Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle,kleine Kamera mit moderner Technik im Retrodesign, 1. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Olympus OM-D E-M10 Systemkamera (16 Megapixel, Live MOS Sensor, True Pic VII Prozessor, Fast-AF System, 3-Achsen VCM Bildstabilisator, Full-HD, HDR) nur Gehäuse schwarz (Camera)
Ich habe bereits die Olympus OMD-EM 5 und werde hier in der Rezension gelegentlich auch auf Unterschiede zwischen EM5 und EM10 eingehen.
Nur aber erstmal zur EM10.
Ich habe das Kit in silber/schwarz gekauft und rein optisch sieht die Kamera schon klasse aus.
Die Haptik paßt auch,alles wirkt sehr hochwertig und sauber verarbeitet.
Die Einstellräder rasten satt ein und die Tasten haben im Gegensatz zur Em5 einen klaren Druckpunkt.

Der Sucher ist klasse und wurde leicht verbessert,da er jetzt die Helligkeit automatisch reguliert.
Auch das hintere LCD Display ist eine Verbesserung,da die Auflösung angestiegen ist bildet es jetzt etwas schärfer ab.
Desweiteren ist es jetzt ein normales LCD Display und kein OLED Display mehr wie in der EM5.
Was ich persönlich positiv finde,mit dem OLED LCD konnte ich mich nicht so richtig anfreunden.
Leider ist die maximale Helligkeit immer noch nicht ausreichend um bei strahlenden Sonnenschein alles deutlich zu sehen,aber dafür hat man dann ja den Sucher.

Der Autofokus ist wie bereits bei der EM5 pfeilschnell.Auslöser drücken und im selben Moment ist focussiert.Wahnsinn.
Bei weniger Licht dauert es minimal länger,aber immer noch absolut Schnappschusstauglich.

Die Bildqualität der Fotos ist spitzenklasse und die Ergebnisse weisen eine klasse Schärfe auf.
Rauschen hält sich sehr in Grenzen und ist in etwa mit APS-C Kameras vergleichbar.
Jpegs aus der Kamera sind knackig und sehr gut zu gebrauchen.
Per raw ist noch etwas mehr rauszuholen,aber die jpegs ooc sind schon spitze und reichen mir absolut aus.

Bei der Videofunktion ist es jetzt möglich per Touchscreen den Fokus zu verlegen,damit kann man nun schön die Schärfeebene versetzen.
Leider ist es weiterhin nicht möglich der Videofunktion ein anderes Bildprofil zuzuordnen,schade.
Da Videos in der Regel mit weniger Schärfe und Kontrast gefilmt werden um besser nacharbeiten zu können wäre das eine sinnvolle Option gewesen.
So muß ich jedesmal beim Wechsel von Foto auf Video von Hand im Menü den Bildmodus umstellen.

Die WLAN Funktion funktioniert richtig klasse.App aufs Handy laden,den Code vom Kameradisplay abscannen und
schon steht die WLAN Verbindung und man kann die Kamera über das Handy steuern oder Bilder von EM10 zur Kamera übertragen.

Neben den üblichen Olympus Art Filter Programmen bietet die EM10 nun auch eine HDR Funktion.
Die Ergebnisse sind durchaus brauchbar und bei entsprechenden Verschlusszeiten wird nicht mal ein Stativ benötigt,klappt aus der Hand.

Erwähnenswert sind auch die ausführlichen Bracketing Funktionen.
Egal ob Artfilter,Bildmodus,Iso Reihe,Weißabgleichsreihe,es ist fast jede erdenkliche Bracketing Funktion möglich.

Generell gesehen erscheint mir die Firmware der EM10 nicht nur besser ausgestattet sondern auch etwas durchdachter in Sachen Bedienbarkeit als bei der EM5 zu sein.
Endlich kann man die MYSET Funktionen vernüftig nutzen,da man sie mit einem Tastendruck ein und ausschalten kann.
Bei EM5 muss man die Taste dauerhaft gedrückt halten,wer bitte läßt sich so was unpraktisches einfallen ??
Desweiteren gibt es jetzt Fokus-Peaking das sehr hilfreich ist um bei adaptierten Objektiven manuell zu fokussieren.
Die Em10 rechnet bei Olympus Objektiven nun endlich auch die chromatische Aberration heraus.
Auch vorhanden ist nun eine Intervallfunktion die klasse funktioniert und sich detailliert konfigurieren läßt.
Auf Wunsch kann man aus den Bilder direkt in der Kamera ein Timelaps Video erstellen.
Leider ist die Qualität der Timelapse Videos bescheiden da stark komprimiert wird und die Ausgabe nur in 720p erfolgt.
Aber als kleines Gimmick zwischendurch ist es ganz witzig.

