Kundenrezension

30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mein Liebling in der Küche, 9. Dezember 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: SUPERCOOK SC110 (Haushaltswaren)
Die Supercook SC110 ist eine multifunktionale Küchenmaschine, die unterschiedliche Küchenhelfer ersetzt. Das Bedienmodul Yumi besitzt ein 4.3 Zoll großes Display - darauf werden alle Rezepte angezeigt. Mit der SC110 kann man manuell herkömmlich kochen oder man lässt sich Schritt für Schritt durch ein Rezept begleiten. Gleichzeitig kann man eigene Rezepte über [...] kreieren, teilen und dann auf dem Yumi Bedienmodul speichern. Somit sind alle Rezepte auf dem Yumi verfügbar.

Im Packungsinhalt sind folgende Inhalte vorhanden: Bedienmodul Yumi, Edelstahltopf (Fassungsvermögen 2 Liter), Edelstahlvielzweck-Messer, Kocheinsatz, Rühreinsatz, Vapore Dampfgarset, Spatel, Internationales Rezeptbuch, Bedienungsanleitung, SD-Karte
Optional erhältlich ist die digitale Küchenwaage „Libra“, speziell für die SC110 (UVP 79,95 €).

Mit der SC110 kann man Kochen, Anbraten, Dampfgaren, Emulgieren mit Rühreinsatz, Pürieren, Hacken, Mahlen, Kneten, Rühren, Raspeln, Mixen, Pulverisieren, Reiben

Die Supercook SC110 arbeitet mit einer Temperatur zwischen 40 und 130° Grad (in 5° Grad Schritten regulierbar). Weiterhin gibt es Geschwindigkeitsstufen von 1 bis 10 und eine Turbo- Funktion

Es gibt zwei Möglichkeiten mit der Supercook SC110 zu kochen. Zum einen gibt es die geführte Anwendung. Hier führt mich das Yumi Bedienmodul Schritt für Schritt durch ein Rezept. Ich kann aber gleichzeitig manuelle Anpassungen wie z.B. die Kochtemperatur oder Kochzeit ändern, und nach Belieben anpassen. Weiterhin gibt es die manuelle Anwendung. Hier ermöglicht mir das Yumi Bedienmodul herkömmlich, nur über die Bedienknöpfe zu steuern. Ich kann alles wie z.B. die Kochtemperatur, -geschwindigkeit und -zeit manuell nach Belieben einstellen. In diesem Programm koche ich immer, wenn ich neue Rezepte ausprobiere. Gleichzeitig notiere ich mir die Schritte die ich ausgeführt habe um sie nachher als Rezept zu speichern.

Der Yumi ist das Herzstück der Supercook SC110. Es ist ein abnehmbares Bedienmodul in der Form eines größeren Smartphones mit einem 4,3 Zoll großen Farbdisplay, welcher an der Front der Maschine seinen Platz findet und auch abnehmbar ist.

Der Clou des Yumi ist nun, dass ich auf diesem Rezepte speichern kann und immer wieder auf diese zugreifen kann. Die Rezepte kann man auf der Seite supercook.de herunterladen. Über das Display wird mir genau gesagt, was ich wann zu tun habe. Jeder Arbeitsschritt wird mir angezeigt, z.B. dass ich zunächst eine Zwiebel in den Topf geben soll. Nach meiner Bestätigung auf dem Bedienknopf wird diese zerhackt. Im nächsten Schritt muss ich Öl hinzugeben – nach Bestätigung wird erhitzt und 5 Minuten vermengt, usw… jeder Schritt wird angezeigt und nach Bestätigung ausgeführt – bis hin zum fertig gekochten Essen. Natürlich kann ich auch bei jedem Schritt manuell eingreifen, wenn ich z.B. der Meinung bin, dass ein Schritt mit mehr oder weniger Zeit oder einer höheren oder niedrigeren Temperatur ausgeführt werden soll. Während eines Kochschrittes läuft die Supercook SC110 völlig im unbedienten Betrieb. Bei Beendigung des Kochschritts werde ich per akustischem Signal informiert.

Noch ein weiteres i-Tüpfelchen ist aber nun, dass man auch die eigene Rezeptsammlung in den Yumi einspeichern kann, so dass ich nachher auch meine eigenen Rezepte automatisiert ausführen lassen kann ohne alles manuell einstellen zu müssen. Ich kann mir somit eins meiner Lieblingsrezepte nehmen und dieses Rezept zunächst online auf der Seite [...] erstellen. D.h. ich gebe hier die Zutaten ein – gebe die einzelnen Kochschritte ein – was wie lange bei welcher Geschwindigkeit zerstückelt werden soll, was wie lange mit welcher Temperatur gekocht werden soll, was wann hinzugefügt werden soll usw. und speichere dies dann einmalig ab. Die Internetseite wandelt meine Daten in eine entsprechende Datei um, welche ich auf der SD-Karte, also dem Yumi, abspeichere. Somit habe ich mein Lieblingsrezept auf dem Yumi und kann immer wieder problemlos alle Kochschritte automatisiert ausführen lassen. Meine komplette Rezeptsammlung, sagen wir besser „Loseblattsammlung“, wird somit in Zukunft der Vergangenheit angehören. Ich brauche nur noch den Yumi …

Das Kreieren neuer Rezepte geht dank der Yumi App auf der Supercook Seite wirklich kinderleicht. Ich habe mittlerweile richtig Spaß daran gefunden und das ein oder andere Rezept von mir gibt es bereits in der öffentlichen Rezeptsammlung zum Herunterladen.

