Kundenrezension

72 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spitze! - Bis auf das Kapitel über Hunde, 8. Mai 2007
Rezension bezieht sich auf: Das große Laufbuch: Vom richtigen Einstieg bis zum Marathon (Taschenbuch)
Das beste Laufbuch, dass ich je gelesen habe. Sehr gut, von sehr fundierten Trainingsempfehlungen für jeden Läufertyp über Kräftigungs- und Dehnungsübungen bis zur Ernährung und auch Hintergrundwissen (Ausräumen zahlreicher klassischer Mythen) und moralische Motivation zum Laufen (z.B. Liste der klassischen Ausreden). Danke für diese hervorragende Trainingshilfe.

Aber:

Das Kapitel über Hunde und Laufen hat bei mir blankes Entsetzen hervorgerufen, vor allem weil es von einem diplomierten Biologen verfasst wurde :(

Man muss dazu sagen, dass wir 5 Hunde haben und ich auf einige Jahre aktive Hundearbeit und auch auf zahlreiche Erfahrungen mit Problemfällen zurückblicken darf.

Die Aussage des Buches "Angriff ist die beste Verteidigung" sollte man lieber nicht in die Praxis umsetzen.

Dazu ein Beispiel:

Neulich traf ich kurz vor Mitternacht in dunkelster Dunkelheit auf einer einsamen Straße auf einen Mann mit einem jungen Boxerrüden. Klar ist: es war dunkel und ich lief schnurtracks auf sein Herrchen zu. Da das auch noch ziemlich zum Ende meiner Trainingseinheit war, roch ich entsprechend intensiv nach Schweiß.

Alles in allem eine für den Hund äußerst schwer einzustufende Situation.

Also ging ich in Schrittgeschwindigkeit über und ging ohne weitere Massnahmen munter weiter. Der Hund blieb einige Meter vor seinem Herrchen stehen und wartete. Ich ging ruhig weiter, bis ich auf seiner Höhe war. Dann blieb ich stehen, hielt ihm langsam meinen Handrücken entgegen und sprach langsam und mit leiser Stimme. Dabei habe ich ihn nicht fixiert, sondern an ihm vorbeigesehen. Der Hund hat schnell bemerkt, dass ich keine Bedrohung bin und ist weitergelaufen.

Das Buch empfiehlt: Da der Hund ein Rudeltier ist sollte man ihm zeigen, wer die Hosen anhat. Ihn also fixieren, die Jacke aufreißen, sich groß machen und ihn anbrüllen.

Das hätte wohl bei diesem Hund unweigerlich dazu geführt, dass er eine äußerst schlechte Erfahrung mit Joggern gemacht hätte, die ihn für sein Leben geprägt hätte. Ich wäre mit verantwortlich dafür gewesen, dass es einen Hund mehr gibt, der Jogger nicht mag. Mein Verhalten hat ihm jedoch gezeigt, dass Jogger uninteressant sind. Das beste Ergebnis, für beide Seiten!

Der Hund ist ein Rudeltier, ja, aber wird ganz bestimmt nicht jeden beliebigen Fremden als Alphatier akzeptieren, nur weil der ihn dumm anmacht. im Gegenteil könnte das ganz beunruhigende Reaktionen provozieren.

Also: bitte dieses Buch kaufen, und dieses Kapitel ignorieren :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.12.2009 16:03:08 GMT+01:00
Said Belkacem meint:
Was soll dieser Kommentar ? Schön das Sie Hunde so gerne haben, ich mag Hunde auch, aber nur an der Leine und mit Hundehaltern, die dem Gesetz folge leisten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2009 22:03:35 GMT+01:00
Sie laufen also nur in Innenstädten ?
Im Wald und Wiese sieht das mit dem Leinenzwang ganz anders aus. Manchmal habe ich das Gefühl dass manche Leute meinen sie sind allein auf der Welt. Hundebesitzer sind nicht immer perfekt, genausowenig die Läufer, Mountainbiker und Co.

Den Tipp von Andreas finde ich ziemlich gut, denn im Normalfall hilft das ruhige Verhalten wie besprochen. In "kritischen" Situationen hilft es auch einfach den Besitzer anzusprechen.
"Nehmen Sie den Köter weg" brüllen hilft nicht, aber eine "Schönen guten Abend" ruhig und freundlich sagen hilft, weil der Hundebesitzer im Normalfall ähnlich freundlich reagiert, wodurch sich auch für den Hund die Situation entspannt, da er als Rudeltier immer eine "Antenne" für seine Rudelmitglieder hat.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.6 von 5 Sternen (74 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (60)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 9,39
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 1.022.475