Kundenrezension

42 von 74 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Philosoph oder Neurobiologe...?, 17. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Ich fühle, also bin ich: Die Entschlüsselung des Bewusstseins (Taschenbuch)
Mit großen Erwartungen widmete ich mich dieser Publikation, nicht nur aus Interesse, sondern auch um für die Universität eine entsprechende Ausarbeitung vorzunehmen.
Aufmerksam auf Damasio wurde ich durch zahlreiche Medienberichte, welche ihn als herausragenden Wissenschaftler, seine Werke als provokant und revolutionär bezeichneten.
Nach ausgiebiger Beschäftigung mit seinem Werk bezeichne ich dieses als wenig aussagefähig, nicht im geringsten revolutionär und keineswegs provokant. Die Forschungsergebnisse sind gegebenenfalls zu prüfen, da eine universelle Übertragbarkeit (Damasio forschte an Menschen, welche verschiedenartige Hirnläsionen aufwiesen)auf den gesunden Menschen kaum möglich scheint.Auch Damasio stellt - wie viele vor ihm, den Menschen als Krönung der Schöpfung dar, einzigartig, was Gedächtnisleistungen, Bewusstsein, Intelligenz etc. betrifft. In Anbetracht neuester Forschungsergebnisse bezüglich vieler Spezies kann mit dieser Absolutheit nicht mehr davon ausgegangen werden, nur scheint es an den entsprechenden Forschern und adäquaten literarischen Veröffentlichungen für die Allgemeinheit zu mangeln. Welcher Normalbürger ist schon darüber informiert, dass Singvögel mehr als 2000 Melodien erlernen (und wir sind glücklich, wenn wir 10 einigermaßen beherrschen...)dass bestimmte Affen über einen IQ von ungefähr 80 verfügen u.v.m. Erfrischend wären sicherlich Forschungen, welche nicht die Genialität des Homo Sapiens in den Vordergrund stellen. Meine Beschäftigung mit dem Werk, erachte ich als wenig sinnvoll, die Bearbeitung als langwierig und ermüdend, da Damasio sich häufig in Wiederholungen ergeht. Sicherlich wäre die Literatur anderer Lektüre effizienter verlaufen und hätte einige relevante Fragen beantworten können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.03.2011 09:27:26 GMT+01:00
Jennifer M. meint:
Vielen Dank für die Warnung. :-) Ich halte eine Wissenschaft, die den Menschen als das einzig denkende, verstehende Wesen definiert, für religiös verblendet und daher gefährlich. Wenn Sie andere Werke empfehlen können, die das Bewusste und Unbewusste unvoreingenommen hinterfragen, wäre ich sehr dankbar.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.07.2012 20:41:04 GMT+02:00
In dieser Hinsicht empfinde ich Damasio keineswegs als jemanden, der den Meschen als das EINZIGE denkende und verstehende Wesen definiert. Vielmehr finde ich für mich bei ihm sogar die Vorstellung widergespiegelt, dass auf eine gewisse Weise sogar etwas wie eine Bakterienkultur an sich - sich intelligent und in gewisser Weise auch zielgerichtet verhält. Ob man nun die für mich objektive Tatsache, dass der Mensch das am komplexesten und in Kombination mit seinen kulturschaffenden Fertigkeiten auch reelsten "denkende und verstehende" Wesen ist, religiös, wissenschaftlich oder auch nur aus naiver Alltagsbeobachtung begründet findet ist für mich relativ unerheblich. Für mich ist es allerdings genausso selbstverständlich, dass wir in vielen anderen Wesen oder auch Entitäten (also sowas wie einer Bakterienkultur) Dinge finden, die auch klug mit Ihrer Umwelt interagieren, in bestimmten Speziallbereichen die Fähigkeiten des Menschen sogar übertreffen. Sich allerdings davon wiederum so weit von dem meiner Ansicht nach doch objektiven Eindruck zu distanzieren, dass der Mensch als einziges Wesen ein solch enormes Potential aufbringt selbst ein schöpferisches und schaffendes Wesen zu sein, halte ich für Verblendung.
"Natürlich" halte ich es für angebracht den grandiosen menschlichen Fähigkeiten auch mit kritischem und prüfendem Auge zu begegnen, zu hinterfragen ob unsere Fähigkeiten vielleicht sogar ein wenig "zu viel des Guten" sind. Ganz gewiss sogar sich darüber klar zu werden, dass mit großen Möglichkeiten auch immer große Gefahren und große Irrtümer einhergehen.
Damasio nun allerdings als Blender darzustellen, der versucht religiös verbrämt zu rechtfertigen warum der Mensch sich wie die Axt im Walde aufführen darf, ja dies nachgerade tun MUSS, das halte ich für absolut ungerechtfertigt. Und die bloße Tatsache, dass sehr viele hochintelligente Menschen, die sich mit dem Sein an sich und seiner Erkennbarkeit von Position des Menschen aus beschäftigen, ein quasi religiöses Empfinden von unfassbarer Verbundenheit alles Seienden entwickeln - tja mir gibt das eher zu denken, als zu fürchten. Den diese Menschen sind für mich fern von den Dogmatikern die mit Religion versuchen weltliche Ziele und Macht zu erreichen und zu festigen. Vielmehr halte ich sie für ergriffen von den fantastischen Übereinstimmungen die wir in Mikro und Makrokomsos finden - so ergriffen, dass sie es sich nicht mehr anders erklären können als, dass es eine metaphysicher Verbundenheit von allem mit allem geben MUSS.
Wer dies nicht glauben will ist keineswegs gezwungen dies zu tun, doch in meinen Augen bringt sich ein solcher Mensch um eine wunderbare Ebene, die es uns besser und leichter Möglichkeit all die unangenehmen und an vielen Stellen scheinbar unerträglichen Gegebenheiten des Daseins von einer Warte aus zu betrachten, die uns eben etwas entmachtet und herunterstuft und uns eben nicht nur weil wir die auf der Erde hochentwickeltsten Wesen sind (die wir kennen) quasi göttliche Allmacht zuschreibt
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.815.422