Kundenrezension

94 von 116 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen zweifellos ein genialer Film, leider fehlen auf der europäischen 2 Disc Version im Vergleich zur amerikanischen einige Extras, 7. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Sweeney Todd - Der teuflische Barbier aus der Fleet Street [2 DVDs] (DVD)
"Sweeney Todd" ist für mich eine weitere großartige Zusammenarbeit von Tim Burton und Johnny Depp hier erstmals allgemein was zum Film, dessen Inhalt und meine Meinung dazu:

Der Barbier Benjamin Parker (Johnny Depp) führt mit seiner Frau und seiner Tochter ein glückliches Leben bis er von den mächtigen Richter Turpin (Alan Rickman) zu Unrecht in die Verbannung geschickt hat. Dessen Motiv ist Eifersucht: er will Benjamin Parkers wunderschöne Frau selber besitzen. Nach 15 Jahren gelingt Benjamin Parker mit Hilfe des Seemannes Anthony die Flucht, kehrt mit neuer Identität als Sweeney Todd nach London zurück und schwört Rache. Mrs. Lovett (Helena Bonhan Carter), die ein Fleischpastetengeschäft mehr schlecht als recht führt, erkennt Sweeney Todd / Benjamin Parker von früher und hilft diesen bei seiner Rache vor allem da sie ihn liebt. Diese Liebe beruht aber nicht wirklich auf Gegenseitigkeit Sweeney Todd wird in erster Linie von seinen Bedürfnis nach Rache bestimmt. Von Mrs. Lovett erfährt der ehemalige Benjamin Parker dass sich seine Frau, nachdem sie von Richter Turpin missbraucht wurde, vergiftet hat und seine Tochter Johanna von Turpin adoptiert wurde und gefangengehalten wird was seinen Hass nur größer macht.
Als der Straßenbarbier Adolfo Pirelli (genial gespielt von "Borat" Schauspieler Sacha Baron Cohen) Todd / Parker ebenfalls von früher erkennt und ihn erpressen will wird er zum ersten Opfer von Sweeney Todd während Pirellis Assistent Toby, ein etwa 12 jähriger Bursche in Mrs. Lovett eine Art 'Ersatzmutter' findet da diese ihn liebevoll behandelt während Pirelli ihn immer nur ausgenutzt und geschlagen hat.
Um den Mord an Pirelli zu vertuschen ist es Mrs. Lovett die auf die scheinbar Idee kommt aus den Menschenfleisch Pastetenfüllung zu machen. Sweeney Todd zeigt sich begeistert und nimmt Mrs. Lovett dadurch mehr wahr als zuvor - plötzlich scheinen die beiden was gemeinsam zu haben aber wirklich nahe kommen sie sich eigentlich nicht. Mrs. Lovett träumt zwar davon Sweeney Todd zu heiraten und mit ihn und den kleinen Toby, den sie adoptieren möchte, ein glückliches Leben zu führen aber für Todd steht nur die Rache an Richter Turpin im Vordergrund alles andere interessiert ihn kaum.
Auf der anderen Seite ist es der Seemann Anthony der sich in Parkers Tochter Johanna verliebt nachdem er diese am Fenster von Richter Turpins Haus erspäht.

Soviel erstmals zum Inhalt, für mich ist der Film auf seine Art und Weise ein richtiges Juwel, wenn man nicht wüsste dass es eine Musicalverfilmung ist würde ich sagen dass es ein typischer Tim Burton Film ist. Ein wenig mag man von der Machart und der düsteren Farben im Film an "Sleepy Hollow" denken, Johnny Depps Erscheinungsbild als Sweeney Todd erinnert auch irgendwie kurioserweise an Christopher Walkens Rolle als kopfloser Reiter von daher scheint der gute Tim Burton von sich selber etwas abgekupfert zu haben.

Was "Sweeney Todd" aber zu was besonderen macht ist die Musik und die ist meiner Ansicht nach erstklassig genauso wie die Gesangesleistungen der einzelnen Schauspieler. Dies mag anscheinend Ansichtssache sein, so habe ich von einigen Seiten gelesen dass Stephen Sondheims Musik in "Sweeney Todd" eher als sperrig und unzugänglich beschrieben wird, ich finde aber dass es durchaus Lieder gibt die hängen bleiben und ich ertappe mich immer noch dabei gewisse Melodien nachzusingen (vor allem "My Friend" und "Pretty Woman" sind echte Ohrwürmer). Es ist auch gerade die Musik durch die die Handlung des Filmes voran getrieben wird, man sollte nicht den Fehler machen bei den Liedern sich einfach nur zurückzulehnen und sich berieseln zu lassen, man muss schon auf die Texte der einzelnen Lieder achten da diese für die Handlung teilweise wichtig sind.

