summersale2015 Hier klicken mrp_family Liebeserklärung Cloud Drive Photos SonyRX100 Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle Artist Spotlight SummerSale
Kundenrezension

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jesus- Buch der Extraklasse, 3. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jesus von Nazaret - Was er wollte, wer er war (Gebundene Ausgabe)
Gleich zu Beginn muss ich bekennen: Dieses Jesus- Buch hat mich unheimlich bereichert, sowohl intellektuell als auch spirituell. Ich kann von keinem anderen Jesus- Buch sagen, dass es mich so begeistert hätte wie dieses, von den vier Evangelien einmal abgesehen.

Der renommierte katholische Neutestamentler entfaltet die Botschaft Jesu und sein Handeln von der Verkündigung der Herrschaft Gottes her. Dies führt zu ganz erstaunlichen Überlegungen und gibt der Person Jesu eine neue und, wie ich finde, zutiefst neutestamentlich begründete Relevanz. Weil im deutschen Sprachraum vorrangig Bücher mit zweifelhaftem historischen Interesse an Jesus veröffentlicht werden oder aber solche, die ein erbauliches Ziel verfolgen, ist festzustellen, dass in Verkündigung und Leben der Kirche und Gemeinden die Person Jesu als Mensch unerklärlich blass bleibt. Darin finden sich liberale und pietistische Theologen und Exegeten wieder, dass für sie aus dem Leben Jesu wenig verwertbares übrig bleibt. Jesus war aber kein letztlich in der Geschichte verschwommen überlieferter Lehrer und er war auch nicht nur der Erlöser einer vermeintlich sich auf Paulus gründenden rein soteriologischen Theologie. Er hat in Israel gelebt, hat zu Israel gesprochen und ist den Weg bewusst bis zum Ende gegangen, der ihm durch die Verkündigung der Gottesherrschaft in Israel auferlegt war.

Auch in der englischsprachigen Literatur finden sich neuerdings einige ähnliche Ansätze wie bei Lohfink, z.B. bei N.T. Wright oder Scot McKnight. Sie nehmen die Evangelien historisch ernst, lesen sie kritisch, aber eben auch kritisch gegenüber den eigenen Voraussetzungen und kommen dann zu einem lebendigen Bild von einem Jesus, der mit dem Gottesreich nicht nur die himmlische Seligkeit durch seinen Opfertod verkündigte, sondern die Erfüllung des Willens Gottes in seiner neuen Welt.

Plötzlich machen die Evangelien wieder einen Sinn und sind nicht nur Vorgeschichte für die Paulusbriefe, wie sie vor allem eine lutherisch bestimmte Sicht des NT nahelegen. Dieser Jesus, wahrhaft Gott und wahrhaft Mensch, bekommt nun endlich Fleisch und Blut und macht Mut, nicht nur die Ewigkeit zu ersehnen, sondern auch den Willen Gottes, wie er für das Gottesvolk unter der Herrschaft Gottes gelten soll, konkret zu leben.

Herrschaft Gottes deutet Lohfink nicht als Reich Gottes, sondern als dynamisches Geschehen und sieht es, darin sicher ganz katholischer Theologe als ein sakramentales Geschehen. Das ist aber durchaus nachvollziehbar. Auch seine Ausführungen zum Thema Wunder und in Analogie zum Thema Auferstehung sind durchaus nachdenkenswert, denn sie deuten das Wunder nicht als rein natürliches Geschehen, genauso wenig aber als Aufhebung des Natürlichen, sondern als wunderbare Entfaltung des Potentials des Geschöpflichen. Und in der Tat, die Wunder Jesu sind ja auch keine "Tricks", sondern Erneuerung und Verwandlung. Sie dienen nicht der Legitimation des Anspruchs Jesu, sondern der Durchsetzung von Gottes heilsamer Herrschaft - das ist ein Unterschied. Die Argumentation ist, das ist Lohfinks Herkunft geschuldet, thomistisch. Aber auch hier die Rückfrage: Ist sie deshalb falsch?

Auch seine Ausführungen zum Thema "Sühne" gehört für mich zum Bedachtesten und Tiefsinnigsten, was ich bisher gelesen habe. Es ist immer wieder erstaunlich, wie es Gerhard Lohfink gelingt, die flache Interpretation des NT zu überwinden, ohne in fundamentalistische Denkstrukturen zu fallen.

Schlicht, ich bin begeistert. Sehe wiederum viele Berührungspunkte zum Ansatz von N.T. Wright, stelle aber fest, dass sich beide offensichtlich, zumindest laut Auskunft des Stichwortverzeichnisses, noch nicht entdeckt haben. Egal, die Lektüre dieses Jesus- Buches ist jedenfalls ein wirklicher Genuss und Gewinn.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 9.779