Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug 1503935485 Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More madamet roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

24 von 27 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bunt, froh, spaßig...nur leider hat auch de Blob einen grauen Schleier..., 30. November 2008
Rezension bezieht sich auf: de Blob (Videospiel)
Gleich vorneweg: Es fiel mir schwer, dem Spiel nur 3 Sterne zu geben, das Urteil ist in meinen Augen jedoch durchaus berechtigt, und ich bin absolut kein "Gegner" von "de Blob".

de Blob wurde doch ziemlich gehypet und von der Fachpresse auch gelobt wie selten ein Titel, der sich nicht an diejenigen mit jahrelanger Spielerfahrung richtet. Und ich wurde letztlich auch vom Hype mitgerissen und habe mir das Spiel gekauft, gestern sah ich den Abspann. Somit habe ich etwa 2 Wochen mit dem Spiel zugebracht, welches 10 Level + je 2 kleiner Bonusaufträge und noch einen Multiplayer bietet. Letzterer weiß kurzzeitig zu Unterhalten und ist für eine muntere Partie zwischendurch wirklich zu gebrauchen, soll nun aber nicht Thema dieser Rezension sein.

Zur Story: Die "INKT" haben Chroma-City alle Farbe entzogen und somit aus der frohen Stadt eine graue Metropole ohne Spaß und Freude gemacht. Alle Bewohner wurden in "Graulinge" verwandelt, die monotone und teilweise recht sinnlose Arbeiten unter der ständigen Beobachtung der "Tintis" verrichten müssen. Nur eine Hand voll Bewohner konnte diesem Schicksal entfliehen und so bildete sich der "Farbuntergrund", der die Farben zurückbringen will. Dieser erhält nun tatkräftige Unterstützung vom Superhelden de Blob, der sich dem Untergrund im Kampf gegen Genosse Schwarz und seine Armee anschließt. Man merkt, die Story ist nicht weiter tiefgründig, jedoch ist sie einfach einmal ein wenig anders und vor allem jüngere Spieler wird das wenig stören. Erzählt wird die Geschichte in kleinen Videosequenzen, die allesamt Grund zum Schmunzeln bieten. Die Tintis erinnerten mich von ihrem Verhalten her übrigens sehr an die "Raving Rabbids".

Technisch ist das Spiel durchweg gelungen. Der Comic-Look sieht super aus, die Farben sind allesamt hell und strahlend, die Musik ist stets heiter. Auf den Punkt gebracht: technisch passt alles perfekt zur Story und zum Gameplay.