Die Maschine selbst präsentiert sich in einem schicken, eleganten und abgerundeten Design, was so schon ein Schmuckstück für jede Küche darstellt.
Der Edelstahltopf mit einem Fassungsvermögen von 2 l ist äußert robust und trotzdem sehr handlich mit einem stabilen Griff. Innen und außen am Topf befindet sich eine praktische Messskala. Unten im Topf befindet sich ein Loch, worin das Schneidemesser (Edelstahlvielzweck-Messer mit 4 Messern) eingesetzt wird. Dieses wiederum wird durch eine Schiebesicherung, welche sich unter dem Topf befindet, befestigt und gelöst. Dies funktioniert ganz einfach, so dass auch wenig Gefahr besteht sich beim Einsetzen oder Lösen des Messers zu schneiden. Einen Deckel zum Topf gibt es natürlich auch. Dieser wird aufgesetzt, nachdem der Topf auf die Maschine aufgesetzt wurde, und verschließt dann nach etwa einer Viertel Drehung, wobei der Deckel automatisch in eine Aussparung an der Maschine geschoben wird und somit fest damit verbunden ist. Dies ist dann auch der automatische Sicherheitsmechanismus, der einem erlaubt den Kochvorgang zu beginnen. Sollte der Topf nicht korrekt verschlossen sein, dann wird dies auf dem Yumi Display angezeigt. In den Topf kann nach Bedarf der Kocheinsatz eingesetzt werden, welcher dann über dem Messer seinen Platz findet. Der Kocheinsatz wird z.B. genutzt um Reis zu kochen. Außerdem kann der Rühreinsatz auf das Messer aufgesetzt werden, welcher z.B. zum Herstellen von Schlagsahne oder cremigen Nachspeisen genutzt werden kann. Im Deckel befindet sich ebenfalls ein Loch, in welchem der Messbecher sein zu Hause hat. Diesen hat man somit immer zur Hand. In den Rezeptangaben wird praktischerweise immer diese Einheit angegeben (1 Messbecher – MB - entspricht 0,1 l). Je nachdem, was man kocht, kann der Messbecher oben im Deckel verbleiben. Möchte man jedoch dampfgaren muss man den Messbecher entfernen, da dann der Dampf aus dem Topf durch diese Öffnung nach oben steigt und den darüber liegenden Inhalt gart. Hierzu benötigt man das Vapore Dampfgaraufsatz Set, welches einfach auf den Topf aufgestellt wird. Dies besteht aus einer flachen und einer tiefen Schale, wo z.B. Gemüse, Fisch oder Fleisch eingelegt werden kann. Je nachdem wählt man hier zwischen der flachen und der tiefen Schale. Dazu gibt es noch einen Deckel und eine Wasserauffangschale, damit das Wasser nicht wieder zurück in den Topf laufen kann, wo ggf. gerade andere Speisen zubereitet werden.
Zuletzt gibt es noch den Spatel, welches ein Griff ist, der ganz einfach an den Kocheinsatz geklickt werden kann, um diesen herauszunehmen ohne dass man sich die Finger verbrennt.

Wir haben als erstes das Rezept für Baileys ausprobiert, um die Supercook kennen zu lernen. Natürlich traut man sich zunächst nicht so richtig und hat Angst etwas falsch zu machen, jedoch muss ich sagen, dass die Bedienung von Anfang an sehr intuitiv möglich war.
Wir haben ein oder zweimal in die Bedienungsanleitung geschaut - aber eigentlich hat man es sehr schnell raus und alles wird während des Bedienens auf dem Yumi-Bedienmodul erklärt. Wenn man sich mit dem Yumi etwas vertraut gemacht hat und hier mal ein bisschen durch die Menüpunkte navigiert und weiß, wo was zu finden ist, dann hat man die komplette Bedienung sehr schnell verinnerlicht.
Der Yumi sagt einem, wann welche Zutat zugegeben werden muss und macht dann alles weitere. …und der Baileys ist wirklich klasse geworden, so hatten wir gleich ein schönes Mitbringsel für eine Einladung am Abend.

