ARRAY(0x9f512534)
 
Kundenrezension

34 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich!, 28. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Wrote a Song for Everyone (Audio CD)
Ich geb's zu, ich war durchaus skeptisch. Meine Befürchtung war, dass mich ein weiteres "Best of"-Album erwartet, mit den bekannten CCR-Highlights, gewohnt gut, aber möglicherweise langsam langweilig. Weit gefehlt! John hat es geschafft, seine Songs mit seinen Gästen so zu arrangieren, dass sie zwar altbekannt sind, aber so aktuell wie nie klingen. Es ist tatsächlich so: man hört die bekannten Songs und glaubt was völlig neues zu hören.

Ein paar Beispiele:

"Fortunate Son" mit den Foo Fighters: drängender denn je, angetrieben von Taylor Hawkins' knallharten Drums. Und auch die Thematik passt immer noch (oder immer wieder) in unsere Zeit.

"Bad Moon Rising" kommt zusammen mit der Zac Brown Band in einer neuen Version daher, völlig anders und doch wie gewohnt. Man singt unweigerlich mit.

Da drückt Bob Seger "Who'll Stop The Rain" seinen Stempel auf, eine Symbiose aus CCR und Silver Bullet Band, zum Genießen.

"Lodi" - dass es so klingen könnte, wäre ich nie drauf gekommen.

"Born On The Bayou" - der Klassiker (mit Kid Rock), könnte ewig dauern.

"Wrote A Song For Everyone" (mit Miranda Lambert, feat. Tom Morello) - was für eine Wahnsinns-Nummer!

Und, und, und ...

Ich kann es nur so zusammenfassen: Mit diesem Album hat John Fogerty einige seiner Songs ins 21. Jahrhundert katapultiert. Rockig-amerikanisch, Country-gefärbt, Swamp-getönt und Blues-getränkt. Wenn man dieses Album hört, erkennt man erst so richtig die zeitlose Klasse von John Fogerty und Creedence Clearwater Revival. Die inzwischen zum Teil über 40 Jahre alten Songs sind aktuell wie nie. Man spürt den Spass, den John und seine Gäste bei den Aufnahmen haben mussten. Dieses Album ist Freude pur! Ein Album voller Hits, die jetzt und hier in alle Charts der Welt passen würden. Einfach Klasse!

Und zwei brandneue Songs gibts obendrein: "Train Of Fools" und "Mystic Highway". Bei letzterem überrascht zwischendrin ein Wechsel zum Gospel. Die Südstaaten lassen grüßen! Sensationell. Ich kann's nicht oft genug hören. Ein Fogerty-Ohrwurm eben.

Übrigens: auch die Spieldauer ist mit über 55 Minuten okay (obwohl ich nun im nachhinein auch ein Doppelalbum ...)

Ich freu mich schon jetzt auf Johns nächste Scheibe. Ein "alter Mann" begeistert wie damals 1970. Unglaublich!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.05.2013 20:50:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.05.2013 20:54:18 GMT+02:00
Ich kann diese Rezension nur voll und ganz (auch mit Leib und Seele...) bestätigen.

Was daran langweilig sein soll, wie es bereits hier zu lesen war, erschließt sich mir nicht. Zumal alle Songs sehr sauber und kraftvoll (das Schlagzeug zum Beispiel) arrangiert sind. Fast wie "Live"...

Ein zeitloses Sahnestück. Am Schluß noch eine Super-Version von Proud Mary. Ein entfesseltes Feuerwerk !

Die beiden neuen Songs entschädigen dafür, dass es leider kein gänzlich neues Album mit neuen Songs, wie z. B. Revival von 2007, geworden ist.

Aber im Nachhinein klingen auch die bekannten Klassiker im neuen Gewand durchaus völlig neu !

Gruß
Martin Böhmer

Veröffentlicht am 28.05.2013 21:25:18 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.05.2013 21:32:51 GMT+02:00
Wow! Was für eine Rezension - man spürt, die ist ehrlich und bodenständig, genau wie die Musik von John Fogerty. Happy Birthday John Fogerty (May, 28th) and Rock on! VG, Joachim

Veröffentlicht am 22.10.2013 14:01:03 GMT+02:00
Toni Rock meint:
Also ich finde leider, dass hier einer meiner Lieblingssongs - Almost Saturday Night - grausamst weichgespült wird! Unerträglich
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Neusorg, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 60.139