Um letzteres geht es nun. Als de Blob rollt man durch die Level. Man zerstört Farbroboter, um somit die Anzahl der Farbpunkte (maximal 100) zu erhöhen und dem Helden eine andere Farbe zu verpassen. Neben den Grundfarben Rot, Gelb und Blau enstehen durch Mischen die Farben Violett, Grün, Orange und Braun. Nun kann man durch Berühren die einzelnen Gebäude, Pflanzen, Fahrzeuge usw. einfärben. Hat man einen Block bzw. eine Straße komplett eingefärbt, erscheinen meist Graulinge, welche man durch Berührung in Baulinge zurücktransformieren kann. Durch das einfärben erhält man Farbpunkte. Diese bentigt man, um im Level in neue Bereiche vorstoßen zu können. Auf dem Weg durch die Level gibt es einige Aufgaben, die erledigt werden können und die sich in 4 Typen unterteilen lassen. Typ 1: Man bekommt den Auftrag, bestimmte Häuser in bestimmten Farben anzumalen oder Graulinge zu befreien, und dies in einer festgelegten Zeit. Typ 2: Markierungen erscheinen, welchen man bis zu einem Zielpunkt in einer bestimmten Zeit folgen muss. Typ 3: Man muss eine bestimmte Gruppe Gegner in einer bestimmten Zeit besiegen. Typ 4: Man muss ein Gebäude durch Einsatz einer bestimmten Farbe und einer bestimmten Anzahl an Farbpunkten transformieren, hierfür hat man eine festgelegtes Zeitlimit zur verfügung. Man merkt, die Zeit ist allgegenwärtig. Dies ist sie jedoch nicht nur während der Missionen, sondern auch durch das gesamte Level hindurch. Zu Beginn hat man stets ein gewisses Zeitlimit, das mindestens 15 Minuten beträgt. Dieses kann man nun durch das einsammeln von Zeitboni erhöhen, welche man für das erledigen von Aufgaben oder das erreichen eines neuen Abschnitts erhält. Je nachdem, wie man nun färbt, verändert sich die Musik. Die unterschiedlicehn Farben stehen jeweils für ein anderes Instrument. Nun könnte ich noch viel schreiben, aber damit würde ich nur unnötig ins Detail gehen, im Grunde genommen war das alles, was es zum Gameplay zu sagen gibt. Das ganze klingt sehr spaßig, und das ist es auch. In den beiden Bonusleveln, die man durch das Abschließen einer Mission jeweils freischaltet, muss man wieder gewisse Aufgaben auf Zeit meistern. Hier ist der Schwierigkeitsgrad eine ganze Ecke höher als in den großen Leveln. Konnte man in diesen noch relativ lässig durch die Straßen rollen, müssen sich hier selbst geübte Spieler teilwesie richtig ins Zeug legen, um die begehrte Goldmedaille zu ergattern. Also wie bereits gesagt das ganze macht wirklich Spaß, spielt sich gut und ist einfach mal was neues. Nur leider dürfte das Spiel einigen doch irgendwann etwas zu gehaltlos werden. Zwar steigt der Schwierigkeitsgrad, doch die Aufgaben aus dem 5. Level hatte man im 1. alle schon einmal, nur ein klein wenig anders. Irgendwann kommen auch keine neuen Gegnertypen mehr, womit auch hier etwa ab der Mitte des Spiels nichts neues mehr geboten wird. de Blob war ein Spiel, auf das ich mich wirklich gefreut habe, nur leider ging ihm dann doch relativ schnell die Puste aus. Man kann zwar in jedem Level insgesamt 10 Medaillen durch das Meistern besonderer Aufgaben erhalten, diese sind jedoch auch in jedem Level die gleichen und motivierten mich irgendwann einfach nicht mehr, die Level wirklich zu 100% durchzuspielen, denn dafür muss man das gleiche machen wie auch bei einem Schnelldurchlauf, nur genauer und Zeitaufwendiger. Enttäuscht wurde ich jedoch nicht: ich war von Anfang an etwas skeptisch, ob das Spielprinzip erfahrene Spieler auf Dauer unterhalten kann. Es konnte, jedoch nicht in dem Ausmaß, in dem es dies zu Beginn vermochte. Nun komme ich langsam in die Phase des "mich wiederholens", die ich hier jedoch vermeiden möchte, darum nun ein Fazit:

"de Blob" ist wohl das ungewöhnlichste, farbenfrohste und frischeste Spiel dieses Jahres. Es weiß durch seine innovative Spielidee, die perfekt auf die Wii passt, zu begeistern. Jüngere Spieler werden wohl ewig Freude an diesem Titel haben können und dürften auch bei einigen Aufgaben fast schon verzweifeln. Für ältere und erfahrenere Spieler sieht das jedoch leider etwas anders aus. Zu Beginn ist das Spiel genial, später wiederholen sich alle Aufgaben leider und der Schwierigkeitsgrad steigt zwar an, doch Probleme bekommt man höchstens in 1 oder 2 der Bonusaufgaben. Die kleinen Videosequenzen mit den rabbidartigen Tintis motivieren dennoch dazu, jedes Level zu spielen, um so auch wirklich jedes kurze Filmchen einmal gesehen zu haben. Letztend Endes also ein wirklich gutes Spiel, für jüngere Spieler auf jeden Fall ein 5 Sterne Titel, für ältere jedoch auf Dauer etwas zu monoton und mit einem leider fehlenden Wiederspielwert, von daher sind die 3 Sterne in meinen Augen durchaus gerechtfertigt, wenn man sie als gutes Mittelmaß betrachtet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.01.2009 11:02:32 GMT+01:00
bL-Nili meint:
Danke für deine supertolle Rezesion. Aber warum hast du das Spiel so genau beschrieben?
Wärst du gleich auf den Punkt gekommen hätte ich nicht soviel Zeit gebraucht es zu lesen.
Also wie bei de Blob, du wiederholst dich recht häufig und im Grunde genommen ist es nur ein kleiner Makel an dem Spiel den du auszusetzen hast.
Aber trotzdem Danke denn durch solche Rezesionen kann man viel über ein Spiel erfahren.
Aber bitte keine genauen Spielebeschreibungen mehr denn die kann ich sowieso nachlesen wenn ich das möchte.
Vielen Dank
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

M. Böger
(REAL NAME)   

Top-Rezensenten Rang: 2.096.653