Als zweites haben wir dann „Gebratenen Putenstreifen mit Gemüsereis“ ausprobiert. So haben wir den Reis im Einsatz gekocht und obendrauf verschiedene Gemüse gegart. Hier waren sich alle einig - so leckeres Gemüse hatten wir selten gegessen. Die Möhren schmeckten noch nach Möhren und alles war einfach nur lecker. Nicht wie sonst, wässerig, wenn man im Wasserbad das Gemüse garen lässt. Auch der Reis war herrlich locker und hatte so einen leckeren Geschmack. Das kannten wir gar nicht. Hier ist zu sagen, dass der Reis nicht im Wasserbad liegt, wie man es normalerweise kennt. Im Topf befindet sich Salzwasser – der Reis befindet sich im Kocheinsatz über dem Wasser und wird daher im Prinzip auch eher mitgedämpft. Wir haben hier seit Jahren immer den gleichen Reis und nie hat er uns so gut geschmeckt wie jetzt in der Supercook zubereitet.

Begeistert bin ich vor allen Dingen über die vielen Funktionen. So kann man beinahe alles damit machen. Kochen, Anbraten, Garen, Pürieren, Hacken, Mahlen, Mixen,… Sogar Puderzucker lässt sich herstellen, indem Zucker pulverisiert wird. Einfach unglaublich. Ich musste erst alles ausprobieren, um wirklich glauben zu können, dass man so viele Sachen mit der Supercook SC110 machen kann.

Sehr vorteilhaft ist, dass man gleichzeitig im Topf z.B. den Reis oder Kartoffeln kochen kann und oben mit dem Vapore Dampfgareinsatz das Gemüse dämpfen kann und bei Bedarf natürlich auch Fisch oder Fleisch. So lässt sich ein komplettes Gericht parallel damit kochen. Man beachte, dass die Supercook SC110 somit alles gleichzeitig macht, wofür ich sonst mindestens 3 Töpfe/Pfannen benötige. Meiner Meinung ist das doch ein großes Ziel einer Küchenmaschine, was ich bisher noch bei keiner Küchenmaschine gefunden hatte…

Ich könnten noch viele Beispiele aufführen, aber der Testbericht soll ja auch nicht zu lang werden. Ich fasse hier noch mal zusammen, dass auch Plätzchenteig, Hefeteig, Mandeln oder Nüsse mahlen alles kein Problem darstellt und super funktioniert! Selbst Eis lässt sich in wenigen Minuten herstellen! Einfach tiefgekühlte Früchte wie Erdbeeren mit Zucker und Sahne in den Topf geben und pürieren. Schon hat man ein leckeres frisches Fruchteis.

Derzeit findet man auf der Supercook Homepage 473 Rezepte und es werden täglich mehr. Die Rezepte sind zum Download in unterschiedlichen Sprachen erhältlich.

Auch wenn die UVP von 799,- € sicher ist ein stolzer Preis ist - wenn ich bedenke, wie viele Küchenmaschinen sie nun in meinem Haushalt ersetzt und wie viele Möglichkeiten sie in einem bietet und wie viel Zeit man einspart, dann bin ich einfach nur überzeugt, dass es ein gerechtfertigter Preis für ein sehr hochwertiges Produkt ist!

Die Reinigung ist übrigens auch ganz einfach, da das komplette Zubehör spülmaschinenfest ist.

Wie Ihr meinem Bericht entnehmen könnt, hat mich hat die Supercook SC110 voll überzeugt. Bei uns ist sie nicht mehr weg zu denken. Wir kochen seither viel abwechslungsreicher, gesünder und leckerer. Zudem haben wir viel Zeit gespart. Was will Frau mehr ;-).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.01.2014 22:52:01 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.01.2014 23:06:56 GMT+01:00
Montmorency meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.03.2014 05:18:48 GMT+01:00
G. Wenzel meint:
Ein duemmlicher Kommentar auf eine gut gemeinte hervorragende Rezension!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2014 09:36:44 GMT+02:00
like-shoppen meint:
diese Rezension ist ein Werbetext, der auch noch Satzbaufehler hat...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.06.2014 14:27:40 GMT+02:00
Finchen meint:
Hallo, wieso sollte diese Rezension ein Werbetext sein??? Ich bin eine Privatperson und möchte gerne meine eigenen Erfahrungen die ich mit Produkten mache weitergeben. Vielleicht sollten Sie sich auch mal meine anderen Bewertungen durchlesen? Wie gesagt das sind alles meine eigenen Erfahrungen und wer weitere Informationen über die Produkte haben möchte kann mich sehr gerne anschreiben. LG Sabine

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.09.2014 10:04:25 GMT+02:00
Lady-Lolly meint:
Hm scheinbar sind die unangebrachten Kommentare hier von existenzbedrohten Thermomixberaterinnen mit einem Studium in deutscher Sprache!
Danke für den Bericht, bitte noch ein Feedback wenn die ersten zwei Jahre vorüber sind, denn erst da machen sich die Schwächen der Bauteile bemerkbar. Sollten Sie immer noch zufrieden sein, wird es wohl einen Ersatz für den teuren Marktführer geben!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

5.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 779,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent