Kundenrezension

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spaßwerk, 14. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Bis ans Ende der Welt (Audio CD)
Was bringt einen dazu, "Santiano" zu kaufen ? Ich lehne grundsätzlich jede Art von kommerzieller Musik, die meist seicht und platt ist, ab. Meine Steckenpferde sind subtile Rocksongs, eher im Stile von althergebrachter progressiver Musik oder Bluesrock.

Diese CD habe ich in der Werbung wahrgenommen und kam nach Empfehlung meines örtlichen CD-Händlers (ja, so was gibt es noch !) zu der Entscheidung, hiermit meine Frau zu Ostern zu beglücken. Die hört so was gerne...

O.k. Der Kauf war definitiv kein falscher... Nach intensivem Durchhören dieses Werkes muss ich feststellen, dass alle Musiker sowohl handwerklich als auch gesanglich gut drauf sind. Was mich zuerst abschreckte , entpuppte sich als hörenswerte Musik mit mehr irischen Anleihen als "Seemannsmusik".

Um einige negative Kritiken hier zum Anlass zu nehmen...
Ich kann sie nicht bestätigen.

Zum einen schreiben viele, dass die Originale viel besser und urwüchsiger sind. Mag sein. Nur kenne ich die wenigsten. Von typischen Seemannsliedern wird man hier jedenfalls nicht belästigt.

Zum andern: Bekannte und berühmte Melodien wie "Scarborough Fair" oder der allseits bekannte "Kelly-Song" sind zwar eindeutige Coversongs, aber eigentlich keine Seemannslieder. "Whiskey In The Jar" ist ein typisches irisches Volkslied und "Dauergast" in jedem Irish-Pub.

Und der Rest ist entweder mal wieder irisch (Irish Rover) oder eher gut gemachte Seemannslieder in neuem Gewand. "Land in Sicht" ist ja wohl einsame Spitze und macht Achim Reichel alle Ehre...

Jedenfalls kann ich keine Vergleiche heranziehen, da ich die Originale nicht kenne, und ich diese auch nicht unbedingt kennen muss.

Daher stufe ich diese CD unvoreingenommen als "Spaßwerk" ein.

Und so kommt die Musik auch rüber.

Kein Fehlkauf...

Mein Sohnemann hat sich neulich beim Hören dieser Musik mit einer Buddel "Captain Morgan" dazu gesetzt. Ju, das war'n schöner Abend...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.04.2012 08:05:46 GMT+02:00
Deckard meint:
"...Meine Steckenpferde sind subtile Rocksongs, eher im Stile von althergebrachter progressiver Musik oder Bluesrock..."
In deinen Rezensionen findet ich zwar so einiges an Blues-Rock aber als progressive kann man da eigentlich nur Uriah Heep und Jethro Tull bezeichnen, und das auch nur in Teilen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.04.2012 13:40:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2012 16:45:22 GMT+02:00
Na ja, ich habe natürlich nicht über alle CD's Rezensionen geschrieben. So habe ich fast alle CD's von Yes, zumindest bis Mitte der 70er, die ich sehr gerne höre. Wenn das nicht progressiv ist...
Außerdem habe ich geschrieben: "eher im Stile von althergebrachter progressiver Musik...". Der Rock war in vielen Bereichen der frühen 70er progressiv, fand ich. Dafür müsste man den Begriff "progressiv" genauer definieren.

Ebenso liebe ich Rory Gallagher (um beim Blues Rock zu bleiben...). Derzeit höre ich gerne Spooky Tooth rauf und runter. Werde mir davon wohl noch ein paar Alben zulegen müssen.

Auch Neueres finde ich sehr wohl höchst interessant. Dazu gehören, wie gesagt, The Brew oder The Black Keys. Wenn es etwas schräger sein soll darf es auch mal Placebo, Beta-Band oder Muse sein. Oder die genialen Rocker "Rival Sons". Es gibt noch viel mehr... Metalrock gehört teilweise auch dazu. Aber das ist wieder ein anderes Thema.

Wie gesagt. Ich habe bisher noch nicht über alles, was ich gerne mag eine Rezi geschrieben. Nur über das, was mir gerade in den Sinn kam. Entweder weil es neu herauskam, oder ich gerade die Musik gehört habe und begeistert war; oder auch nicht... Denn es gibt auch Rezension von grottenschlechter Musik, die ich eigentlich nur geschrieben habe, um meinen Unmut über diesen Bockmist kund zu tun.

Meine Rezis sind daher nicht durchgehend ein Spiegelbild meiner Lieblingsmusik.

Was findest Du denn im progressiven Bereich interessant ?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hann. Münden

Top-Rezensenten Rang: 2.040