Kundenrezension

137 von 158 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Hardware, Top-Funktionen + alternative Firmware möglich, 8. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: TP-Link TL-WR1043ND 300Mbit/s Ultimate WLAN Gigabit Router(4x LAN, 1x WAN, 1x USB 2.0) (Zubehör)
Dieser Router ist momentan das Spitzenmodell der Firma TP-Link. Nachdem in unserem schnellen Firmennetzwerk die herkömmlichen 100 MBIT LAN-Schnittstellen normaler Router schon nicht mehr ausreichten und auch die breitbandige Internetverbindung mit 32 MBIT den meisten (auch den älteren TP-Link Modellen) älteren Routern Probleme macht, musste bessere Hardware her. Und das lohnt sich:

Durch die schnellen Gigabit-LAN Schnittstellen und den mit 400 Mhz leistungsfähigen Prozessor ist das Gerät angemessen schnell. Konfigurationsanfragen und der Netzwerkverkehr werden im schnell abgearbeitet; kein Wunder - dieses Modell hat mehr als doppelt so viel CPU-Power wie mein alter Linksys WRT54G Linksys WRT54GL-DE Wireless-G Broadband Router 54 Mbit/s. Die Konfiguration fällt leicht, die Oberfläche ist sehr übersichtlich. Die Firmware ist aktuell von Ende April. Durch die drei drehbaren und abnehmbaren Antennen bekommt man auch unter schwierigen Bedingungen guten Empfang. Und wer besondere Funktionen braucht wie etwa virtuelle W-LANS (Gäste nur mit Internet-Access und Drucker!), Hotspot, abschaltbaren WAN-Anschluss, zeitbasierte Regelfilter (kein WLAN im Büro am Wochenende) oder DHCP-Client (bei uns kommt DHCP zentral vom Server), der verwendet einfach DD-WRT, eine alternative Firmware, die sich ebenso leicht laden lässt wie die Original-Firmware. Damit sind dann fast alle denkbaren Funktionen eines W-LAN Routers möglich und es lassen sich auch sehr spezielle Funktionen verwirklichen. Für nur rund 50 EUR gibt es derzeit keinen besseren Router auf dem Markt. Wer keine Telefonie oder eingebautes DECT braucht (wie bei den Spitzenmodellen von AVM) oder ganz ausgefallene Features, der bekommt hier beste Technik für wenig Geld. Das Gerät bekam in einem aktuellen Vergleichstest daher auch den zweiten Platz.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 8 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 20 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.06.2010 18:03:48 GMT+02:00
Matten meint:
Hallo und danke für die Rezension! Wissen Sie, ob n-draft und VPN mit der dd-wrt Software jetzt funktioniert?

Veröffentlicht am 09.07.2010 22:50:40 GMT+02:00
Nico Noack meint:
also n-draft geht, vpn steht zur verfügung, konnte es aber noch nicht testen

Veröffentlicht am 28.08.2010 11:50:37 GMT+02:00
e2ee meint:
Beim Installieren der erwänten Software - DD-WRT muss man allerdings beachten, dass die USB-NTFS-Festplatten werden dann nicht mehr unterstützt und man bekommt unübersichtlich viel Enistellungsmöglichkeit ohne jegliche Erklärung wofür ist das Ganze. Außerdem hat es mir nicht mehr gelungen auch über RESET die originale Werkeistellungen bzw. Firmware wiederherzustellen, also alles auf eigenes Risiko !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.12.2010 17:26:27 GMT+01:00
P. Rau meint:
Hallo,

ich welcher Hardwarerevision wurde der Router ausgeliefert?

Grüße
Asghan

Veröffentlicht am 31.12.2010 18:12:17 GMT+01:00
A. Dimitris meint:
Mein DSL Modem(FRitz Box) liegt im Keller, seine Signalstärke reicht nur durch eine Betondecke, dann ist Schluss.Da bei mir noch zwei Stockwerke sind, brauche ich ein Lösung mit stärkeren Signal.Ein DLan möchte ich nur in Notfall einsetzen, daher habe erst mal an eine Wlan Antenne gedacht und sie mit einem Verlängerungskabel aus Keller Mitte des Hauses abstellen, aber...
-Kann man so langen Verlängerungskabel einsetzen?

