Kundenrezension

40 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zwischen unfreiwilliger Komik und gähnender Langeweile, 18. März 2007
Rezension bezieht sich auf: Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter (Taschenbuch)
Okay, ich gebe es ja zu! Schon als ich das Buch geschenkt bekommen hatte, waren meine Erwartungen daran äußerst gering. Trotzdem habe ich mich bemüht objektiv und ohne Vorbehalte an das Buch heranzugehen.
Leider hat es nichts genützt, während das Buch noch relativ harmlos anfing, kam schob bald der erste Satz bei dem ich laut losprusten mußte:
'Er hob eine Hand und murmelte "Böetq Istalri", woraufhin etwa dreihundert Quadratmeter Wald in Flammen aufging.'
Was ist das für eine Beschreibung? 300 Quadratmeter Wald? Klingt wie eine Textaufgabe aus einem Mathematikbuch, aber nicht wie ernstzunehmende Prosa! Aber egal, ein paar Schnitzer kann man sich ja mal leisten.
Doch damit hört es leider nicht auf. Der Rest des Buches schwankt ständig hin und her zwischen blassen Charakteren, vorhersehbaren Storywendungen, absolut sinnfreien Handlungen der Charaktere, unrealistischen Entwicklungen und zahllosen technischen Fehlern.
Teilweise muß man einfach nur laut los lachen, angesichts der banalen Story und dem verzweifelten Versuch Spannung und Atmossphäre zu erzeugen.
Manchmal kann man aber einfach nur den Kopf schütteln darüber das manche Leute eine Geschichte dermaßen loben, die dermaßen aus dem Klischeebaukasten für anspruchslose Fantasy-Literatur zusammengeklaubt ist, und absolut uninnovativ, unmotiviert und seelenlos geschrieben wurde.

Das alles wäre noch um einiges erträglicher, wenn der Autor sich und sein Buch nicht so verdammt ernst nehmen würde! Nicht mal ein Funke Ironie ist erkennbar. Selbst so epische und eigentlich bierernste Sagen wie Der Herr der Ringe sind immer mit einem guten Quäntchen Humor und Selbstironie gewürzt, wodurch sie noch sympathischer und ehrlicher werden.

Ein weiteres Manko an Eragon ist, das so etwas wie Atmossphäre oder Emotionen vollkommen fehlen. Ein gutes Fantasybuch hat eine ganz eigene, fesselnde Atmossphäre die einen richtig in seinen Bann reißt, so das man sich richtig in die Welt hineinversetzt wird und mit den glaubwürdig gestalteten Charakteren mitfühlt und mitleidet. Bei Eragon ist das absolut nicht der Fall.
Mal ein kleiner Vergleich zwischen einer Sterbeszene aus Eragon und einer Sterbeszene aus James Barclays "Die Chroniken des Raben":

ERAGON: Eragons Heimatdorf wird von den ultrabösen RaŽzac, Diener des tyrannischen Königs Galbatorix angegriffen. Eragons Onkel stirbt bei dem Angriff. Erstens erfährt man so gut wie nichts über die Figur (Eragons Onkel) als das sie einem irgendwie ans Herz wachsen könnte, und zweitens ist Eragons Reaktion auf den Tod seines Erziehungsberechtigten sowas von unglaubwürdig (Rache!! Rache!!!! Blutige Rache!!!!! Blablabla...) das er einem nicht mal Ansatzweise Leid tun kann.

--- Achtung der folgende Abschnitt enthält wichtige Szenen aus dem ersten Band der Chroniken des Raben von James Barclay, wer sich die Spannung auf das Buch erhalten will, sollte jetzt aufhören zu lesen ---

DIE CHRONIKEN DES RABEN: In einer Szene wird Sirendor Larn, eine der sympathischsten Figuren des Buches völlig unerwartet von einem unbekannten Attentäter getötet. Als Leser ist man genauso überrascht und betroffen von dem plötzlichen tot und der anschliessenden Sterbeszene von Sirendor wie die übrigen Protagonisten und über das gesamte Buch hinweg bleibt ein Gefühl des Verlustes zurück. SO, muss spannende und mitreissende Prosa geschrieben sein!

Ich hoffe diese Rezension hat dem etwaigen Leser bei seiner Entscheidung geholfen, und nicht noch mehr Leute machen den Fehlern mit ihrem wertvollem Ersparten diesen miserablen Autor und sein Machwerk zu unterstützen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins