Kundenrezension

28 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Herausfordernd und beklemmend, 14. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Warum unsere Kinder Tyrannen werden: Oder: Die Abschaffung der Kindheit (Gebundene Ausgabe)
Manchmal sind die wirkungsvollsten Bücher gerade nicht die perfektesten und gehaltvollsten. So ist es mit diesem Buch, das schon eine Weile in der Bestsellerliste steht:
Winterhoff ist kein Fachmann auf dem Gebiet, über das er schreibt. Er ist Arzt und Psychologe, kein Pädagoge, und denkt in den Kategorien seines Faches. Die Freudsche Entwicklungslehre, mit der er arbeitet, setzt er einfach als gegeben voraus. Er scheint sich für dieses Buch nicht in eine Menge von Literatur vertieft zu haben. Er erzählt einfach, was er in seiner Praxis wahrnimmt und wie er es deutet. Er tut das nicht besonders systematisch und wiederholt sich auch gelegentlich. Ein großer Teil des Buches besteht aus Fallbeispielen, die ausführlich erzählt, aber oft kaum oder gar nicht analysiert werden. Ja, und eine Lösung hat Winterhoff auch nicht parat.
Aber trotz oder gerade wegen seiner Beschränkungen wirkt das Buch überzeugend. Winterhoffs These ist: kindliche Verhaltensstörungen nehmen zu, weil wir Kinder nicht mehr ihrer Entwicklungsstufe gemäß behandeln, also wie Kindern, sondern wie selbständige Partner, also wie Erwachsene, oder sogar wie einen Teil von uns selbst statt als Gegenüber. Wer mit Kindern und Eltern zu tun hat, kommt um den Eindruck nicht herum, daß da etwas dran ist - obwohl ich mir nicht sicher bin, ob es in jedem Fall ein gestörtes Verhalten ist, wenn ein Kind sein Buch nicht auf die erste Anweisung hin aus dem Ranzen holt, und ob Winterhoffs Darstellung des Verhaltens von Erzieherinnen und Lehrerinnen wirklich repräsentativ ist, das wäre auch noch zu fragen. Verdienstvoll ist, daß Winterhoff sich nicht in Schuldzuweisungen ergeht und auch kein Patentrezept anbietet, sondern aus seiner Sicht auf ein Problem und seine Zusammenhänge hinweist. Wie man damit umgeht und was sich ändern muß, darüber müssen sich andere Gedanken machen, die mehr davon verstehen als er.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.08.2008 01:03:42 GMT+02:00
K., Ingrid meint:
Richtig, er ist kein Fachmann. Dass er kein Pädagoge ist, finde ich dabei weniger schlimm als sein Dilettieren auf soziologischem Terrain. Denn er behauptet, eine Gesellschaftsanalyse zu erstellen. Das aber tut er nicht, denn für eine Analyse fehlt ihm jedes, aber auch wirklich jedes methodisch saubere Vorgehen. Vernünftige Nachweise für seine gesellschaftlich relevanten Aussagen gibt es einfach nicht. Psychiater, bleib bei deinem Leisten!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.02.2009 20:56:36 GMT+01:00
Und was soll uns das jetzt sagen??? Heult da ein getroffener Hund?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Mulfingen

Top-Rezensenten Rang: 2.626