Auch wenn es den anderen Schauspielern gegenüber unfair klingen mag aber allen voran begeistert Johnny Depp mal mit einer Art Sprechgesang oder auch mit wunderschönen melodiösen Gesang wie in "My Friend". Dieses Lied gehört auch zu einen von mehreren Gänsehautmomenten, wenn Johnny Depp die Rasierklingen in die Hand nimmt dabei zum ersten mal im Film lächelt (auch wenn es ein diabolisches Lächeln ist) und diese im besagten Lied als seine Freunde bezeichnet ist dies ein ganz besonderer Moment.
Herrlich schräg kommt Sacha Baron Cohen als Adolfo Pirelli rüber, die Szene wo dieser von Sweeney Todd provoziert und zu einen "Rasierduell" herausgefordert wird, begleitet von einer ebenso schrägen wie genialen Gesangseinlage Cohens ("The Contest"), gehört wahrscheinlich zu den humoristischsten im ganzen Film.
Helena Bonham Carters Stimme ist manchmal etwas hoch aber sie macht ihre Sache ebenfalls sehr gut vor allem wenn es zu Gesangsduellen mit Johnny Depp kommt ergänzen sich die beiden ideal sei es bei "My Friend" oder den herrlich genialen "A Little Priest" wo Sweeney Todd und Mrs. Lovett darüber fantasieren welche ihrer Mitmenschen sich gut für die Füllung ihrer Pasteten eignen.
Ein weiterer ganz besonderer Moment im Film ist das erste Aufeinandertreffen von Sweeney Todd und Richter Turpin als dieser zu ihn in seinen Salon kommt um sich rasieren zu lassen. Während der "Rasur" singen Johnny Depp und Alan Rickman von schönen Frauen - "Pretty Woman". Und die beiden Stimmen liefern sich ein atemberaubendes Duett das für Gänsehaut sorgt, Alan Rickman begeistert mit wunderschönen tiefen Gesang während Johnny Depp ebenfalls seine Klasse zeigt.
Auch die anderen Schauspieler können gesanglich überzeugen sei es der Anthony Darsteller Jamie Campbell Bowen oder die Überraschung des Filmes schlechthin nämlich Edward Sanders der den kleinen Toby spielt. Ihn gehört einer der schönsten Momente in 'Sweeney Todd' wenn er für Mrs. Lovett mit '"Not While I'm Around'" eine Art Liebeserklärung singt,

Ich bin eigentlich gar nicht so ein großer Musicalfan aber "Sweeney Todd" hat mich sowohl von der Geschichte als auch von der Musik her total begeistert von daher kann ich jeden auch den Soundtrack empfehlen. Gerade wenn man den Film schon gesehen hat ist der Soundtrack die ideale Gelegenheit sich den Film mit den dazugehörigen Szenen noch mal vor Augen zu führen, noch dazu kommt dieser in der vollständigen "Deluxe Edition" mit einen 80 seitigen (!!!!) Booklet daher wo sämtliche Texte zu allen Liedern zu finden sind (von der sogenannten "Highlights" Version würde ich abraten, mit 3 Liedern weniger ist diese unvollständig und es gibt auch kein Booklet, keine Ahnung warum es diese unnötige Version überhaupt gibt)

Meiner Ansicht nach hat Tim Burton mit "Sweeney Todd" ein wahres Meisterwerk abgeliefert, für mich jetzt schon eines der Filmhighlights des Jahres 2008.

