat abgefärbt... :-p

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2013 15:03:42 GMT+02:00
Stimmt wohl, aber damals war der Großteil von Unheilig noch erträglich, das Publikum zumindest noch halbwegs schwarz und VNV Musik gehaltvoller. Damals hatte ich mir da nicht wirklich was bei gedacht und VNV war ja auch quasi "nur" die Vorband an dem Abend. Mit dabei waren zum Beispiel auch Diary of Dreams, die ja nun auch ziemlich tiefgründige und wenig massentaugliche Musik machen. Ich glaube auch nicht, dass VNV sich wirklich so verramschen würden, weshalb das von mir eher provokativ gemeint ist, wenn ich sie auf eine Stufe mit Unheilig stelle. Vielleicht kriegen die ja auch nochmal die Kurve, aber ohne die Melancholie und Schwere von früher wird das bestimmt nichts mehr. LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.10.2013 13:00:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.10.2013 13:11:04 GMT+02:00
Mike Nowak meint:
Kann mich noch gut an das Konzert erinnern. Müßte am 30.12. gewesen sein. Es lag viel Schnee und die Parkplatzsuche war eine Katastrophe. Ronan hatte es mal wieder im Hals und kaum eine Stimme. Auch damals schon bestand die Fan-Gemeinde des Grafen hauptsächlich aus "Jack Wolfskin"-Trägern...

Veröffentlicht am 17.10.2013 18:31:33 GMT+02:00
Monika Oprea meint:
Deine Rezension spricht mir aus der Seele.... :-(

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.10.2013 22:09:18 GMT+02:00
Danke! Freut mich, dass ich nicht alleine bin mit dieser Meinung ^.^

Veröffentlicht am 24.10.2013 13:26:37 GMT+02:00
Kodo meint:
Ich denke auch, dass VNV falsch beraten ist mit dem,. was sie da treiben.. Von daher Deiner Meinung!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.226.458