Kundenrezension

124 von 140 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Licht und Schatten - Ein Vergleich zum S2 Plus, 11. September 2013
Von 
Rezension bezieht sich auf: Samsung Galaxy S4 mini Smartphone (10,85 cm (4.27 Zoll) AMOLED-Touchscreen, Micro-Sim, 8 GB interner Speicher, 8 Megapixel Kamera, LTE, NFC, Android 4.2) schwarz (Wireless Phone)
Nach dem Wechsel vom Samsung S2 Plus (S2+) möchte ich meine Eindrücke zum S4 Mini (S4M) kurz festhalten. Weitere Vorgängergeräte waren: SE Xperia Mini und Samsung Ace 2. Nach der Lösung meines Akkuproblems habe ich die Rezension leicht editiert.

Meine Anforderungen
1. Abmessungen < 130mmx70mm
2. sehr gute Kamera und brauchbare Frontkamera
3. MicroSD-Slot oder 64GB interner Speicher
4. mindestens Android 4.1
5. Bildschirm-Größe 4-4,7"
6. sehr gute Audioqualität über Kopfhörer

Wechselgrund
Positiv beim S2+ waren insbesondere die handliche Größe, die ordentliche Verarbeitung sowie die Kameraqualitäten. Auch über das Display und die CPU-Leistung gibt es Gutes zu berichten. Nicht gefallen hat die unbefriedigende Akkulaufzeit (3 Tage vs. 4 Tage beim Ace 2) und der zu leise Lautsprecher. Auf das S4 Mini umgestiegen bin ich vorallem, weil dieses eine deutlich bessere Audioqualität über Kopfhörer liefert. Auch das S2+ hat seine Sache hier gut gemacht, aber die große Diskrepanz zum IP4s meiner Freundin hat mich doch gestört... ;-)

Merkmale bei S4M und S2+
+ "Hosentaschenkompatibel" und einhändig zu bedienen
+ ordentliche Verarbeitung: gute Spaltmaße, kein knarzen, gute Tastendruckpunkte
+ Sprachqualität auf gutem Niveau
o AMOLED-Display gefällt mir sehr gut, aber schlecht in der Sonne ablesbar
o CPU Leistung ausreichend für normale Benutzung, aber iOS reagiert spürbar schneller
- selbst bei einfachen Spielen (z.B. Hungry Shark Evolution) ruckelt das S4M, beim Spiegeln des Bildschirms über WLAN auf den TV muss bei Spielen mit Abstürzen des Handys gerechnet werden
- TouchWiz ist die wohl schlechteste/ langsamste Bedienoberfläche unter Android

Vorteile S4M gegenüber S2+
+ deutlich kleiner bei gleicher Displaygröße
+ besser Audioqualität
+ höhere Displayauflösung macht sich beim Lesen von Text positiv bemerkbar
+ LTE-Unterstützung
o Freisprechen geht lauter, aber fürs Auto reicht es immer noch nicht
o CPU-Leistung ist auf dem Papier besser - im Normalbetrieb stell ich keine Unterschiede fest

Vorteile S2+ gegenüber S4M
+ wesentlich bessere Empfangsqualität bei GSM und UMTS (D1)
+ Bildqualität bei schwierigen Lichtverhältnissen merklich besser, mindestens iP4s Niveau
+ Bilder im Dunkeln mit Blitz sind brauchbar - Farben und Bildrauschen okay
+ weniger Bloatware vorinstalliert

Zusammenfassung
+ Das S4M liegt in puncto Audioqualität und Handlichkeit vor dem S2+ und ist in beiden Punkten sehr gut für ein Android-Handy. Ganz so gut wie ein iPhone klingt es aber weder über Lautsprecher noch Kopfhörer.
- Die Akkulaufzeit war anfangs inakzeptabel: Schaffte das S2+ noch 3 Tage, war beim S4M nach einem Tag der Akku leer. Gleiche Androidversion, gleiche Netze und Funktionen aktiviert. Regelmäßig (alle 1-2 Tage) stieg der Stand-by Verbrauch des Gerätes sprunghaft an, so dass der Akku über Nacht im Flugmodus locker 20% verbrauchte. Ursache des Übels bei mir: Meine (im Gerät) in exFAT formatierte 64GB Speicherkarte von Samsung. Die Samsung-Firmware ist fehlerhaft und sorgt für einen erhöhten Stromverbrauch im Zusammenspiel mit dieser exFAT Speicherkarte. Work-around: Karte am PC in FAT32 formatieren... Jetzt hält der Akku 2-4 Tage.
- Die Empfangsleistungen haben sich ebenfalls deutlich verschlechtert. Auf dem flachen Land werden Mobile Daten zum Glücksfall. Kein Handy für Leute mit Empfangsbedarf auf Autobahnen oder in der Natur! LTE lässt sich übrigens auch nur nutzen, wenn GSM verfügbar ist - auf dem Land mit dem S4M also selten. Auch in der Großstadt ist LTE selten stabil verfügbar.
- Die Fotoqualität hat sich verschlechtert. Das ist Kritik auf hohem Niveau, aber das über 2 Jahre alte Kameramodul des S2(+) macht bei bedecktem Himmel schärfere und einigermaßen farbechte Aufnahmen. Das Kamera des S4M überzeugt nur bei Sonnenschein und ist ansonsten spürbar schlechter als die des IP4s.

