Kundenrezension

532 von 565 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Langzeittest: Laufruhig und jede Menge Platz, 31. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: WD My Book externe Festplatte 1TB (8,9 cm (3,5 Zoll), USB 3.0) schwarz (Personal Computers)
Mittlerweile nutze ich die Festplatte seit über einem Jahr - und bin immernoch sehr zufrieden mit ihr.
Sie bietet mir viel Platz für meine Fotos und lässt mich sicher und schnell auf die Daten zugreifen, die ich brauche, aber nicht unbedingt auf dem Rechner speichern möchte.

Zur persönlichen Einschätzung:

LIEFERUMFANG:

geliefert wird die Festplatte mit folgenden Komponenten

1x Netzteil
1x USB Anschlusskabel 3.0
1x Anleitung

Wer sich wundert, dasss keine Installations-CD wie üblich dabei ist, der wird angenehm überrascht sein, dass sich die Software bereits auf der Festplatte befindet.
Das spätere Suchen der CD bleibt einem also erspart, will man die Festplatte einmal neu installieren.

AUSSEHEN:

Man muss zuegeben - diese externe Festplatte sieht schlicht im Design, aber extrem schick aus. Die Oberfläche ist hochglänzend, die vordere Front leicht abgerundet.
Des Weiteren befindet sich auf der Vorderseite ein kleiner Balken, der bei Inbetriebnahme leuchtet. Zur Funktion später mehr.
Die Festplatte besitzt an der Unterseite zwei kleine Gummifüßchen, die ihr Halt geben sollen. Das funktioniert auch beim Großteil der Verwendung gut, bei etwas unvorsichtigem Arbeiten am Schreibtisch, kann es aber auch mal passieren, dass die Festplatte umfällt und auf der Seite landet.
Auch das ist mir in einem Jahr mehrmals passiert - allerdings hat die Platte es ohne Schäden überstanden, was ich nicht zuletzt ihrer guten Verarbeitung anrechnen kann.

Minuspunkt:
Wie das aber leider mit den schicken Sachen so ist, sie sind nicht immer ganz praktisch. So weist meine Platte auf der glänzenden Oberfläche mittlerweile mehrere Mikrokratzer oder kleine matte Stellen auf. Es zeigt sich, dass die glänzende Oberfläche extrem anfällig für kleine Kratzer ist und nicht lange so hübsch aussieht, wie am ersten Tag.
Vielleicht könnte WD hier nachbessern.

INBETRIEBNAHME:

Die Inbetriebnahme der Festplatte war kinderleicht und stellt z.B. auch ältere Computernutzer vor keine großen Probleme. Einfach in der Rückseite der Platte das USB Kabel und das Netzkabel stecken und am PC anschließen - fertig. Die Anschlüsse dafür sind entsprechend gekennzeichnet.
Wer das Gerät nicht ständig aus der Steckdose ziehen möchte, der kann die Festplatte auch bequem durch einen Schalter auf der Rückseite des Gerätes an und ausschalten.

USB ANSCHLUSS:

Die Festplatte kann mit USB 2.0, oder aber auch mit dem schnelleren USB 3.0 betrieben werden. Die benötigten Treiber werden durch die mitgelieferte Software nach Inbetriebnahme selbstständig installiert.

SOFTWARE:

Hier hat der User die Wahl. Wer darauf verzichten möchte und die Festplatte einfach zur Datensicherung nutzen möchte, der muss die Software nicht zwingend installieren.
Wer sich für die Installation dieser "Smart-Ware" entscheidet, dem bietet die Festplatte folgende Möglichkeiten:

' automatisches, fortlaufende Erstellung eines Backup - man muss sich also keine Sorgen machen, dass Daten irgendwie verloren gehen, die Festplatte übernimmt den Job der Sicherung völlig automatisch, sobald neue Daten hinzugefügt oder gändert werden

' Übersichtscreen: hier kann der Nutzer den Fortschritt des Backups ansehen, bzw. welche Daten und in welcher Menge sie sich auf der Platte befinden. Gelungen finde ich dabei die Einteilung in Kategorien wie z.B. Bilder, Musik, Videos, etc. - so hat man als Nutzer immer einen geordneten Überblick, über sämtliche gespeicherte Inhalte.

