Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Eukanuba Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Kundenrezension

3.0 von 5 Sternen Wo war er nur?, 7. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Artemis Fowl and the Atlantis Complex (Taschenbuch)
Ich kann mir nicht helfen, doch als erklärter Artemis Fowl-Fan der ersten Stunde war ich von diesem Band irgendwie ... enttäuscht! Oder besser, überaus irritiert! Plot und Setting an sich waren so gut wie eh und je und doch kam ich nicht umhin, den eigentlichen Protagonisten, Artemis Fowl, in dieser Geschichte schmerzlich zu vermissen. Zum einen hat das ehemals durchtriebene, kriminelle Genie so sehr an heimtückischer Energie verloren, das es per se nicht mehr es selbst zu sein scheint und zum anderen tut die sonderbare Erkrankung Artemis', der Atlantis-Komplex, sein übriges dazu, um den Fowl-Erben fast gänzlich aus den Ereignissen der eigentlichen Geschichte herauszurücken. Dieser ist auf über dreihundert Seiten viel zu sehr mit sich selbst und seiner paranoiden Angst vor der Zahl Vier beschäftigt, als dass er noch in der Lage wäre seinen Freunden mit seinem eigentlich so genialen Verstand beizustehen. Stattdessen verschwindet Artemis zeitweilig ganz und gar von der Bildfläche und wird durch sein überaus anstrengendes Alter-Ego Orion ersetzt. Dieser kann an Cleverness Artemis nicht im mindesten das Wasser reichen und seine romantische Verklärtheit ist weder süß, noch kann der Leser sie besonders ernst nehmen. So gerät das ganze Szenario in Island zu einer Scharade, die erstens vollkommen ausartet und in der zweitens fast schon nebenbei eine Reihe von Charakteren das Zeitliche segnen, ohne dass es den Leser besonders tangieren müsste. Darüber hinaus passiert irgendwie extrem wenig, während ich mich persönlich bei allen Vorgänger-Bänden des Eindrucks nicht erwehren konnte, als sei es Eoin Colfer auf drei- bis vierhundert Seiten gelungen besonders viel geschehen zu lassen, ohne irgendetwas zu kurz oder knapp zu halten.
Schlecht ist das Buch zwar mit Nichten und knüpft auch noch an den Witz der Vorgänger-Bände an, doch die Ironie, die bisher immer für mich die Artemis Fowl-Bücher ausmachte, ist hier vollends verloren gegangen, wenn sich der eigentlich kriminelle Protagonist plötzlich als durch und durch gut entpuppt. Das Artemis sein Credo "Gold ist Macht" nicht nur aufgegeben, sondern sein ganzes Ego gleich ganz und gar umgekehrt haben soll, um nun völlig selbstlos und ohne jedes (finanzielles) Eigeninteresse die Welt zu retten ist schwer zu glauben, um nicht zu sagen, vollkommen unglaubwürdig! Es bleibt abzuwarten, wie sehr dieser Sinneswandel in Artemis seinem Leiden zu zollen ist und ob eine volle Genesung den alten Artemis zurückbringen wird. Viel Hoffnung hege ich mit Blick auf den Epilog dieses Bandes jedoch nicht und blicke daher eher mit einem wehmütigen Auge dem nächsten Band entgegen und das nicht nur, weil es wohl der Letzte, der ehemals als Triologie angelegten Reihe sein soll.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Hessen

Top-Rezensenten Rang: 54.162