Kundenrezension

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jane Austens populärste Erzählung, 9. September 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Stolz und Vorurteil: Roman (Taschenbuch)
Jane Austen begann die Arbeit an ihrem berühmtesten Werk 1796 im Alter von 20 Jahren und vollendete die Erstfassung im darauffolgenden Jahr. Bis zur Veröffentlichung sollten jedoch weitere 16 Jahre vergehen, denn der später überarbeitete Roman erschien erst 1813.

Die Hauptfigur ist mit Elizabeth Bennet eine intelligente, junge Frau mit guter Beobachtungsgabe und selbstironischem Humor. Sie entstammt dem gehobenen Bürgertum und lebt mit ihrer Familie auf dem Lande. Besonders zugetan ist sie ihrer älteren Schwester Jane, die nicht nur äußerlich umwerfend schön ist, sondern auch ein Herz voller Güte, Mitgefühl und Freundlichkeit besitzt. Elizabeth vertraut Jane mehr als jedem anderen Menschen, dennoch gibt es zwischen den beiden Schwestern Geheimnisse.

Die weiteren Mitglieder der Familie Bennet sind eher peinlich. Die beiden jüngsten Schwestern, Kitty und Lydia, sind dumm, dreist und völlig gedankenlos, ihre Hauptbeschäftigung besteht aus Tratschen und Flirten. Die mittlere der insgesamt fünf Schwestern, Mary, ist als einzige nicht hübsch und versucht diesem Mangel mit fleißigem Lesen und Philosophieren beizukommen, womit sie sich jedoch nicht weniger lächerlich macht als ihre beiden jüngsten Schwestern.

Die Mutter weist auffallend schlechte Manieren auf und neigt zu hysterischen Ausbrüchen. Sinn und Zweck ihres Lebens ist die schwierige Aufgabe ihre Töchter möglichst Gewinn bringend zu verheiraten. Dies ist natürlich verständlich, wenn man bedenkt, dass zu jener Zeit eine Heirat mit einem vermögenden Gentleman beinahe die einzige Möglichkeit für Mädchen aus den gehobenen Gesellschaftsschichten war, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten. Wie sich Mrs Bennet auf der Suche nach geeigneten Bräutigamen für ihre Töchter anstellt, zeugt allerdings von einer nicht zu überbietenden Impertinenz, die der Reputation und dem Glück ihrer Töchter beinahe nicht wiedergutzumachenden Schaden zufügt.

Mr. Bennet, der Vater des fröhlichen Quintetts, liebt seine Tochter Elizabeth innig. Mit der Vulgarität seiner Frau und dem kindischen Verhalten seiner beiden jüngsten Töchter hat er sich arrangiert, seine Pflichten als erziehender, korrigierender Vater übt er eher schlecht als recht aus und zieht sich ansonsten am liebsten in seine Bibliothek zurück, um von seiner lauten Familie, der er mit sarkastischen Humor beizukommen versucht, nicht belästigt zu werden.

Abwechslungsreicher wird das Leben der beschaulich und gediegen lebenden Familie, als einerseits ein Militärregiment in die Gegend abkommandiert wird und anderseits Mr. Bingley, ein freundlicher, reicher Junggeselle ein stattliches Anwesen in der Nachbarschaft mietet, wohin er mit seiner Familie und seinem besten Freund Fitzwilliam Darcy zieht.

Mr. Darcy und Elizabeth sind einander von Anfang an von Herzen abgeneigt. Mr. Darcy findet Elizabeth nicht reizvoll genug, sie hält ihn für arrogant und selbstgefällig. Doch je besser Mr. Darcy Elizabeth kennenlernt, um so mehr beginnt er sich für sie zu interessieren, vermutlich auch deshalb, weil sie ihn mit ihrem feinen Humor auf Abstand hält, anstatt sich ihm, wie so viele andere Damen, an den Hals zu werfen. Jane und Mr. Bingley hingegen verlieben sich sehr schnell ineinander, doch die sich anbahnende Beziehung endet abrupt mit der Abreise der Bingleys und Mr. Darcys.

Nach Monaten, in denen Mr. Darcy mit sich selbst gerungen hat, um Elizabeth zu vergessen, gesteht er sich selbst und ihr, sie inbrünstig zu lieben und macht ihr einen Heiratsantrag, den sie jedoch aus trifftigen Gründen, aber auch aus Missverständnissen heraus, ablehnt. Gerade, als es endlich zu einer Annäherung zwischen den beiden kommt, begeht Elizabeths 15-jährige Schwester Lydia eine Dummheit, die den Ruf der gesamten Familie zerstören könnte.

Mit Elizabeth Bennet hat uns Jane Austen eine selbstbewusste, charakterstarke Frauenfigur geschenkt, die für die Zeit, in welcher sie lebt, erstaunlich emanzipiert ist. Ihre Ansichten gibt sie stets mit der feinen Klinge des (selbst)ironischen Humors zum Besten und zieht es vor, auf die wahre Liebe zu warten, anstatt den nächstbesten Mann zu heiraten, um sich versorgt zu wissen.

Sowohl Elizabeth als auch Mr. Darcy müssen im Verlauf der Geschichte ihren Stolz und ihre Vorurteile revidieren und neue Erfahrungen machen. Beide erweisen sich, Elizabeth von Beginn an, Mr. Darcy erst im Verlauf der Geschichte, als liebenswerte, gefühlvolle Menschen, denen man eine gemeinsame Zukunft wünscht.

Obwohl streng aus Elizabeths Perspektive geschrieben, kann man sich die Empfindungen sämtlicher Protagonisten vorstellen, ein besonderes Talent der Schriftstellerin, die in ihren Büchern das Leben ganz normaler Menschen beschreibt, dies jedoch auf so treffende Art, dass man sich selbst und seine Bekannten in der einen oder anderen ihrer Figuren wiedererkennt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (47 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (42)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (4)
 
 
 
EUR 8,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Vio
(TOP 100 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 99