' Sicherheit durch ein Passwort (Drivelock): Niemand lässt sich gern in die Karten schauen, schon gar nicht, wenn es um sensible Daten geht. Um die Festplatte vor unbefugtem Zugriff zu schützen, kann ein Passwort angelegt werden. Verschlüsselt werden die Daten ebenfalls durch ein 256-bit Verschlüsselung.

NÜTZLICHE FEATURE:

Energiesparend:
Die verbaute WD GreenPower Technology' soll den Energieverbrauch um bis zu 30% senken. Wird auf die Festplatte längere Zeit nicht zugegriffen, geht diese in den Standbymodus um zusätzlich Energie zu sparen. Nutzt man die Platte anschließend wieder, wird das Gerät zügig wieder in den Betriebmodus gebracht.

Plug and Play Feature:
Verwendet man die Platte an mehreren PC ist eine Softwareinstallation nicht jedes Mal nötig. Einfach einstecken, anschalten und loslegen.
Spart jede Menge Zeit. Wie ich finde, ein gelungenes Feature.

GESCHWINDIGKEIT UND LAUFRUHE:

Für meine Begriffe ist die Festplatte ausreichend schnell. Das Aufspielen oder Herunterladen von Daten erfolgt zügig und auch wenn mehrere Speicherprozesse nebeneinander laufen, macht das Gerät einen guten Eindruck.
Wer die Festplatte mit USB 3.0 verwendet, kann sich über entsprechend kürzere Wartezeiten freuen.

Positiv aufgefallen ist mir die Laufruhe dieser Festplatte. Auch bei maximaler Belastung war nur ein leichtes Summen zu hören, das keinesfalls als störend zu bezeichnen war.
Also auch ideal für das Büro oder ähnliche Anwendungsgebiete geeignet.

FAZIT:
Auch nach einem Jahr Nutzung bleibt wenig, das Anlass zum Meckern geben kann. Das Design der Platte ist schlicht und elegant. Das Material ist robust. Einzig die Oberfläche ist etwas kratzanfällig.
Die Installation lief ohne Probleme unter Windows Vista und Windows 7. Durch die benutzerfreundliche Software können auch unerfahrene Nutzer die Festplatte ohne große Probleme nutzen.
Überzeugt hat mich das Gerät durch seine Verarbeitung, die Geschwindigkeit und Laufruhe.
Wer also einen treuen Begleiter zur zuverlässigen Sicherung seiner Daten sucht, ohne großen Aufwand betreiben zu müssen, der wird sicher bei der WD My Book Essential fündig.

Von mir gibt es eine Kaufempfehlung und 4 von 5 Sternen.

[...]
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.06.2011 02:38:07 GMT+02:00
EZECHIEL meint:
Über welche Festplatte berichten Sie?

Die Western Digital WDBACW0010HBK My Book Essential 1TB besitzt keinen "kleinen Balken" mit Speicherkapazitätsanzeige auf der Vorderseite. Lediglich eine Power-LED.

"Mittlerweile nutze ich die Festplatte seit über einem Jahr..."

Auch ist die Festplatte nicht schon ein Jahr auf dem Markt (Oktober 2010).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.06.2011 12:29:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.06.2011 23:21:32 GMT+02:00
Lightbox meint:
Wohin Amazon letztendlich die Bewertungen verschiebt - darauf habe ich leider keinen Einfluss.
So ist es schon öfter passiert, dass eine DVD Review über ein Konzert bei der gleichnamigen CD aufgetaucht ist.
Sollte es sich um einen anderen Typ handeln (im Internet sind oftmals auch der Typ mit und der ohne Anzeige unter dem gleichen Namen aufgeführt), werde ich hier nachbessern. Die anderen Feature unterscheiden sich bei beiden nicht.
Vielen Dank

Nachtrag: Mittlerweile habe ich auf meinem Lieferschein noch einmal nachgesehen - hier ist tatsächlich das Modell Western Digital WDBACW0010HBK My Book Essential vermerkt - wobei mein Gehäuse diese Anzeige aufweist.