Der Stabi ist im Gegensatz zur EM5 nur ein 3 Achsen Stabi,welcher zwar durchaus gute Arbeit leistet aber nicht an der 5 Achsen Stabi der EM5 heranreicht.
Zeiten die ich mit der EM5 verwackelungsfrei aus der Hand schaffe,bekomme ich mit der Em10 nicht hin.

Richtig gut hingeben finde ich das die Em10 nun einen eingebauten Miniblitz hat.Zu oft dachte ich bei der Em5 ich brauche ihn heute nicht und habe den
Blitz zuhause gelassen und hätte ihn dann doch benötigt.Das kann nun nicht mehr passieren.Die Leistung ist zwar nicht unbedingt großartig,aber um
z.b. ein Porträt im Gegenlicht aufzuhellen reicht es allemal.

Alles in allem ist die EM10 wirklich eine erstaunliche,tolle kleine Kamera,die ich bedenkenlos empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.05.2014 19:30:02 GMT+02:00
Florian meint:
Eine Frage zur Focus-Peaking-Funktion: Ist die nur im Monitor-Betrieb möglich oder auch im Sucher-Betrieb? Eigentlich sollten im Sucher ja alle Sachen angezeigt werden/möglich sein, die auch am Monitor möglich sind, jedoch gibt Olympus auf seiner Homepage diese Funktion nur für den Monitor, nicht jedoch für den Sucher an. Vielen Dank! :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2014 18:07:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.05.2014 12:22:39 GMT+02:00
neya meint:
Die Focus-Peaking Funktion ist auch im Sucher Betrieb möglich.
Gut geschriebene Rezension.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2014 19:20:03 GMT+02:00
technikfan meint:
Ja,geht auch im Sucherbetrieb.
@neya
Danke für das Lob,freut mich wenn ich jemanden bei der Kaufentscheidung helfen kann.

Veröffentlicht am 05.05.2014 18:02:23 GMT+02:00
Michael meint:
@technikfan: danke, für die Rezi. kann in allen Punkten zustimmen, schlimmer, eigentlich wollte ich gar nicht genauer hinschauen als ich E-M 10 das erstemal wahrgenommen habe. Dachte an eine dramatisch abgespeckte Version der 5er.
ich empfinde sie teilweise besser. Was sich mir allerdings verschließt sind die MYSET mit einem Tastenbefehl. Wäre Dir dankbar für eine Erklärung.

danke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.05.2014 20:37:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.05.2014 20:39:40 GMT+02:00
technikfan meint:
Das freut mich wenn die Rezension gefällt.
Mysets Presents als solches dürften ja klar sein.
Ich kann mir eine bestimmte Grundeinstellung bezüglich AF,Serienbildfunktion,Belichtung u.s.w. der Kamera in ein Present abspeichern.
Und dann dieses Present auf einen bestimmten Knopf legen.
Das ist soweit bei beiden Kameras gleich.
Aber um das dann zu benutzen muß ich den Knopf bei der EM5 dauerhaft gedrückt halten.
Was natürlich sehr umständlich ist.
Bei der EM10 ist dies anderes gelöst,einmal Knopf drücken und das Present wird aktiviert und nochmal drücken und es wird deaktiviert.

Ich habe mir z.b. ein Present konfiguriert mit AFC und Serienbild um schnell umzuschalten wenn ich bewegte Objekte fotografieren möchte.
Und da ist es bei der Em5 halt sehr unpraktisch das man den Knopf dauerhaft gedrückt halten muß.

