Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

40 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein wichtiges Buch!, 15. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Inszenierung als Beruf: Der Fall Guttenberg (edition suhrkamp) (Taschenbuch)
Die Autoren beschreiben in -zugegeben sehr wissenschaftlicher Sprache- weniger die Person Guttenberg als vielmehr die Rolle, die er spielte und von der wir glauben sollten, das sei ER. Dabei wenden die Schreiber der einzelnen Essays und Aufsätze geradezu seziererische Methoden an, sie zerlegen das Kunstprodukt Guttenberg in seine oft banalen Einzelteile.
Zugleich stellt das Buch für mich eine kompakte Gesamtdokumentation des "Falles Guttenberg" dar, die in jedes politisch-historische Archiv gehört.
Darüberhinaus sollte dieses Buch allein schon deshalb weite Verbreitung finden, damit es dem Freiherrn immer sogleich vorgehalten werden kann, sollte er ernsthalft versuchen, erneut die politische Bühne zu betreten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.11.2011 16:03:21 GMT+01:00
H. Gengnagel meint:
Das 'Kunstprodukt Guttenberg' - eine treffendere Beschreibung gibt es wohl kaum.

Veröffentlicht am 02.12.2011 10:59:22 GMT+01:00
juliaF2006 meint:
Zitat "... sollte er ernsthalft versuchen, erneut die politische Bühne zu betreten."

Nun, das nicht für möglich Gehaltene ist ja zu vieler Leute Erstaunen eingetroffen und ich denke, dass das hier rezensierte Buch dringend noch ein weiteres Kapitel benötigt. Das inzwischen veröffentlichte "Interview-Buch" von Guttenberg und Di Lorenzo wird sicher ein Füllhotn an weiteren Beispielen dafür sein, wie ein intelligenter (?) Mensch unerträglich penetrant die moralischen Grundwerte für seine Zwecke ad absurdum führt.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 178.437