Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr guter Fernseher aber kein DTS ohne AV Receiver, 18. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: LG 42LW5590 107 cm (42 Zoll) Cinema 3D LED-Backlight-Fernseher (Full-HD, 600 Hz MCI, DVB-T/C, CI+, Smart TV, DLNA) schwarz (Elektronik)
Ich habe den Fernseher jetzt fast einen Monat. Ich möchte hier ein paar Details teilen, die meines Erachtens kaufentscheidend sein können (auch bzgl. der anderen Geräte) und nicht immer genannt werden.

Da ich schon sehr 3D affin bin, mußte es auch ein 3D-fähiger Fernseher sein. Da wir eine große Familie sind kam nur die Polarisationstechnik in Frage. Da kosten die Brillen fast nichts und sind sehr praktisch (leicht und ohne Batterien). Es gibt zwar auch von Phillips eine Produktlinie mit Polarisationsbrillen aber da funktionieren die Kinobrillen laut Kundenrezessionen nicht und außerdem muß man das silbergraue Design auch erstmal mögen. Das mit den Kinobrillen klingt zunächst nach einem schwachen Argument aber da gibt es eben auch Brillen für Kinder und die freuen sich über passende Brillen.

Das Bild ist wirklich sehr gut. Mit gefällt diese Intelligent Sensor Funktion, da Sie in Abhängigkeit vom Umgebungslicht das Bild anpaßt. Wenn es dunkler wird, wird auch das Bild dunkler, blendet nicht und spart laut Anzeige 50% Energie. Wenn der Raum sehr dunkel ist wird es aber manchmal schon etwas düster und dann schalte ich gern einen anderen Modus ein (z.B. "Kino"). Alle Werte sind auch einzeln einstellbar, was für genau eine Lichtsituation sicher sinvoll sein kann - das mach ich nicht. Der eingebaute DVB-T Tuner ist sehr gut und im Vergleich zu meinem Externen (zugegeben ein 20€ Teil) um Welten besser, was die Empfangsleistung angeht. Obwohl ich auch eine Sat-Anlage benutze, habe ich die Version ohne Sat Tuner gekauft, weil ich keinen bronzefarbenen Rahmen wollte und LG in Deutschland auch keine Aufnahme über den Sat-Tuner zuläßt. Aber es gibt Leute die kaufen den mit Sat-Tuner und zusätzlich eine programmierbare Fernbedienung, schalten dann HBBTV ab, die Sprache um und ein Flag an usw. und dann gehts oft - sowas mach ich nicht. Das es eine LED-Hintergrundbeleuchtung gibt merkt man auch - die Blöcke werden wirklich auch abgeschaltet wenn es dunkel sein soll und somit bekommt man schönes Schwarz auf großen Flächen.

3D Filme, via USB zugespielt oder via 3D Blu-ray sind wie oft erwähnt der Hammer!! Was mir persönlich aber auch gut gefällt ist die 2D-3D Umwandlung. Im Ernst - das ist mehr als Spielerei und für mich sind die so umgewandelten 3D Versionen der Star Wars Filme viel besser als die Star Wars 3D Enttäuschung kürzlich im Kino. Richtige Fehler gibts nur bei extremen Situationen - meine eigenen 2D Filme aus dem Arches NP sind so nicht anzuschauen. Wer noch gute kostenlose echte 3D Filme sucht, der kann in der Youtube Suche mal "TheMeisterManuel 3D" eingeben. Da gibt es seeehr gute 45 min Dokus in 3D (Arches, Yosemitee, Venedig usw) die sich auch direkt mit dem Youtube Player auf dem Fernseher in 3D anschauen lassen.

Bei der USB Geschichte muß gleich noch gesagt werden, dass die H.264 HQ Filme von OnlineTVRecorder zwar abgespielt werden aber erheblich ruckeln. Keine Ahnung woran das liegt. Die technisch gute 3D Doku Huberbuam die man von der ZDF Seite runterladen kann ist auch mit H.264 kodiert läuft aber absolut problemlos vom USB Stick (über deren inhalt kann man aber streiten...).

Für mich inzwischen ein absoluter Kaufgrund für LG ist die Magic Motion Fernbedienung (kostet extra). Seit ich die habe will ich nie wieder eine andere. Man zeigt direkt auf die Schaltflächen via Bewegungssensor und Zeiger/Kreuz und muß nicht mehr hoch/runter links/rechts Tasten drücken - Spitze!! außerdem ist sie schön dünn und liegt gut in der Hand.