Fazit
Das S4 Mini hätte ein richtig gutes Android-Smartphone für die Hosentasche werden können. Samsung hat aber gepfuscht und liefert am Ende nur typische Android-Durchschnittskost. Die Verpackung ist wirklich gut gelungen, aber weder harmonieren Hard- und Software (Akkulaufzeit), noch hat man hochwertige Funk- und Kameratechnik verbaut.

Samsung hat es auch nach 4 Monaten nicht geschafft mit einem Firmwareupdate für eine Lösung des Speicherkarten-Problems zu sorgen. Hilfreiche Hinweise zur Lösung des Problems bietet Samsung nicht. Die Service-Leistung bekommt von mir eine glatte 6.

ACHTUNG: Samsung unterbindet durch einen Flash-Counter den Einsatz alternativer Firmware und das rooten des Gerätes. Wer den Counter erhöht verliert jeden Garantieanspruch! Es gibt (bisher) keine Möglichkeit den Flash-Counter zurückzusetzen!

FAZIT: Ich kann das S4 Mini nur eingeschränkt empfehlen. Ein Telefon dieser Preisklasse sollte nicht dermaßen schlecht bei Empfang und Kamera abschneiden. Samsung bietet auch für den kleinen Bruder seines Top-Modells nur minimalen Service: Firmware-Fehler werden nicht behoben und aktuelle Android-Versionen sind nicht garantiert. Stattdessen leistet sich Samsung solche Innovationen wie Flash-Counter und Regio-Lock.

Alternativen: Wenn es unbedingt ein Samsung sein soll, dann empfehle ich das S2+ oder das günstige Ace 2.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 8 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
11-18 von 18 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.01.2014 12:09:54 GMT+01:00
M. Lehmann meint:
Nein, ist es nicht

Nach dem aktuellen Update meines Note 2 auf 4.3, hatte ich bei geringer bis mittlerer Nutzung nach 3 Tagen und 4 Stunden noch 17% Akkuleistung. Das war mir ein Screenshot wert, denn ich konnte es selbst kaum glauben...klasse!

Veröffentlicht am 04.01.2014 22:25:51 GMT+01:00
Guten Tag Herr Brode......
danke für Ihre Ausführlichen Informationen. Was mich besonders Neugierig gemacht hatte war Ihr Hinweis zu dem Speicherkartenproblem. Ich bin Technisch eher ein Leihe aber mein Handy hängt sich ständig auf was die ersten 12 Monate nicht war. Garantie wurde natürlich Abgelehnt weil die Damen und Herren es auf einen Fallschaden schieben beim Großen D1 Hersteller. Wenn ich das aber im Internet Google gibt es wohl viele mit dem Problem. Wissen Sie hierzu mehr ?
Danke für Ihre Antwort
mfg
Stefan

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.01.2014 04:35:55 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2014 04:36:29 GMT+01:00
brode meint:
@ Lehmann: Danke für den Beitrag, aber hier geht es um das S4 Mini und nicht das Note 2. Die Android-Versionen sind gleich aber natürlich handelt es sich um verschiedene Firmwares...
@ Stefan Kulicke: Da das S4 Mini noch keine 12 Monate am Markt ist, gehe ich davon aus, dass Sie ein anderes Gerät benutzen. Ihre Frage ist auf der entsprechenden Produktseite sicher besser aufgehoben. Generell lässt sich aber sagen, das 64GB Speicherkarten Probleme machen können, weil die Hersteller das zugrundeliegende exFAT-Dateiformat nicht zulassen. (Würde Lizenzkosten verursachen...) Man kann am PC 64GB Karten alternativ im (veralteten) FAT32 Dateisystem formatieren. Dann wird die Karte (fast) immer erkannt - im Laufe der Zeit können aber trotzdem Schreibfehler und schlimmstenfalls Abstürze auftreten... Auf Nummer sicher geht man mit einer 32GB SD-Karte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.01.2014 08:33:39 GMT+01:00
Habe das S4 mini zu Weihnachten bekommen und bin mehr als enttäuscht - Akkulaufzeit max. 1,5 Tage, wenn das Smartphone nicht benutzt wird, WLAN und Datendienste deaktiviert, Energiesparmodus eingeschaltet.
Für Samsung: das ist definitiv mein erstes und auch mein letztes Gerät von Samsung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.06.2014 10:41:41 GMT+02:00
Baldaran meint:
Ich habe eine 16GB Speicherkarte von Sandisk im S4 Mini die mit Fat32 formatiert ist. Ich bin trotzdem vom Akkuproblem betroffen. Scheint also nicht unbedingt am Filesystem zu hängen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.06.2014 10:49:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.06.2014 10:50:03 GMT+02:00
brode meint:
Schade das die Lösung nicht weiterhilft. Bezeichnend ist, dass Samsung auch 1 Jahr nach Release keine vernünftige Firmware auf die Beine stellen kann. Ich bin froh mein S4M verkauft zu haben. Samsung? Nein Danke!

Veröffentlicht am 05.09.2014 03:01:56 GMT+02:00
Tamaraop meint:
Hallo brode,
Ich habe das gleiche Problem mit dem akkuverbrauch meines s4m.. Ich habe allerdings keine externe speicherkarte nur den internen Speicher. Kann ich diesen auch formatieren ?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.09.2014 10:32:51 GMT+02:00
brode meint:
Nein, den internen Speicher kannst du nur durch das zurück setzen des Gerätes in den Werkzustand bereinigen. Das Speicherformat kann man dabei nicht ändern.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›