Veröffentlicht am 18.09.2011 13:48:09 GMT+02:00
Steffen Kappe meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 04.05.2012 09:33:37 GMT+02:00
Leonids meint:
Nur mal so: Externe Festplatten muss man eigentlich *nie* installieren. Das entsprechende Protokoll ist schon seit Ewigkeiten (über 5 Jahre mindestens) standardisiert. Von USB-Sticks erwartet ihr ja auch nicht, dass man erst eine CD einlegen muss um die Treiber zu installieren, und die Technik ist da identisch zu Festplatten.
Das als extra Feature dieses Produktes anzupreisen finde ich insofern eher irreführend.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.05.2012 09:39:31 GMT+02:00
Lightbox meint:
Deswegen habe ich es auch als extra Feature benannt. Wer die Festplatte ohne irgendwelchen "Schnick-Schnack" nutzen möchte, der kann dies tun, ohne Softwareinstallation und die Platte wird sofort als solche erkannt. Wer jedoch die erweiterten Feature der Smart-Ware nutzen möchte, der muss die Software installieren.

Veröffentlicht am 10.08.2012 17:03:07 GMT+02:00
Sehr nützlich, denn wer kauft gern "die Katze im Sack"? Auch ich werde einen Bericht dazu abgeben, wenn die Platte einige Tage gelaufen ist.

Veröffentlicht am 07.09.2012 18:28:07 GMT+02:00
pimpernelli meint:
Eine Frage/ Anmerkung:
Bei meiner Festplatte kann ich an einem anderen PC zwar alle vorhandenen Dateien abrufen, aber keine Neuen drauf tun oder alte Dateien bearbeiten bzw. verschieben. Das finde ich sehr ärgerlich (also nicht wie unter "Plug and Play Feature" geschildert "gelungen").
Muss man für eine ungehinderte Benutzung irgendwelche Einstellungen vornehmen? Oder kann man tatsächlich nur abrufen??
Danke im Voraus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.09.2012 15:11:41 GMT+02:00
Lightbox meint:
Hallo,

ich benutze die Festplatte bislang mit drei verschiedenen PCs, von Windows XP, über Win 7 zu Win 8 Beta und konnte bislang keine solcher Probleme feststellen. Das Überschreiben, bzw. hinzufügen von Daten klappt bei allen PCs hervorragend - eine Einstellung musste ich hierfür nicht vornehmen. Lediglich die Platte an den jweiligen PC angeschlossen, über den Arbeitsplatz gegangen, aufs entsprechende Laufwerk geklickt (WD Smart) und mein Passwort eingegeben - schon konnte ich die Festplatte verwenden.
Unter welchem System läuft ihre Platte?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.09.2012 15:33:26 GMT+02:00
pimpernelli meint:
Hallo,
ich habe bereits eine Lösung gefunden, es liegt in dem Fall tatsächlich am unterschiedlichen Betriebssystem (1x Win, 1x Mac). Man muss sich bestimmte Software herunterladen und dann funktioniert es (nach langer Recherche).
Allerdings hatte ich das Problem auch schon mal bei 2 Windows- PCs, dass ich auf einem PC nur Lese- aber keine Schreiberechte hatte. Der eine war Uni- PC, auf dem ich mein eigenes Benutzerkonto habe. Bei normalen USB-Sticks ging dort vorher alles normal, nur bei der Platte nicht. Vllt. muss man irgendwelche Administratorrechte einstellen o. Ä.
Danke für die Antwort.

Veröffentlicht am 03.01.2013 13:23:17 GMT+01:00
Spocky meint:
Danke erstmal für den sehr hilfreichen Kommentar von Sabrina Walther.
Ob man die Platte auch im liegen betreiben kann?

@pimpernelli
Ich habe diese HDD zwar (noch) nicht, dafür allerdings diverse andere von WD u.a. Herstellern.
Möglicherweise liegt es an den NTFS Rechten auf der Platte. Wenn z.B. nur der Admin Schreibrechte besitzt, dann könnte bei verschiedenen Benutzerkonten (Rechnern) ein unterschiedliches Verhalten auftreten. Als Abhilfe z.B. den Benutzer JEDER mit VOLLZUGRIFF in's root-Verzeichnis der Platte hinzufügen. (Geht nicht auf allen Windowsversionen und benötigt administrative Rechte.)

USB-Sticks sind in der Regel mit FAT32 formatiert, welches keine Zugriffsrechte auf Dateisystemebene unterstützt. Entsprechend dürften die beschriebenen Probleme hierbei auch nicht auftreten.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (853 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (486)
4 Sterne:
 (153)
3 Sterne:
 (56)
2 Sterne:
 (38)
1 Sterne:
 (120)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 64,99
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Lightbox
(TOP 100 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 51