Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos OLED TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HiFi DAC, 1. Oktober 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Asus Xonar Essence One externer Hi-Fi DAC (120dB SNR, 600 Ohm Kopfhörer, 11 wechselbare OPAmps, XLR R+L, USB 2.0, Digital IN) (Zubehör)
Da ich das Gerät nur als externe Soundkarte mit RCA-Ausgängen benutze, kann ich über die restlichen Fähigkeiten wenig sagen. Als Soundkarte macht das Gerät einen tollen Klang ohne Fehl und Tadel. Er spielt lässig auch mit teuren CD-Spielern mit. Die Upsamlefunktion verschelchtert allerdings das Ergebnis. Es bestätigt wieder, was nicht da ist, soll man nicht hinzu rechnen. Gitarren singen dann merkwürdig und der Klang ist reine Geschmacksache. Vielleicht bei mp3 geeignet, hab ich nicht probiert ab 44,1 kHz gefällt es mir nicht. Aber man muß es ja nicht einschalten. Die Verarbeitung macht einen wertigen Eindruck. Die Verpackung ist etwas überkandidelt. Der Kofhörerverstärker liefert große Lautstärke. Das Preis- Leistungsverhältnis ist unschlagbar.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.06.2014 00:03:16 GMT+02:00
Hypervisor meint:
Die Upsample Funktion empfinden die meisten als klanglichen Vorteil, vielleicht passt es einfach nicht zu ihrer Anlage. Sicherlich ist es letzlich eine Geschmackssache.

Das Argument, was nicht da ist etc. zieht meines Erachtens bei heutiger Digitaltechnik nicht mehr.
Vielleicht ein Vergleich: Auf einem 4K Fernseher sieht 2K-Material def. einfach besser aus, auch wenn echtes 4K natürlich bei weitem nicht erreicht wird.

Besser ist natürlich immer natives hochaufgelöstes Material.
‹ Zurück 1 Weiter ›