Kundenrezension

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Leidlich spannender Krimi um Rechtsanwalt Vernau, 25. Februar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Versunkene Gräber: Kriminalroman (Taschenbuch)
Ein neuer Vernau-Krimi von Elisabeth Herrman also. Der mittlerweile 4. Band um den Berliner Rechtsanwalt Joachim Vernau. Zwar kenne ich bisher keinen der vorherigen drei Krimis um Vernau, da ich aber eine recht begeisterte Leserin anderer Romane von Elisabeth Herrmann bin, bin ich davon ausgegangen, mit diesem Krimi nichts falsch machen zu können. Zumal Krimi-Autoren immer darauf bedacht sind, auch Reihen-Krimis für sich stehen zu lassen, sodass Vorkenntnisse nicht erforderlich sind.

Das ist auch bei diesem Roman so, man kann ihn lesen, ohne auch nur eine Ahnung haben zu müssen, was für eine Figur Vernau ist, wie bisher die Personenkonstellationen sich gestaltet haben, oder welche bisherigen Ereignisse sich um sie ranken.

Weiter ist Elisabeth Herrmann bekannt dafür, dass sie Themen aufgreift, die sich um den Ost-West-Konflikt der jüngeren und älteren Vergangenheit ranken. Und auch das Szenario, das durch Titel und Klappentext heraufbeschworen wird, ließ darauf schließen, dass dies ein spannendes Krimi-Leseereignis werden könnte mit einer geheimnisvollen Atmosphäre.

Tatsächlich beginnt der Roman denn auch recht verheißungsvoll: Mit einem langen, herzzerreißenden Liebesbrief eines Walthers an seine Frau, der in den letzten Kriegswirren 1945 als Soldat von der Front heimgekehrt ist, jedoch, da auf der nunmehrigen polnischen Oderseite sein Weingut liegt, sich verstecken muss, um Tod oder Vertreibung zu entgehen. Seine Familie ist nicht mehr da, er wird versorgt von einem ehemaligen Hausmädchen des Gutes, alles heimlich und immer in der Sorge, entdeckt zu werden.

Aber dann geht es – im Heute – um den Mord an Horst Schwerdtfeger, der auf einem alten Friedhof nahe der Siedlung Janekpolana in Polen erschlagen wurde, beschuldigt werden Vernaus Freunde Marie-Luise Hoffmann und Jacek Zielinski. Während Marie-Luise der Inhaftierung unter merkwürdigen Umständen entgehen kann, dann aber spurlos verschwunden ist, wird Jacek in Untersuchungshaft genommen, Vernau versucht, Licht ins Dunkel zu bringen. Möglicherweise kann ihm dabei die polnische Rechtsanwältin Zusanna Makowska behilflich sein.

Das zieht und zieht sich, immer neue Personen und Personenkonstellationen spielen eine Rolle, so lange, bis es unübersichtlich wird, der Überblick sich verliert in immer neuen Handlungsorten, die hauptsächlichen sind natürlich die Siedlung Janekpolana mit dem Friedhof, der aber irgendwie dann gar nicht so eine große Rolle spielt, und ein Nobel-Pflegeheim in Zehlendorf, in dem Vernau zu Ermittlungszwecken seine Mutter samt ihrer blasiert wirkenden Freundin Frau Huth kurzzeitig unterbringt.

Die Erzählperspektiven wechseln zwischen verschiedenen Personen hin und her: Mal ist es Vernau, dann wieder die Rechtsanwältin Zuzanna, Marie-Luise oder eine Pflegerin in dem Pflegeheim, wobei allein Vernau als Ich-Erzähler fungiert. Gut, das kann auch in bisherigen Vernau-Krimis der Fall gewesen sein, in DIESEM Roman hat es mich gestört, es wirkt uneinheitlich, nicht wie "aus einem Guss". Dazwischen wenige Male weitere Briefe des versprengten Soldaten Walther.

Meine Güte, habe ich mich durch diesen Krimi gequält, wochenlang, das Buch immer wieder zur Seite gelegt, was anderes gelesen. Das Thema "Vertreibung" bzw. "Repatriierung" spielt dann auch nur eine oberflächliche Rolle, und nur im letzten Viertel, als endlich die Umstände ein wenig durchschaubarer werden, wird es auch ein bisschen spannend. Das Ende ist dann sehr pathetisch geraten, die Auflösung irgendwie unbefriedigend. Zudem spielt ein großer Zufall eine Rolle, auch gut, das kann man einem Krimi nachsehen, aber alles in allem sind es einfach ein paar Dinge zuviel, die mir diesen Roman ein wenig verleidet haben.

Da ich ansonsten die Romane von Elisabeth Herrmann – nicht zuletzt aufgrund des normalerweise kurzweiligen, humorigen Erzählstils – mag, will ich nicht ausschließen, dass ich das richtige Buch einfach zum falschen Zeitpunkt gelesen habe. Eine Chance bekommt auch ein weiterer Vernau-Krimi von mir, so denn in Zukunft Vernau noch einmal ermitteln sollte. Auch wenn mich dieser Roman nicht gänzlich überzeugen konnte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (60 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (47)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent