Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kundenrezension

21 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Bild präsentiert die Superstars der Klassik - Ein Wettstreit auf technisch unterschiedlichem Niveau - DG gegen Decca, 21. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Die Superstars der Klassik (Audio CD)
Bild präsentiert die Superstars der Klassik - Ein Wettstreit auf technisch unterschiedlichem Niveau - DG gegen Decca

Zu hören sind aus der Welt der Oper zehn DG-Beiträge von der Sopranistin Anna Netrebko, vier Decca-Beiträge Ihres Lebensgefährten Erwin Schrott (Bass-Bariton) und ebenfalls vier Decca-Beiträge von Jonas Kaufmann (Tenor).
Neugierig geworden auf die drei Stimmen war ich durch die Übertragung des Konzerts mit den drei Künstlern von der Waldbühne in Berlin am vergangenen Sonntag. Während die Live-Tontechnik in der HD-Fernsehsendung mir gefiel, so erwartete ich jetzt bei der CD eine deutliche Steigerung.
Leider wurde ich enttäuscht: Ginge es um eine Rangfolge der Gesangsbeiträge bezüglich der Tontechnik, so fiele sie eindeutig zu Gunsten von Decca aus. Klangtechnisch am überzeugendsten sind die vier Decca-Aufnahmen mit Erwin Schrott: Eine ausdrucksstarke, deutliche und kraftvolle Stimme, gepaart mit exzellentem Orchesterklang bzw. hervorragendem Cello-Solo z.B. im Don Carlos-Beitrag (Titel 15).
Weniger überzeugend, aber immer noch gut, sind die vier Decca-Aufnahmen mit Jonas Kaufmann. Hier möchte ich vor allem den Beitrag aus Puccinis "La Bohème" (Titel 6) hervorheben: Bis auf den störenden Anlaut "Che" ein sehr schönes Klangbild. Ähnliches lässt sich über den Tosca-Beitrag von Puccini (Titel 13) sagen.
Am wenigsten überzeugend sind die stimmlichen und klangtechnischen Beiträge von den Netrebko-Titeln der DG-Einspielungen: So ist der erste Titel aus La Bohème, "Quando...", durch Nebengeräusche gekennzeichnet und eine Übersteuerung bei 2:27/28, eine Übersteuerung, welche auch bei einer anderen CD mit gleichem Titel sich bestätigte. Titel 3 aus Mozarts "Le nozze di Figaro" ist durch störende Grund- und Raumgeräusche gekennzeichnet, ebenso Titel 7 und 12. Beim Titel 5 aus Donizettis "Lucia di Lammermoor" wird Netrebkos Stimme manchmal vom Orchester übertönt. Titel 9 zeichnet sich durch zu starke Verhallung negativ aus: Etwas weniger wäre mehr an Qualität gewesen! Einen stimmlichen "Lichtblick" im Hinblick auf Klarheit und Deutlichkeit liefert da - neben dem "Bonustrack" - der vorletzte Titel (17) von Lehar, "Meine Lippen, die küssen so heiß" - etwas, was bei der Fernsehübertragung von der Waldbühne in der Tat nicht zu übersehen war ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.09.2012 21:43:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.09.2012 21:44:42 GMT+02:00
davidoma meint:
Bin, in meinem reifen Alter, durch Anna Netrebko zur klassischen Musik (Oper) gekommen und unverändert von ihrer Stimme begeistert. Auch Jonas Kaufmann ist sicher einer der besten Tenöre zur Zeit. Wenn die Aufnahmen nicht so toll gelungen sind, können die Sänger nichts dafür. Habe das Konzert in You Tube gefunden. Da immer Videos gelöscht werden habe ich nach einer Aufzeichnung gesucht. Leider gibt es nur die CD. Bin zwar ein Neuling, aber gestern habe ich die Live-Übertragung von Hoffmanns Erzählungen aus der Pariser Oper gesehen und selbst als noch nicht sehr geschulte Hörerin, ist der Qualitätsunterschied der Sänger unüberhörbar. Dabei wurde diese Oper in allen europäischen Ländern in speziellen Kinos gezeigt. Also ich bin und bleibe Fan von Anna, seit kurzem auch von Jonas Kaufmann und Erwin Schrott.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2012 22:18:30 GMT+02:00
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr "davidoma",

bei meiner Beurteilung der Stimmen habe ich über die Aufnahmequalität der CD geurteilt, nicht dagegen über die generelle Stimm-Qualität der einzelnen Personen. Ich kann das beurteilen, weil ich mit vielen Künstlern zusammengearbeitet habe und sehr wohl weiß, wie man eine gute Stimme durch tontechnische Maßnahmen sowohl verbessern als auch verschlechtern kann. Seit langem weiß ich die drei Stimmen von A. Netrebko, J. Kaufmann und E. Schrott grundsätzlich zu schätzen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2012 22:23:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.09.2012 22:26:47 GMT+02:00
davidoma meint:
Dann habe ich etwas missverstanden, pardon!!!
Werde mir die CD trotzdem kaufen, da die Qualität für mein gutes aber nicht geschultes Gehör ausreichend sein wird..
MfG
‹ Zurück 1 Weiter ›