Kundenrezension

19 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Film großartig - Bluray Umsetzung schwach !, 5. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Giganten [Blu-ray] (Blu-ray)
"Amazon" möchte wissen:"Wie bewerten Sie diesen Artikel?"
Kurze Antwort : schwach...was die Qualität der Bluray angeht! Also 2 Sterne!... Wenn ich aber als "Artikel" den Film bewerten soll, dann sage ich : Großartig...also 5 Sterne !

Zuerst mal zu den 5 Sternen:
"GIGANTEN" - ein würdiger Titel für diesen Film. Er gilt heute, ähnlich wie "Vom Winde verweht" für Georgia, als Nationalfilm von Texas und als ein Klassiker zwischen Drama und Westerngenre. Knapp 43 Jahre nach seiner Uraufführung wurde "Giganten" 1998 vom "American Film Institute" unter die 100 besten amerikanischen Filme aller Zeiten gewählt.
Giganten wurde 1957 von der Kritik, wie vom Publikum, gleichermaßen gefeiert und für zehn "Oscars" nominiert.

Kurzinhalt(für Interessierte die den Film noch nicht kennen):
Giganten handelt in erster Linie von einer spektakulären, wie intimen Chronik dreier Generationen in Texas.
Der Film verfolgt das Leben des texanischen Ranchbesitzers Bick Benedict(Rock Hudson war nie wieder so gut) und dessen Frau Leslie(Elizabeth Taylor auf der Höhe ihrer Schönheit). Die Ereignisse überschlagen sich als ihr Ranchgehilfe Jett Rink(James Dean mit der besten Leistung seiner drei legendären Filme) auf seinem kleinen Teil der Ranch auf Öl stößt. Während Jett einer der reichsten Ölmagnaten von Texas wird, geraten Bick und Leslie in Streit und Angst, da keines ihrer Kinder die Ranch übernehmen will. Bick willigt darauf resigniert ein, in Jetts Ölgeschäft einzusteigen. Trotz des Triumphs über Bick, muß auch Jett die Erfahrung machen, dass Geld allein nicht glücklich macht.
Regisseur George Stevens("Shane") ist mit "Giganten" ein Meisterwerk gelungen.

Leider muß der Rezensent aber noch einmal auf die schwache Bluray Veröffentlichung von "Warner Bros" zurückkommen. So einen großen Film"giganten" in höchstens etwas besserer DVD-Qualität zu präsentieren, ist für alle Filmfreunde, die schon lange auf diesen Klassiker gewartet haben, doch sehr enttäuschend. Die guten Beispiele anderer Superfilme wie"Ben Hur", "Lawrence von Arabien" oder "Der schwarze Falke" wurden nicht beachtet, ärgerlich!
Eine eventuelle Neuveröffentlichung abwarten? Das ist die Frage, die jetzt jeder für sich selbst entscheiden muß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 29 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.10.2013 11:05:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.10.2013 11:25:00 GMT+02:00
Sabaga meint:
Hallo Raimund,
da hast Du also die hochgelegten Füße doch noch mal runtergenommen, und zwar ganz fix, kaum erschienen, schon bewertet. Und Du hast sogar mal ein bisschen weiter ausgeholt, also mehr geschrieben. Ich finde das "steht" Dir, also es liest sich gut. Und wieder eine Favoritin von Dir entdeckt, kommst Du zwischen Deinen ganzen Damen noch zurecht? Wenn die wüssten, wie oft Du Dein Herz vergeben hast. Nein im Ernst, Elizabeth T. hat was, hat ganz viel. Was hätte wohl aus James Dean noch werden können? So bleibt er ewig jung für uns, darum auch der Rummel um ihn. Ich persönlich würde "Denn sie wissen nicht was sie tun" noch etwas bevorzugen. Ja die Rebellenrolle mag zum Klischee verkommen sein, aber trotzdem.

Lieber Raimund, darf ich Dich noch um ein klein wenig Geduld bitten wegen der Dinge die ich Dir noch schuldig bin, Du weißt, die B.B. und die andere Angelegenheit.

Lieben Gruß
Sabaga

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.10.2013 14:10:21 GMT+02:00
Raimund Heß meint:
Hallo Sabaga,
das war ne' kurzfristige Entscheidung, nachdem ich mich über die für mich entäuschende Bluray-Qualität geärgert hatte. Wollte meine Rezi-Freunde so früh wie's geht warnen.
Mit meinen Favoritinnen, wie du es so schön ausdrückst, habe ich keine Probleme, das siehst du ja an dir, du gehörst ja auch dazu...
Bei James Dean gebe ich dir Recht, die Rebellenrolle war unvergesslich. Bei Giganten mußte Dean halt den jungen "Cowboy" und den alten, reichen Ölbaron spielen, deshalb war diese Leistung vielleicht doch noch, wenn auch nur um Brustbreite, vorn. Wie schade, dass er nicht mehr persönlich erklären konnte, welche Rolle er für seine Beste hielt. In "Jenseits von Eden" war er ja ebenfalls überragend.
Lass dir Zeit Sabaga, mach dir keinen Stress, meine Geduld ist unerschöpflich (bei Dir...)
Lieben Gruß an dich,
Raimund

