wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kundenrezension

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht Fisch, nicht Fleisch, 5. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: RAW - Der Fluch der Grete Müller [Blu-ray] (Blu-ray)
Von Raw sollte man wirklich nicht zu viel erwarten. Die reißerische Aufmachung des Covers und lockende Zitate, wie "Warnung! Kein Film vorher war realer, spannender, schockierender. Die Wahrheit ist grauenvoller als jede Vorstellungskraft" täuschen ein wenig über dieses recht unspektakuläre Found Fotage Filmchen hinweg.

Real: Ja. Spannend: Teilweise. Schockierend: Definitiv nicht!

Zum Film: 3 junge Frauen Natascha, Ivana und Leonie drehen einen Dokumentations-Film übder die Legende der Grete Müller, welche im 17. Jahrhundert als Hexe verbrannt wurde und die aus ihrem sterbenden Körper noch einen Sohn gebar. Dieser treibt seitdem sein Unwesen in den Wäldern. Auf Grund eines Internet-Vidoes, auf dem Gretes Sohn ein junges Pärchen angreift, beschließen die 3 Mädels der Sache auf den Grund zu gehen.

Raw erfindet das Rad nicht neu, sondern bedient sich recht ungeniert bei Filmen wie Blair Witch Project oder Rec., ohne dabei auch nur annähernd die Atmosphäre und Spannung dieser beiden gennanten Titel zu erreichen. Viele Ideen sind recht gut ausgearbeitet aber leider nicht konsequent zu Ende geführt. Raw beitet einige wirklich gute Ansätze, aus denen man allerdings deutlich mehr hätte machen können, wie z. B. die Waldszenen, die nur mit dem kurzen Lichtkegel einer Taschenlampe ausgeleuchtet wurden, oder die Nachtsicht-Aufnahmen der Kamera. In solchen Szenen schafft es der Film ein wenig Spannung aufzubauen, nur fehlt am Ende dieser Szenen der Knalleffekt. Richtig gut gefallen hat mir z. B. die Szene im Maisfeld. Aber das war auch schon das spannendste am Film. Das enttäuschende Ende, das exstremst an Rec. erinnert, wird durch den fast schon albern wirkenden Auftritt von Grete Müllers Sohn ein wenig ins Lächerliche gezogen. Vielleicht erschrecken sich noch kleine Kinder vor Karnevals-Kostümen... Aber da hätte man auch ein wenig professioneller lösen können.

Leider kommt es aber auch immer wieder zu unsinnigen Handlungen der Mädels (Achtung jetzt kommt ein Spoiler): Nachdem Leonie und Ivana Nataschas Leiche finden kommt keine von den beiden auf die Idee die Polizei anzurufen. Nein, statt dessen guckt sich Leonie auf ihrem I-Phone Fotos an, die sie kurz vorher im Wald gemacht hat. Die beiden haben die Rettung quasi in der Hand aber versuchen noch nicht mal Hilfe zu rufen.

Was mich ebanfalls gestört hat, ist die Musik-Untermalung. Hallo? Found Fotage? Musik-Untermalung? Das passt für mich nicht wirklich zusammen. Wenn man einen Film als verschollenes Hand-Made-Doku-Video verkauft, dann hat auf diesem Film keine Musik-Untermalung drauf zu sein... Vor allem: Wer soll die Musik auf dieses angeblich gefundene Video aufgespielt haben? Die Mädels etwa, die ohne das hierfür benötigte Eqiupment in den Wäldern umher irren? Ne, ne, dass passt hier wirklich nicht zusammen. Meiner Meinung nach ist die dramatisch klingende Musik ein leider unpassender Versuch des Regisseurs Spannung aufzubauen.

Gleiches gilt übrigens auch für die Schwarz-Weiß-Aufnahmen, die in dem Video teilweise zusammenhangslos eingebunden sind. In einer Szene filmen die Mädels einen Tierkardaver und plötzlich wird eine Schwarz-Weiß-Szene von Kreuzen, die aus Ästen zusammengesetzt wurden eingespielt? Vor allem finden und filmen die Mädels diese Kreuze erst wesentlich später... Das nimmt dem Film den Mystery-Touch. Es wäre effektiver gewesen, wenn man die Kreuze nicht vorher schon, in dieser besagten Schwarz-Weiß-Szene, eingespielt hätte...

Technisch ist die Blu Ray eher auf unterdurchschnittlichem Niveau. Gut, dass Hand-Made-Film-Material gibt nicht viel mehr her. Das war auch vorher klar. Allerdings hätte der Sound besser sein können. Einige Dialoge sind so leise, dass ich die Lautstärke meiner Anlage immer wieder anpassen musste. Außerdem ist das Interview mit dem Lehrer, am Anfang des Films, nicht lippensynchron. In diesem Interview weichen Bild und Ton sehr stark voneinander ab.

Was ich aber noch positiv hervor heben möchte, sind die schauspielerischen Leistung der 3 Laien-Darstellerinnen. Die 3 Mädels spielen Ihre Parts wirklich nicht schlecht.

Ich habe mich auf jeden Fall über das Geld, dass ich für diesen Film bezahlt habe ein wenig geärgert. Der Film ist, wie der Rezensent/die Rezensentin M. Rothbart bereits bemerkt hat, ein reiner Fan-Film. Diesen hätte man auch auf You Tube hochladen und zum kostenlosen Angucken anbieten können. Für 12,00 EUR wird definitiv zu wenig Unterhaltung geboten. Wer sich Raw ansehen will, der sollte sich den Film besser ausleihen. Das tut der finanzielle Verlsut nicht ganz so weh.

Zur Bewertung: 2 Sterne dafür, dass der Film einige gute Ansätze bietet, für die Szene im Maisfeld und die durchaus guten schauspielerischen Leistungen der Mädels. Für mehr reicht es, aus meiner Sicht, leider nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.07.2013 19:35:34 GMT+02:00
Frank79 meint:
auf der blu-ray ist auch eine tonspur ohne musik befindlich.
‹ Zurück 1 Weiter ›