Kundenrezension

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Mysterium des Lebens......herzzereissend.....!, 18. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Herr der Gezeiten (DVD)
Herr der Gezeiten(The Prince of Tides)-ein Filmdrama aus dem
Jahre 1991-basiert auf dem Roman"Herren der Insel" von Pat Conroy(1986).
Regie führte Barbra Streisand,das Drehbuch schrieben Pat Conroy u.Becky Johnston.
Mit großem Erfolg:Hat diese Mischung aus Psychodrama und Liebesfilm sich doch
folgende Auszeichnungen verdient,-wurde im Jahr 1992 für den Oscar in 7 Kategorien nominiert:
Bester Film-
Nick Nolte als bester Hauptdarsteller-
Kate Nelligan als beste Nebendarstellerin-
Bestes adaptiertes Drehbuch-
Stephen Goldblatt für die beste Kamera-
James Newton Howard für die beste Filmmusik-
Bestes Szenenbild
_______________________________________________________

Die Geschichte:

Susan Lowenstein,eine New Yorker Psychiaterin,hilft einer selbstmordgefährdeten
Autorin,ihre Familiengeschichte mithilfe ihres Zwillingsbruders,dem arbeitslosen
Footballtrainers Tom Wingo zu rekonstruieren.
Verletzt durch die Mächte,die seiner Schwester den Lebenswillen raubten,
beginnt Toms schmerzvolle Reise in lange verdrängte Erinnerungen,um für sich,
wie auch für seine Schwester,Erlösung zu finden.
Gleichzeitig gibt Tom Dr.Lowenstein den Mut,ihre Beziehung zu ihrem gewalttätigen,
arroganten Ehemann auf den Prüfstein zu stellen.
Die beiden Menschen aus dramatisch unterschiedlichen Welten stellen sich ihren
Schmerzen,entdecken erstaunliche Dinge über sich selbst und den anderen,......
und verlieben sich schließlich ineinander.

***************************************************

Persönliche Anmerkung:

Ich liebe diesen "Schmonzetten"-Film,der mir immerhin bei jedem Schauen
unwillkürlich die Tränen in die Augen und dann übers ganze Antlitz treibt.
Die Liebe schafft es,selbst die scheinbar unüberwindbarsten Schicksale
zweier Menschen zu heilen....und Liebe hilft,Erkenntnisse über sein eigenes
Leben zu gewinnen......
Grosses Kino der Gefühle-wunderschön realisierte,bewegende Saga
einer Südstaatenfamilie.-
Überzeugende Darsteller mit emotionaler Tiefe,die überzeugt und mitreisst!!

Laufzeit: 126 Minuten

"-aber es ist das Mysterium des Lebens,das mir jetzt Kraft gibt.
Und ich sehe nach Norden.
Und wieder wünsche ich,jeder Mann hätte zwei Leben zu seiner Verfügung,
und jede Frau".

---------------------

Hiermit verleihe und vergebe ich diesem überaus wertvollem Glanzstück
fünf einzigartig glänzende Sterne des Filmhimmels-
auf das er nie in Vergessenheit geraten möge!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 10 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.10.2013 01:29:11 GMT+02:00
Steph meint:
HEUTE hast du nen guten rezitag erwischt. kenne den film. klicki klick für die rezi!
"machwerk" klingt allerdings negativ!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.10.2013 01:38:06 GMT+02:00
APB- Girl meint:
Weiss,dass du ihn kennst-eben deshalb.
Musst du aber nicht verstehen.
Thanks.

Veröffentlicht am 19.10.2013 19:37:28 GMT+02:00
Alex Dark meint:
Puh....den hab ich mal als Teenie gesehen. Fand ich nicht so doll.
War wohl zu unreif. Oder der Film war schlecht.... :-P
;-)
Die Rezi verdient aber einen Klick! :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.10.2013 19:55:20 GMT+02:00
APB- Girl meint:
Am Film liegts natürlich nicht!:P
Danke:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.10.2013 20:24:25 GMT+02:00
Alex Dark meint:
Wer weiss... ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.10.2013 20:37:28 GMT+02:00
APB- Girl meint:
ICH weiss.....;o))

Veröffentlicht am 28.09.2014 20:58:31 GMT+02:00
Ralf meint:
Hallo APG Girl.

