Kundenrezension

17 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hilft auch bei der Playstation 3 Reparatur, 17. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Artic Silver 5 Wärmeleitpaste - 3.5 g (Personal Computers)
Nach all den positiven Rezensionen kann ich mich den Lobhuldigungen anschließen.
Allerdings habe ich ein leicht anderes Awendungsfeld, als von den meisten Rezensenten hier beschreiben.
Die Arctic Silver ist nämlich auch perfekt geeignet um die Sony Playstation 3 Konsole zu reparieren.

Gamer werden möglicherweise wissen, dass es bei der Ps3 zu einem sogenannten "YLOD" kommen kann, dem "Yellow Light of Death" - dem Sony Equivalenten zum "RROD" der XBox "360". Im Prinzip handelt es sich um ein Überhitzungsproblem, bei dem die Verbindung zwischen der Hauptplatine und dem Grafikprozesser unterbrochen wurde, da zu häufige Überhitzung aufgetreten ist.

Das Arctiv Silver 5 bietet sich perfekt an um die herkömmliche Leitpaste zu ersetzen.
(obwohl die bei dem beschriebenen Problem eh kaum noch vorhanden ist ;)
Es lässt sich leicht auftragen und macht genau das was es soll. Bei einem Preis von unter 10 Euro kann man sich somit also eine teure Reparatur von bis zu 200 Euro sparen. Natürlich braucht man noch einen Heißluftföhn und die passenden Schraubenzieher, sowas kann man sich ja aber leicht besorgen.

Das Preis-Leistungsverhältnis ist allein bei meinem Anwendungsbereich mehr als genial.
Nimmt man dazu die von anderen Rezensenten beschriebenen Möglichkeiten gibt es auch für den kritischsten Anwender wohl nichts zu meckern. Tolles Produkt!

Nebenanmerkung: Eine solche Reparatur ist etwas, was natürlich auf eigene Gefahr passiert - wie jede technische Spielerei an Geräten. Zu der von mir genannten Ps3-Raparatur gibt es ausführliche Anleitungen im Internet und auf Youtube zu finden. Natürlich ganz wichtig: Erst anwenden, wenn man eh keine Garantie mehr hat!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-7 von 7 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.03.2013 17:14:45 GMT+01:00
Mirko Cavar meint:
Hey Sebastian!
Möchte meinen YLOD reparieren, aber habe wohl zu wenig WLP draufgeschmiert bei der ersten Reparatur sodass es 2 Tage gehalten hat, weisst du ob eine "spritze" hier reicht für beide Chips? oder hast du 2 bestellt?

viele grüße und danke!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.03.2013 20:08:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.03.2013 20:08:41 GMT+01:00
Hi Mirko,
eine Tube reicht eigentlich locker für beide Platinen, man sollte aber auf jeden Fall richtig ordentlich draufknallen ;) Du solltst aber die Reste der alten Schicht entfernen und die ganze Sache mit einem Heissluftföhn erhitzen (da kann einiges schief gehen) wie in einigen Tutorials ersichtlich. Ist ne knifflige Sache, wenn man alles beachtet, ist das aber gut möglich.
Viel Erfolg noch damit :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2013 01:48:02 GMT+02:00
Teiby meint:
Bei einer CPU ist weniger mehr...sicher das man so viel draufknallen sollte?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.07.2013 20:58:57 GMT+02:00
Hallo Teiby,
bei einem PC mag das sein, die PS3 hat aber eine wahnsinns Hitzeentwicklung und alle Tutorials, Videos und Anleitungen zu diesem Thema waren sich in dem Punkt ziemlich einig. Man schmiert's ja auch nicht auf die CPU ansich, von dem her kann das kaum schaden ;)
Schönen Abend noch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2014 15:40:57 GMT+01:00
Phoeny meint:
Haste sie eigentlich noch alle?

ordentlich draufknallen ... ich glaub ich werd bekloppt ... hast du überhaupt ne ahnung wie wärmeleitpaste funktioniert bzw warum man die verwendet ???

die ist da um die feinen höhenunterschiede auszugleichen.... mehr ist schlecht ... da muss ein Feiner film aus wärmeleitpaste drauf ...

unter dem Heatspreader ist auch wärmeleitpaste... die musste auch neu machen ... sonst bringt das garnix...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.01.2014 10:29:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.01.2014 10:31:07 GMT+01:00
Ihnen auch Hallo.
Welch eloquente Begrüßung :)
Ich erwähnte bereits, dass ich kein Experte bin und nur aus eigener Erfahrung sprechen kann und habe zudem mehrfach angebracht, dass es dazu Tutorials gibt und die, die ich gesehen und gelesen habe, machten deutlich, dass man mit der neuen Paste nicht sparen möge, aber wenn man jemanden im ersten Satz gleich mit einer Beleidigung entgegen kommt, qualifiziert das die Aussage natürlich ungemein :)
Schönen Tag wünsche ich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.07.2014 08:55:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.07.2014 09:27:36 GMT+02:00
S. Kirchner meint:
Auch wenn die Wortwahl nciht richtig war hat er recht. Wenn man zuviel Wärmeleitpaste nimmt isoliert es so gar noch mehr. Eine dünne Schicht ist optimal. Viele kratzen sogar mit einer Karte das überschüssig Material ab, so dass man es zwar silbern schimmern hat man jedoch auch die Beschriftung der CPU lesen kann. Leider ist der Spruch viel hilft viel nicht richtig. Arctic Silver ist zwar nicht elektrisch leitend laut dem HErsteller, trotzdem finde ich herausquillendes Material nicht so prickelnd.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (103 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (87)
4 Sterne:
 (15)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 7,85
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Sebastian Schlegel
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Ort: Bawü

Top-Rezensenten Rang: 774