-ich habe mehrere WLan fähige Geräte, da wäre ein WLan Netzwerkrouter wie der ratsam, bringt der aber allein, gegenüber einfachen, zu schwachen Modem eine Lösung, oder brauche ich die oben genannte WLan Antenne trotzdem, bzw. andere Lösung?

Kann ich meine Peripheriegeräte, wie Drucker, Receiver, TV usw. auch ohne den hier abgebildeten Router betreiben oder so eine Anschaffung sei ratsam bzw. unumgänglich?

Welche den wäre dann die beste? Die englische Anleitung macht mich etwas Sorge...oder ist das ganz intuitiv zu bedienen?

Danke für die Hilfe, sorry wegen Grammatik.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2011 09:36:44 GMT+01:00
azche24 meint:
Wenn der DSL-Anschluss so dezentral im Keller liegt, ist es immer sinnvoller, die Telefon/DSL Leitung in den Bereich der eigentlichen Wohnung hinein zu verlängern, so dass die Fritzbox dann im EG steht. Dann hat man im EG und 1. OG schon mal ausreichend WLAN. Danach führt nichts darum herum, mindestens ein richtiges Netzwerkkabel in mindestens jedes Stockwerk zu legen. Bei Stahlbetondecken macht WLAN durch die Decken hindurch wenig Sinn. Eine "längere" W-LAN Antenne bringt auch nix, die Dämpfung ist zu hoch und außerdem haben solche Router 2-3 Antennen, die dann alle verlängert werden müssten.

Zwei Router in einem kleinen Netzwerk sind eher unübersichtlich, weil dann der eine Router den ganzen Netzwerkverkehr zum anderen- weiterleiten muss. Das sollte man ohne gute Netzwerkkenntnisse lieber nicht machen.

Ansonsten: Zeichnung machen (welche Netzwerkgeräte wo?), jedes Stockwerk mit richtigem Kabel versorgen und danach versuchen, innerhalb der Etagen die Geräte mit den verschiedenen Medien (Power-Lan, LAN, W-LAN) zu versorgen.

Das Manual vom TP-Link 1043 ist deutsch. Er kann aber auch problemlos mit der originalen Firmware betrieben werden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2011 11:20:54 GMT+01:00
A. Dimitris meint:
Vielen Dank,
ja klar, eine zentrale Lage ist sinnvoller, aber es hat sich so ergeben, jetzt muste ich alles ändern und darauf habe nicht unbedingt Lust.Mein Signal reicht bis zu Zimmertür von 1.OG, daher denke, dass eine längere Antenne konnte hier die Lösung sein.Warum kein Netzwerk? Meine Leerrohre sind zu eng und besetzt und bei Hausbau von 9 Jahren wusste auch nicht so genau...notfalls, wenn keine andere Möglichkeit sehe ich den D-LAN als Lösung.Ich kann die Nachbarn sehen, die haben 90% Signal und sind sehr weit entfernt.Die nächsten Tagen wird sich entscheiden, ob ich neues Haus baue, dann ist Netzwerk natürlich dabei:-), so macht auch keine größere Änderung Sinn da unnötige grössere Aufwand.

Mfg.

Ps. Ja, ich hatte Betriebsanleitung und Start CD auch in Deutsch!

Veröffentlicht am 08.01.2011 20:26:05 GMT+01:00
HeinBlöd meint:
Laut meinen Recherchen ist mit DD-WRT auf diesem Router kein!!! zeitgesteuertes WLAN möglich (soll nur auf Broadcom basierender Hardware möglich sein).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.01.2011 12:36:12 GMT+01:00
Los Reimos meint:
@ A. Dimitris

Für diesen Fall kann ich nur den Fritz! WLAN Repeater empfehlen. Diesen direkt im EG anbringen und konfigurieren und das WLAN ist etwas weitläufiger zu empfangen. Wenn man aber wirklich verlässliche Datenraten (zB Streamen von DVDs etc.) erzeugen will, kommt man um ein DLan nicht herum.

Veröffentlicht am 01.02.2011 21:38:35 GMT+01:00
Marco Fast meint:
Hallo !
Ist es möglich zeitgesteuerte Trennung einzustellen wie bei der z.b. Fritz Box ? Bei der original bzw DD-WRT Firmware ?
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 731