Ich weiß nicht ob Du das (leider vergriffene Buch da hast) Die Dialoge sind teilweise wörtlich aus dem Buch. Und auch das Into "Ich wuchs auf ...." und der Abspann "Während hinter mir die Stadt Charlston in den stillen Elixieren ihre unberechenbaren Schönheit gärt...." sind aus dem Buch wörtlich übernommen worden. Wenn Du ne "Leseratte" bist auf jeden Fall das Buch nachholen. Gruß Ralf

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.09.2014 23:00:15 GMT+02:00
Apop- Steffi meint:
Hallo Ralf,:-)
sichi weiß ich das alles. Das Buch ist schon so zerfleddert,- habe es immer und immer wieder lesen müssen. Vor dem Film, und nach dem Film erst recht. Könnte dir quasi eine eins zu eins mündliche Wiedergabe präsentieren....so verinnerlicht hat sich diese Story bei mir.
Und Pat Conroy ist eh ein klasse Autor. Kennst du "Der grosse Santini" oder "Trennende Wasser" ?
Sehr zu empfehlen und hier gebraucht für nen Appel+1Ei.^^
Danke für den Hilfreich- Klicki..nehme mal an, daß du das warst.
Habe deine Rezi- Seite auch schon flüchtig begutachtet. Ein anderes Mal sehe ich sie mir sicher genauer
an.
Bis dahin
Gruss vom Girl

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2014 20:10:10 GMT+02:00
Ralf meint:
Nein, ich bin damals wie auch immer über "Herren der Insel" gestolpert. Neben "Die Geschichte der Dienerin" (BRIILIANTE !!! Dystopie und in einem Atemzug mit "1984" und 'Schöne neue Welt" zu nennen) das einzige Buch, dass ich 2 Mal gelesen haben.

Bitte nicht seitenweise diesen Herzschmerzkram.
Soll heißen : "Mächtig hübsch sehen Sie Heute aus" lasse ich gerade noch so durchgehen aber dann muss gut sein. ;-)

Mit welchem kann man denn da anfangen "Satini" oder "Wasser" ?

Gruß Ralf

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.09.2014 09:51:48 GMT+02:00
Apop- Steffi meint:
Tja nun- gestolpert also?
Manchmal ist Herschmerzkram angebracht, aber dann mit Niveau bitte. :-)
Und es kann auch in den unterschiedlichsten Themen ( muß ja nicht immer Liebesgesäusel sein, lach)
z. B "Dschungelkind" v. Sabine Kugler oder meinetwegen "Alle sterben, auch die Löffelstöre" v. Kathrin
Aehnlich. Nur mal so als Anmerkung für " Leseratten". Bin ich nämlich.

Mit welchem du zuerst anfangen solltest? Mmmh...kommt wohl auf den jeweiligen Geschmack an.
"Santini" ist ein Vater- Sohn Drama. Anrührend. Auch wird gleichzeitig (untersucht und hinterfragt) der
Männlichkeitswahn autoritärer Strukturen- in Militär und Familie. Packend. Echt. Meine Meinung.

"Trennende Wasser" hingegen beschäftigt sich mit der "Rassentrennung", Umweltverschmutzung und Hoffnung auf ein besseres Leben der schwarzen Bevölkerung.
Na, du wirst schon das richtige wählen, wenn Interesse besteht.
Und ja, "1984" finde ich Hammer, sowohl als Buch wie auch als Film.

Grüsschen vom Girl
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (41 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (33)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 11,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Deutschland

Top-Rezensenten Rang: 4.585