Kundenrezension

64 von 69 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Ghibli Filme überhaupt!, 22. Oktober 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Schloss im Himmel (Einzel-DVD) (DVD)
Story:

Das Waisenkind Sheeta lebt im fernen Gondor und besitzt einen wertvollen Kristall welcher seit Generationen in ihrer Familie weitergegeben wird. Dieser Kristall beherbergt ein Geheimnis, welches selbst Sheeta nicht kennt.

Die Piratenbande um Mama Dola sowie der hinterhältige Regierungsbeamte Muska sind hinter dem Mädchen und dem Kristall her. Es heißt er könne den Weg zu "Laputa" zeigen, eine Stadt welche im Himmel schwebt und als Legende gilt.

Sheeta fällt, beim Versuch vor Muska zu fliehen, aus dem Fenster ihres Luftschiffes. Erstaunlicherweise lässt der Kristall Sheeta langsam zu Boden gleiten. Kurz vor dem Boden rettet sie Pazu, ebenfalls ein Waisenkind.

Gemeinsam machen sie sich auf den Weg Laputa zu finden und vor den Piraten und der Regierung zu fliehen.

Ein aufregendes Abenteuer beginnt.

Kritik:

Vorweg, Laputa hat mich umgehauen. Dieser Film ist einfach eine Freude anzuschauen. Gerade wenn man mit anderen Ghibli Produktionen (Ghibli = bekanntes Anime-Filmstudio) vertraut ist kommen einem immer wieder Szenen, déjà-vu-ähnlich, bekannt vor. "Laputa" ist der erste "echte" Ghibli. Nach dem großen Erfolg von "Nausicaä" im Jahre 1984 wurde ein Jahr später, 1985, das Ghibli Studio gegründet. Erster Sprössling war Laputa.

Die Zeichnungen sind wie gewohnt sehr hochwertig und zeugen von enormer Kreativität. Man sieht hier sehr klar die Verbindung zu Pre-Ghibli Produktionen - vor allem zu "Nausicaä" und z.T. zu "Lupin III - Das Schloss des Cagliostro". Selbst komplette Figuren wurden von älteren Filmen übernommen. So taucht hier wieder das wundersame eichhörnchenarte Tier mit den verlängerten Ohren auf. Aber auch erkannte ich klar Vorgänger von späteren Figuren. Mama Dora ist IMO ein "Vorläufer" von Yubaba/Zeniba (Zwillingshexen aus "Chihiros Reise ins Zauberland") sowie der Techniker ein "Vorläufer" von Kamajii (dem "Heizmann" aus "Chihiro" [...]) darstellt. Vielleicht kein wirklicher Vorläufer, aber dennoch ggf. Ideenbringer waren die Roboter. Sie erinnerten mich leicht an die Titanen aus "Nausicaä".

Der Score ist überaus eingänglich und sehr schön; er erinnert mich sehr an den Score von "Nausicaä". Nicht nur die Melodieführung sondern auch die Instrumentierung und das komplette Arrangement.

Mir hat auch hier besonders gut die sozialkritische Aspekte gefallen, welche diesen Film von einem "normalen" Kinderfilm eindeutig abheben. Miyazaki zeigt eindrucksvoll, dass ein animierter Film (Umgangssprachlich: Zeichentrick) auch Anspruch und Tiefgründigkeit beinhalten kann. Sehr interessant war für mich die Verwandlung und Umkehrung von sozialen Normen und die Ausheblung der gesellschaftlichen, eingefahrenen Moral. So ändert sich im Laufe des Film die pers. Einstellung zu der Piratenbande, welche eigentlich einen negativen Eindruck hinterlassen würde - jedoch durch die Tagen werden sie fast zu den Helden des Films. Auch das eigentlich helfen sollende Militär zeigt sich von einer nicht so schönen Seite.

Wie auch schon in "Nausicaä", werden hier klar versteckte Botschaften bzgl. unserem Umgang mit der Natur. Es wird gezeigt, dass ein Miteinander mit der Natur viel mehr Nutzen als ein Zerstören der Gleichen hat. Natürlich sind diese Punkte nur nebensächlich und drängen im Film glücklicherweise nicht zu sehr in den Vordergrund. Jedoch genug um sich nachhaltig mit diesen Gedanken zu befassen.

Auch die Liebe kommt nicht zu kurz. Die Verbindung von Pazu zu Sheeta ist sehr tief. Die Probleme der Beiden ist ein wichtiger Punkt in dem Film. Die Aufgabe des Partners zum Wohle dessen ist IMO kein Thema welches einen "normalen" Kinderfilm ausmacht. Die Reaktionen der Kinder sind für Kinder unüblich und zeigen mir klar welches Publikum angesprochen werden soll.

Besonders hervorheben möchte ich noch die Flugszenen und Fluggeräte. So fantastisch und ungewöhnlich sie auch aussehen mögen, so vertraut sind sie dem Ghibli Kenner. "Nausicaä" und auch "Das wandelnde Schloss" brachten ebenso kurioses ans Tageslicht. Besonders die Gleiter der Piratenbande haben eine sehr große Ähnlichkeit zu Nausicaä's Fluggleiter.

Man könnte anhand der vielen Affinitäten nun denken, dass "Laputa" lediglich ein Abklatsch von "Nausicaä" wäre, dem ist aber eindeutig nicht so. Eher würde ich aus künstlerischer Sicht sagen, dass "Laputa" ein Nachfolger ist, auch wenn der Inhalt nichts oder wenn dann nur sehr wenig mit "Nausicaä" gemein hat.

Fazit:

Ein wahres Highlight aus dem Hause Ghibli. Für mich gehört er definitiv zu den Besten Werken von Hayao Miyazaki. Mit Phantasie und Ideenreichtum gegen die stupide Welt von heute - Laputa schafft es den Zeitgeist von heute zu treffen obwohl er bereits 18 Jahre alt ist. Ich kann diesen Film uneingeschränkt jedem empfehlen, der sich auf eine wundersame Reise durch fliegende Städte, bizarre Kreaturen und bildhübsche Landschaften begeben möchte.

Meine Wertung:

9 von 10 Punkten
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.5 von 5 Sternen (81 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (61)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Timo Raab
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 321.836