ARRAY(0xa1c19924)
 
Kundenrezension

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Warnung vor Datenverlust!, 5. November 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Western Digital WDBACX0010BBK My Passport Essential SE 1TB externe Festplatte (6,4 cm (2,5 Zoll) USB 3.0) metallic-schwarz (Elektronik)
WD verbaut keine handelsüblichen Festplatten. Das bedeutet man kann die im Gehäuse verbaute Festplatte nicht an einem PC oder in einem anderen Festplattengehäuse betreiben (Statt einem S-ATA Anschluss hat die Festplatte direkt einen USB 3.0 Anschluss).

Sollte jetzt also der USB Controller kaputt gehen (kommt relativ häufig vor bei externen Festplatten) oder der USB-Anschluss herausbrechen, kann man nicht mehr auf seine Daten zugreifen. Andere Externe Festplatten würde man einfach in ein anderes Gehäuse stecken.

Ich hab zwar auf Garantie eine neue bekommen, aber meine Daten sind weg. Von den wichtigeren Daten hatte ich zum Glück ein Backup.

Klar kann auch die Festplatte selbst kaputt gehen, dann sind die Daten bei anderen Externen Festplatten auch weg, aber wenn nur der USB Controller defekt ist verliert man bei Anderen nicht gleich seine Daten.

Eine Alternative wäre zum Beispiel sich eine WD Notebookfestplatte zu kaufen und diese in ein USB 3.0 Gehäuse zu stecken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 05.02.2013 09:52:26 GMT+01:00
A. Sachs meint:
Genau!
Genau dieses Problem hatte ich auch mit meiner externen WD, einen Monat nach der Garantiezeit. Ich würde nie wieder eine externe Festplatte als solches kaufen (von keinem Hersteller)! Immer eine normale Desktop-HD (zB von WD die Red-Serie) oder eben eine Notebookfestplatte und diese dann selber in ein Gehäuse mit USB/SATA-Anschluß einbauen.
Ist nicht schwer, also für jedermann machbar.
Bitte denkt rechtzeitig dran ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 11.275