ARRAY(0xa9029fcc)
 
Kundenrezension

15 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen die "jungen" Stones, 23. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Rolling Stones - Some Girls/Live in Texas '78 [Blu-ray] (Blu-ray)
1978 sind die Rolling Stones in den USA mit dem Album "Some Girls" unterwegs und das Konzert in Texas am 18.07.1978 in Fort Worth wurde damals auf 16 mm Film gebannt!
Mit einem Cover das an ein chinesisches Propagandaplakat (O-Ton Mick Jagger) erinnern soll und einem Booklet mit Infos zur Tour kommt die Blu-Ray recht schick daher.
Die damals jungen, aber nicht sehr jungen Stones präsentieren einem euphorischen Publikum 17 Songs darunter natürliche heutzutage viele alte Hits der Sorte "Brown Sugar" oder "Honky Tonk Woman".
Als Mick Jagger am Anfang der Show, gelenkig und flott wie eh und je mit einer Mischung aus Duschhaube, Batschkapp und Baseballmütze in rot auf die Bühne tritt muss ich schon schmunzeln. Doch Jagger, Keith Richard (mit sehr uncooler Halskette und Outfit) und Ron Wood sind eine Macht und rocken den Laden richtig!
Dagegen ist der mittlerweile schon ewig ausgestiegene Bassist Bill Wyman eine Eiche die mit Basshals nach oben das ganze Konzert steif in der Ecke steht!
Der rockt für keine fünf Cent, ich finde das unfassbar. Er wird sogar ab und an, von Jagger angetanzt, aber selbst das juckt den Mann nicht. Vielleicht war er krank, hatte Rücken oder keine Lust? Wer weiß!
Jagger spielt ab und an die dritte Gitarre und weiß auch am Klavier zu überzeugen. Ansonsten hat man zwei Keyboarder die kaum zu sehen sind. Bei den Ansagen ist Jagger frech und schnodderig, irgendwie ist das hier mehr Rotz als alles was ich von den Stones live sah und für diese Band verdammt hart gespielt. Von der Bühnen Gigantomanie der neunziger Jahre ist hier noch nichts zu sehen.
Das Bild wurde natürlich überarbeitet, aber gegen den leicht körnigen Bildhintergrund konnte man wohl nichts mehr machen. Hier würde auch eine DVD als Anschaffung sicherlich reichen...
Das Bonusmaterial weiß zu gefallen: Ein aktuelles Jagger Interview zu der Blu-ray / DVD Veröffentlichung und ein Special von 1978 bei "Saturday Night Live" mit Dan Aykroyd. Hier gibt es viel Nonsens und etwas Livemusik.
Insgesamt eine feine Sache für Stones Anhänger!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.11.2011 18:20:00 GMT+01:00
"Der rockt für keine fünf Cent, ich finde das unfassbar. Er wird sogar ab und an, von Jagger angetanzt, aber selbst das juckt den Mann nicht. Vielleicht war er krank, hatte Rücken oder keine Lust? Wer weiß! "

Das war eben genau seine Rolle bei den Live Shows: Den Chefs die Action, Wyman standing in the shadow.
Der war nicht krank, der ist immer so. Ein Stones-Fan weiß das ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2011 23:46:57 GMT+01:00
Thorsten meint:
ich habe nie behauptet ein super Stones Fan zu sein und die Herren auch nur ohne den Billy gesehen. Ian Hill von Judas Priest hat auch den Radius eines Bierdeckels aber mehr Enthusiasmus. Aber ich habe die Sache mit Humor gesehen und glaube auch nicht, dass Capt. Sparrow Senior oder Muck den Bill gezwungen haben so lustlos in der Ecke zu stehen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.12.2011 13:09:22 GMT+01:00
Wenn es einen einzigen Menschen auf diesem Planeten gibt, der nicht uncool ist, dann ist es Keith!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 13:08:50 GMT+01:00
"Wyman standing in the shadow"

Stimmt - das war IMMER Wymans Art : völlig ruhig und unbewegt im Hintergrund zu stehen - und so die beiden Rampensäue Jagger / Richards zu kontrastieren. Auch Charlie Watts neigte zu emotionalem Understatement.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.12.2011 07:29:10 GMT+01:00
Old Git meint:
Then spare us your comments if you don't know any of the background.
Wannabe 'critic'? Etwas 'schnodderig' und 'uncool'!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.12.2011 08:10:14 GMT+01:00
Thorsten meint:
dänglisch is for Suckers!

Veröffentlicht am 23.01.2012 07:24:00 GMT+01:00
goldjunge meint:
"Mischung aus Duschhaube, Batschkapp und Baseballmütze in rot auf die Bühne tritt muss ich schon schmunzeln" die Gummi Schlabber Hose nicht zu vergessen. "Schunzeln" ne ,eine Optische Zumutung, ich finds zum kotzen.
Kann ich kein Geld für ausgeben.

Veröffentlicht am 08.05.2012 11:46:56 GMT+02:00
Der "unbewegliche" Bill Wyman war und ist einer der besten Rockbassisten. Einfach mal hinhören!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.05.2012 12:05:04 GMT+02:00
Thorsten meint:
hier geht es um visuelle Dinge und er ist einfach unbeweglich. Das ist etwas wenig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.06.2012 13:34:29 GMT+02:00
Das war sein "Markenzeichen". Der Mann ist kein Tänzer. Wenn Du so etwas willst, kauf Dir was von Boney M!!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (26 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 21,99 EUR 14,82
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Thorsten
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   

Ort: daheim

Top-Rezensenten Rang: 446