Veröffentlicht am 06.05.2014 18:43:41 GMT+02:00
Teery meint:
Hallo!
Ich habe mir heute die Kamera bestellt und bin sehr gespannt drauf. Bin absoluter Foto Anfänger und hoffe das ich mit der Kamera klar komme.
Hätte da mal ein zwei Fragen,hoffe die Profis hier können mir helfen.
Reicht das mitgelieferte Objektiv für den Anfang erst mal aus? Oder sollte ich noch eins dazu kaufen? Bin jetzt nicht auf was bestimmtes festgelegt als Motiv.
Wo sind den eigentlich die Zoom Regler an der Kamera? Ich habe gelesen man kann bestimmte Tasten damit belegen,wie geht das?
Wenn ein Objektiv was könnt ihr den so empfehlen,für den Anfang vielleicht so um die 300 Euro.Entweder zum zoomen oder was für Nahaufnahmen kein Macro.
Was brauch ich eigentlich noch unbedingt zu der Kamera als Einsteiger?
Hoffe die Profis sind nicht genervt über diese Noob fragen aber irgendwann muss man ja mit einen neuen Hobby anfangen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2014 19:02:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2014 19:02:53 GMT+02:00
technikfan meint:
Ansich ist das 14-42EZ ein interessantes Objektiv,da es sehr kompakt ist und trotzdem einen manuellen Zoomring bietet und sehr schnell fokusiert.
Leider scheint es qualitativ eine gewisse Streuung zu geben,ich hatte eines das optisch wirklich schlecht war.Ich vermute es war dezentriert und deshalb müßte ich es zurück senden.Mein Bekannter hat ebenfalls ein 14-42EZ und das ist von der optischen Leistung durchaus ansprechend.

Also weitere Objektive für Anfänger kann ich vor allem das 40-150R empfehlen,eine wirklich klasse Zoomlinse zu einem sehr günstigen Preis.
Desweiteren natürlich das überragende Olympus 45 1.8,die ideale Festbrennweite für schöne Portäts.
Optisch auch recht gut finde ich das 12-50,schönes Allroundobjektiv mit Makromodusfunktion.

Das mit dem EZ Zoom auf Knopfdruck soll laut Anleitung gehen,habe es aber bisher noch nicht ausprobiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.05.2014 19:20:50 GMT+02:00
Teery meint:
Danke technikfan,werde erst mal warten bis sie kommt und dann entscheiden was ich nehme.Hoffe werde nicht gleich von der Technik und Einstellungsstress erschlagen..45 1.8 wird es auf jedenfalls werden.Die anderen mal gucken.
Eine bekannte hat ihre Kamera gestern bekommen und ist vom Objektiv voll enttäuscht,macht ganz schwammige Bilder. Hoffe das meins besser ist.

Veröffentlicht am 09.05.2014 21:27:40 GMT+02:00
TWEI meint:
Hi, mich würden deine Erfahrungen mit der Treffsicherheit des AF innerhalb von Gebäuden interessieren. Ich war in Berlin beim Olympus Playground wo man die E-M10 ausprobieren konnte. Allerdings sind recht viele Bilder unscharf geworden. Das hat mich etwas abgeschreckt. Die Bedienung und Verarbeitung und die Funktionen haben hingegen überzeugt.
Zusätzlich würde mich interessieren wie gut der C-AF ist. Kommt bei der Serienaufnahme etwas sinnvolles raus wenn einem das Motiv entgegen gelaufen kommt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.05.2014 23:03:25 GMT+02:00
technikfan meint:
Der AF-S ist sehr treffsicher.Ich empfinde ihn z.b. besser als bei meiner Canon Eos 7d.Woran das lag das es bei Ihnen nicht so geklappt hat kann ich aus der Ferne nicht sagen.Vielleicht zu lange Belichtungdzeiten oder Verwacklung.
Welches Objektiv war den drauf ? Ich habe ja mit dem 14-42 EZ Kit Objektiv schlechte Erfahrungen gemacht,kaum ein Bild war damit scharf.
Aber mit all meinen anderen Objektiv sind die Bilder knackscharf.
Den AF-C habe ich bisher noch nicht richtig getestet,aber da ich demnächst wieder zum Motorsport fahre bin ich schon gespannt wie meine Ergebnisse werden und ob der AF-C was taugt.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›