wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

32 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Sideman" Klaus, 19. Juli 2009
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: A Sideman'S Journey (Ltd. Edt. inkl. Hardcover-Buch / handsigniertem Kunstdruck) (Audio CD)
Bei aller Bescheidenheit, die Klaus Voormann an den Tag legt, dieses auf 10.000 Stück limitierte Boxset ist in Sachen Ausstattung kaum noch zu übertreffen, ich frage mich, was alleine die Gestaltung und der Druck des Buches gekostet haben und wieviel vom Kaufpreis da noch bei dem von den Voormanns seit Jahren unterstützen Lakota Village Fund e.V. landet!

Der Überredungskunst seiner Frau Christina haben wir zu verdanken, dass ihr Klaus nach jahrzehntelanger Studioabstinenz anläßlich seines 70. Geburtstages einfach ein paar alte Freunde angerufen hat, um mit ihnen zusammen die 14 Songs für diese CD aufzunehmen. Die Studioarbeiten fanden in Paul McCartneys eigenem Mill Studio sowie Studios in London, Los Angeles, Memphis, Hamburg und München statt, eindrucksvoll in Worten und mit zahlreichen Fotos in dem o.g. Buch und noch eindrucksvoller auf der DVD dokumentiert. Ich weiß nicht, wer von den Beteiligten mehr Spaß bei den Sessions hatte, Klaus Voormann oder seine berühmten Weggefährten!

Beim ersten Track "I`m In Love Again" spielt Klaus zusammen mit Paul McCartney und Ringo Starr, wenngleich Ringo seinen Drumpart aufgrund Terminkollision in Los Angeles einspielen mußte. Dieser Song ist einer von 14 Höhepunkten der CD, wenngleich ich persönlich 2 Tracks hervorheben möchte. Zum einen das von Bonnie Bramlett gesungene "My Sweet Lord", das mich zu Tränen rührt, zum anderen "You`re Sixteen", grandios und beinahe Gänsehaut erregend gesungen von Max Buskohl, dem Sohn von Carl Carlton, der dem Song noch ein geniales Slide-Gitarren-Solo beifügt. Im Buch und auf der DVD erfahren wir übrigens, weshalb Ringo den Song nicht mehr selbst singen will.

Wenn ich richtig gezählt habe und die Angaben im Buch stimmen, hat Klaus Voormann bei 8 der 14 Songs seine Bassgitarre ausgepackt, bei "Such A Night" mit Dr. John einen Kontrabass. "So Far", hier gesungen von Bonnie Bramlett, stammt aus seiner Feder (zusammen mit Doris Troy).

Die gute Soundqualität der CD passt sich Inhalt und Ausstattung der Box an. Die limitierte Box ist nicht gerade billig, ich könnte mir aber niemals verzeihen, sie nicht in meinem Regal stehen zu haben. Bin mal gespannt, was Christina und Klaus Voormann zum 75. oder 80. Geburtstag einfällt!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.08.2010 18:08:39 GMT+02:00
Hallo Andreas,

für mich die große Überraschung: Max Buskohl mit seiner Interpretation von "You're Sixteen". Ich nach meiner Meinung eine großartige Interpretation. Hätte nicht gedacht, einen ehemaligen DSD-Kandidaten auf einem solchen Produkt zu finden, obwohl oder vielleicht weil sein Vater der großartige Carl Carlton ist !?. Die ganze BOX ist unbedingt empfehlenswert und hat 5 Sterne mehr als verdient.

Ja, ich besitze auch ein Exemplar dieses limitierten Boxset.

Gruß aus Hamburg, Michael

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2010 21:04:41 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.08.2010 21:08:49 GMT+02:00
AMM meint:
Der Song passt ja altersmäßig perfekt zu Max Buskohl, vielleicht liegt es ja auch daran, dass er ihn so gut hingekriegt hat. Auf jeden Fall tausendmal besser, als wenn der gute alte Ringo heute immer noch "Yellow Submarine" oder "I Wanna Be Your Man" singt, wie z.B. auf seiner gerade erschienenen neuen Live-CD, da graust es mir langsam!
‹ Zurück 1 Weiter ›