Soviel zum Film an sich, hier nun meine "Kritik" zur DVD bzw. deren Inhalt:
Es gibt 2 DVD Versionen, die "normale" 1 Disc Version bietet nicht allzu viel an Extras lediglich ein ca. 30 minütiger Bericht zum Film mit den Titel "Burton + Depp + Carter = Todd" ist hier oben. Die 2 Disc Special Edition bietet da schon etwas mehr und zwar sind hier folgende Extras zu finden:

1. "Burton + Depp + Carter = Todd"
2. "Sweeney Todd lebt: Die wahre Geschichte des teuflischen Barbiers"
3. "Musikalische Körperverletzung: Sondheims Swenney Todd"
4. "Swenneys London"
5. "Grand Guignol: Eine Theater-Tradition"
6. "Das Design für eine teuflischen Barbier"
7. "Ein blutiger Beruf"
8. "Der Refrain der Rasierklinge"
9. Fotogalerie

Prinzipiell sind da schon einige nette und interessante Berichte dabei, ich persönlich habe mir allerdings die amerikanische 2 Disc Special Edition bestellt diese beinhaltet nämlich im Gegensatz zur europäischen Version noch 3 zusätzliche Extras und zwar ein ca. 30 minütiges "Making Of Sweeney Todd", eine Pressekonferenz aus England und ein "Moviefone Unscriped" wo sich Tim Burton und Johnny Depp gegenseitig interviewen. Warum es diese 3 Sachen nicht auf die europäische Special Edition geschafft haben ist schon seltsam und sehr schade, gerade die Pressekonferenz und das "Moviefone Unscriped" sind total witzig mitanzuschauen -> bei der Pressekonferenz zeigen sich Tim Burton, Johnny Depp, Alan Rickman, Helena Bonham Carter, Timothy Spall und Richard D. Zanuck (Produzent) sehr humoristisch und nehmen sich teilweise gegenseitig aufs Korn was natürlich für viel Gelächter bei der anwesenden Presse und auch für den DVD Zuschauer sorgt.
Beim "Moviefone Unscriped" kommt es wie gesagt zu einen gegenseitigen Interview zwischen Tim Burton und Johnny Depp, die beiden suchen sich da Fragen aus der Fanpost raus und stellen diese jeweils an denjenigen an den diese gerade gerichtet ist so kommt es zu einen recht witzigen Zwiegespräch zwischen Tim Burton und Johnny Depp was sowieso irgendwie was besonderes ist, hier sieht man wieviel Spaß die beiden miteinander haben die 2 kennen sich ja schon ewig und sind gut befreundet.
Warum eigentlich das "Making Of Sweeney Todd" auf der eurpäischen DVD Version nicht auftaucht ist wohl das größte Rätsel, was für einen Sinn hat es bitte schön eine DVD zu veröffentlichen ohne das dazugehörige Making Of zum Film? Wie gesagt auf der amerikanischen Version ist dieses oben, auf der europäischen nicht. Das ganze finde ich ehrlich gesagt doch ärgerlich für die europäischen Fans, die amerikanische 2 Disc Special Edition beinhaltet wiederum im Gegensatz zur europäischen kein "Look Behind The Scenes" Booklet allerdings kann ich ehrlich gesagt darüber hinwegsehen. Ich würde ehrlich gesagt zur amerikanischen DVD Version raten, 3 zusätzliche Bonusmaterialen die meiner Ansicht nach sogar zu den Highlights der DVD zählen (vor allem die Pressekonferenz und das Moviefone Unscriped) sind mir ehrlich gesagt lieber als ein Booklet so schön dieses auch sein mag.
Noch dazu kann ich auch auf die deutsche Version des Filmes ehrlich gesagt sowieso verzichten, "Sweeney Todd" sollte man einfach im englischen Original gesehen haben, ich finde es einfach störend wenn Sprechsequenzen in so einen Film synchronisiert sind und so ständig zwischen deutschen Gesprächen und englischen Gesang hin und her gewechselt wird, außerdem empfinde ich die deutschen Untertitel während des Originalgesanges als störend. Gut diese kann man bei der DVD abschalten nichtsdestotrotz ist halte ich nicht viel von der deutschen Filmversion von "Sweeney Todd". Wer des englischen mächtig ist sollte sich die amerikanischen Special Edition besorgen.