Veröffentlicht am 05.10.2013 15:57:00 GMT+02:00
"Giganten" (35mm), "Ben Hur" (65mm), "Lawrence von Arabien" (65mm), "Der schwarze Falke" (VistaVision).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.10.2013 00:36:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2013 00:37:05 GMT+02:00
Raimund Heß meint:
Hallo D.Kretschmar,
danke für deinen Hinweis, aber könntest du mir das etwas ausführlicher erklären? Ich denke du willst mir doch erklären, warum die Blu-ray von "Giganten" keine so besonders gute Bildqualität hat. Ist dies bei einem 35mm Film nicht möglich? Da kenne ich mich nicht so gut aus, wäre dir sehr dankbar für eine Aufklärung.
Gruß Raimund

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2013 17:31:09 GMT+02:00
MrBlueSky meint:
würd mich auch interessieren ....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2013 13:00:52 GMT+02:00
"Giganten" hat von den 3 filmbeispielen das kleinste negativbild; ausschlaggebend ist allerdings immer die qualität des ausgangsmaterials. gibt es kein originalnegativ mehr, muss auf ein zwischenpositiv oder gar auf eine möglichst gut erhaltene theaterkopie zurückgegriffen werden. um nochmal auf die hervorragende bluray von "der schwarze falke" zu kommen: der film wurde in vistavision gedreht, hat also ein fast doppelt so grosses negativbild wie normal 35 mm. dennoch gibt es vistavision-filme, die lange nicht so gut aussehen (z.b. "der besessene" von marlon brando).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2013 13:18:24 GMT+02:00
Raimund Heß meint:
Danke John t.,
für die Information, schön dass du mal was geschrieben hast. Habe lange nichts mehr von dir gehört.
Gruß Raimund

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.10.2013 01:37:27 GMT+02:00
S. Ewald meint:
Also Herrschaften, ich muss da mal kurz einlenken: Seit wann hat das Bildformat etwas mit der Qualität des Filmbildes zu tun. Restauration heisst das Zauberwort. Ich habe die Filme "Ben Hur" und " Lawrence von Arabien" selbst auf BD. Und bei beiden wurde das Filmmaterial grundlegend sehr gut restauriert. Bei "Ben Hur" Negativ für Negativ, bei "Lawrence von Arabien" mittels der 4k-Technik. Es ist immer eine Sache der sorgfältigen Restauration! Die Studios geben sich leider Gottes nicht immer die gleiche Mühe bei den Filmen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.10.2013 12:42:02 GMT+02:00
Raimund Heß meint:
Hallo S.Ewald,
danke für deinen Kommentar. Habe verstanden, dann haben sich die Studios bei "Giganten" keine Mühe gemacht.
Gruß Raimund

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2013 19:02:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.10.2013 19:08:17 GMT+02:00
Natürlich hat das Bildformat bzw. Filmverfahren auch etwas mit der Bildqualität zu tun.
Je weniger Fläche vom Negativ genutzt wird, desto körniger und grobauflösender wird logischer Weise das Bild.

Es bestehen hier auch falsche Vorstellungen, was eine Restaurierung ist bzw. kann.
Sie behebt Beschädigungen (Risse), entfernt Dreck, passt verblichene oder durch Lagerung verfälschte Farben an, korrigiert unruhigen Bildstand und ähnliches. Ziel ist es, möglichst nahe an den Urzustand des Negativs zu kommen.
WAS soll denn am Bild von "Giganten" bitte schön restauriert werden?
Eine Restaurierung hat NICHTS mit Schärfe und Details zu tun.

Ob beim scan des Filmmaterials oder bei der Nachbearbeitung Fehler gemacht worden sind und man mehr aus dem Material hätte herausholen können, kann ich nicht beurteilen.
Mir persönlich ist das Blu-ray-Bild zu düster. Helle Bereiche/Lichter haben oft einen unschönen bläulichen Schleier.

Hier gibt es einen direkten Vergleich zwischen DVD und Blu-ray:
http://caps-a-holic.com/hd_vergleiche/multi_comparison.php?art=part&x=263&y=245&action=1&image=1&hd_multiID=1341&cap1=29479&cap2=29491&disc1=3203&disc2=3204&lossless=#vergleich
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

1.6 von 5 Sternen (8 Kundenrezensionen)
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 17,99 EUR 7,97
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent