Kundenrezension

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen teddybären in der wäsche, 10. Dezember 2008
Von 
Rezension bezieht sich auf: Theatre of Pain (Audio CD)
erstaunlich, wie schnell die falsche giftkombination die kreativität aus begabten jungen menschen absaugen kann. nikki sixx zeigt sich in der band-autobiografie "the dirt" immer noch bass erstaunt darüber, dass er damals mit einer derart hingerotzten packung halbfertiger songs durchkam. er mochte das album gar nicht - strafverschärfend kam der hit ("smoking in the boys room") nicht von ihm, sondern war eine coverversion, die vince neil vorgschlagen hatte. der rest des albums bestand aus klobigen blues- und glamrock-klischees.

dazu kommt: innerhalb weniger monate war die band ihrer gefährlichkeit verlustig gegangen. sie sahen auch nicht mehr wie lebende rasiermesserklingen aus, sondern wie dragqueens, teddybären in damenunterwäsche.

ein song hier ist allerdings wirklich sensationell: "home sweet home" zählt zu den interessantesten balladen des metal überhaupt, die akkordfolge ist originell, das gitarrensolo inspiriert, text und gesang wirken ehrlich empfunden - in wahrheit ist dieses lied ein erster hilfeschrei.

das album ist guter durchschnitt. was es vor dem absturz bewahrt: die band hat immer noch genug kraft, magische momente zu erzeugen. aber es fällt schwer, sie hier zu finden, zwischen all der mittelmäßigkeit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.01.2010 20:17:31 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.01.2010 20:18:21 GMT+01:00
emmetbrown05 meint:
Drei Sternchen für das Album? Allein "Louder than hell" hebt das Album mit "Home Sweet Home" auf die fünf. Ich liebe dieses Album. Für mich war dann "Girls,Girls,Girls" nur guter Durchschnitt und das nur wegen "Wild Side".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.10.2012 02:25:47 GMT+02:00
Rhinoman meint:
Alles Geschmackssache ! -- Aus Sicht der meisten Fans ist dieses Album das unbeliebteste unter den ersten 5 Götteralben !
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (7 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (6)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: wien

Top-Rezensenten Rang: 3.362