Der Film verdient zweifellos 5 Sterne, die deutsche bzw. europäische DVD Version hat eigentlich einen Stern Abzug verdient wenn man bedenkt dass gerade mit der Pressekonferenz und den Moviefone Unscriped wirklich witzig gestaltete Extras fehlen. Ich bin etwas gnädig und gebe insgesamt eine 4,5 was aufgerundet eine 5 ergibt.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.07.2008 10:59:49 GMT+02:00
A. Sauer meint:
hallo, du schreibst ja, dass du lieber zu der amerikanischen SE - Version rätst. Die amerikanischen DVDs sind ja allerdings mit dem Region Code 1 'ausgestattet'. und weder mein Laptop noch mein DVD-Player können diese abspielen. Hast Du ne Idee, wie ich trotzdem in den Genuss der amerikanischen SE komme?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.07.2008 12:57:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.07.2008 12:58:15 GMT+02:00
Dein DVD Player kann amerikanische DVDs nicht lesen? Es stimmt schon diese haben einen anderen Ländercode, da braucht man halt einen Player der codefree ist, was die meißten neueren Player mittlerweile schon sein sollten. Das einzige was mir einfällt ist einen halbwegs billigen codefreee Player zu besorgen, ich hab mir z.B. vor 2 Jahren den CMX DVX 950 Player zusätzlich gekauft. Ich weiß nicht ob es den noch gibt, ich hab mir den damals als zweiten Player gekauft weil mein anderer kein DixX Format lesen kann und um etwa 40 Euro kann dieser so ziemlich alle Formate abspielen, ist noch dazu sehr klein und kompakt, und ist eben codefree. Wie gesagt ich würde halt nach einen halbwegs billigen codefree Player Ausschau halten, da ich mehrere DVDs aus Amerika habe weiß ich das schon zu schätzen.
In wie weit man was tun kann um amerikanische DVDs auf den PC bzw. Laptop abzuspielen weiß ich leider nicht, eine Idee hätte ich eventuell noch falls Du eine Playstation 2 hast. Diese ist ja auch ein DVD Player und für die gibt es eine sogenannte DVD Region X Diskette die man sich zusätzlich kaufen kann -> wenn man die in die PS2 einlegt kann man den Ländercode der PS2 ändern und die entsprechende DVD abspielen.
Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.07.2008 23:23:00 GMT+02:00
Dennis Rehner meint:
Man kann, glaub ich, auch bei einigen DVD Abspielprogrammen die jeweilige Region einstellen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.07.2008 11:57:01 GMT+02:00
A. Sauer meint:
Vielen vielen Dank!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.07.2008 17:44:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.07.2008 17:46:31 GMT+02:00
Exitus meint:
Mit ein bischen Recherche im Internet kann man fast jeden DVD-Player codefree schalten. Die meisten Player haben nämlich ein verstecktes Menü in dem sich der Regionalcode umstellen lässt, welches man mit einer bestimmten Tastenkombination aufrufen kann. Dann ist es ganz easy RC1 oder andere Regionen abzuspielen ohne sich einen komplett neuen Player kaufen zu müssen.

Veröffentlicht am 25.07.2008 19:35:34 GMT+02:00
Ich habe mal eine andere Frage:Ich würde mir gerne die amerikanische Version kaufen,allerdings gibt es die bei amazon natürlich nicht.Wie bist du da dran gekommen??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.07.2008 19:59:26 GMT+02:00
Ich hab sie übers Internet bestellt, es gibt z.B. mit www.amazon.com auch eine amerikanische amazon HP, ansonsten kann ich auch die Seite http://www.dvdboxoffice.com/ empfehlen von dort habe ich sie bestellt, Du wirst nur eine Kreditkarte brauchen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.08.2008 15:31:44 GMT+02:00
Medgal meint:
Hallo,
habe gerade erst deine Frage gelesen. Wenn Du Dir nicht schon einen neuen DVD-Player besorgt hast, findet man Codefree-Tips für fast alle gängigen und nicht so gängigen Marken auf dvdpalace.de in der Hilfe-Sektion. Damit bin ich immer gut klar gekommen.
Ich hoffe ich konnte helfen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2008 06:56:53 GMT+02:00
M. Chong meint:
hallo,

wieso nen neuen dvd player? müßte doch auch am pc mit dem programm "any-dvd" funktionieren....oder?

Veröffentlicht am 27.09.2008 12:12:54 GMT+02:00
Mebenox meint:
Hallöle! Nachdem ich diese Rezension gelesen habe, muss ich natürlich auch die amerikanische Special Edition haben! Ich habe auch bereits meine Suche gestartet, allerdings bin ich mir jetzt nicht so ganz sicher: Ist die Special Edition dasselbe wie die "2-Disc Collector's Edition"?
Und noch etwas: Wie kann ich, ohne die DVD zu kaufen und stumpf auszuprobieren, wissen, ob mein DVD-Player codefree ist?
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 12.237