Wer einen AV Receiver hat - der braucht diesen Abschnitt nicht zu lesen. Wer keinen hat - so wie ich - der hat mit dem Fernseher ein Problem und das sieht so aus: Ich schließe alle meine Geräte (Sat Receiver, Blu-ray player, Iomega Screenplay HD) immer direkt via HDMI an den Fernseher an, den Audioausgang direkt an meine Anlage (Teufel Decoderstation 5). Das hat bisher immer gut funktioniert aber mit diesem Fernseher geht das nicht mehr weil das Bild verzögert dargestellt wird und nun nicht mehr synchron zum Ton ausgegeben wird (ausschalten aller Bildverbesserer hilft nicht!). Nun dachte ich - kein Problem, der Fernseher hat ja einen optischen Audioausgang - nehm ich halt den an die Anlage. Das funktioniert auch AAAAABER der Fernsehr gibt über diesen Ausgang maximal Dolby Digital 5.1 aus. DTS geht da leider nicht drüber. In der Bedienungsanleitung steht irgendwo versteckt, das kein DTS codec unterstützt wird aber wer würde denn annehmen, dass er das Signal auch nicht durchschleift... Ich kann also Blu-rays die nur DTS haben nicht mehr in 5.1 hören - echt bitter!!! Und davon gibt es mehr als man denkt. Da wird irgendwann die Investition in einen AV Receiver nötig - der kann dann die Synchronisierung übernehmen. Diese Einschränkung ist für mich so nervig und aus meiner Sicht unnötig, dass ich dafür einen Stern abziehe.

Ich habe auch gelernt, dass HDMI-CEC eine sehr nützliche Funktion ist. Geräte, die HDMI-CEC unterstützen und am Ferneseher angeschlossen sind lassen sich über die Fernbedienung des Fernsehers bedienen - wenigstens ihre Grundfunktionen. Wer also noch andere Geräte anschaffen will, dem kann ich empfehlen darauf zu achten. Diese Funktion hat wie üblich bei den verschiedenen Herstellern einen anderen Namen. Bei LG heißt das z.B. Simplink.

Zum Schluß kann ich noch eine Empfehlung zum Erstellen von sehr guten 3D Fotos geben. Ich mach das mit der Sony NEX-5K. Die hat einen riesigen Bildsensor und macht im 3D Panoramamodus absolut geniale und scharfe 3D Fotos. Die so erstellten 16:9 3D Aufnahmen kann man direkt am Fernseher ansehen. Breitere Panoramabilder werden vom Fernseher nicht unterstützt - aber die kann man mit dem kostenlosen StereoPhoto Maker ganz einfach in 16:9 mit schwarzem Rand umwandeln. Nur 3D Fotos von sich bewegenden Motiven kann die Kamera nicht machen.

Nachtrag (8.4.2012):

Inzwischen habe ich mir auch den LG BDS 580 zugelegt und an den Fernseher angeschlossen. Das ist ein 3D Blu-ray player und Sat-Receiver in einem Gerät - sehr gut! Beide Geräte unterstützen SIMPLINK (HDMI-CEC) aber leider hat LG das nur halbherzig umgesetzt. Mit der Fernbedienung des Fernsehers (Original und Magic Motion) lassen sich die Sender am BDS 580 nicht umschalten. Mit der Fernseher Fernbedieung läßt sich nur das player menü bedienen und der player ausschalten (einschalten geht nicht). Mit der Player Fernbedienung kann man natürlich die Sender schalten und auch die Lautstärke des Fernsehers. Letzteres ist allerdings eher nervig wenn man den Ton nicht über den Fernseher sondern ein angeschlossenes Audiosystem hört - der player hat keine Lautstärkeregelung weshalb man bei dieser Kombination auf jedenfall noch eine zweite Fernbedienung für den Ton braucht. Hmm - beide Geräte sind eigentlich super aber diese "Kleinigkeiten" mit DTS und dem unausgereiften SIMPLINK machen den Umgang so unnötig kompliziert und damit nervig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 14.06.2012 17:44:20 GMT+02:00
nraeth meint:
Hast du auch das Problem, dass die H264 HQ Aufnahmen von OTR nicht das korrekte Seitenverhältnis haben?
Die sind ja meistens anamorph kodiert, was der LW5590 aber ignoriert und in 4:3 anzeigt.
Manuell ändern kann man da auch nix oder hast du da eine Lösung für gefunden?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.06.2012 20:58:46 GMT+02:00
Amazon-Kunde meint:
Ich habe die OTR HQ Aufnahmen nur einmal ausprobiert und wegen des "Ruckelns" bisher nicht wieder versucht. Aber ich hatte auch mit anderen Filmen solche Formatprobleme. Bei mir wurden 4:3 Filme in einem seltsamen Zwischenformat - kein 16:9 und kein 4:3 abgespielt. Ich habe nichts gefunden mit dem ich das direkt mit dem Fernsehr beheben konnte. Diese Filme habe ich dann mit meiner per HDMI angeschlossenen Multimediafestplatte ohne Probleme abgespielt. Ich kann also leider keinen Tipp geben, wie man das mit dem TV beheben kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.06.2012 20:59:12 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 17.06.2012 20:59:25 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2012 00:34:02 GMT+02:00
nraeth meint:
Ja ich geb das auch meist mit meinem LG BD660 wieder, der hat damit null Probleme.
Ruckeln tun die OTR Aufnahmen bei mir übrigens null...

Naja schade, der Mediaplayer des LW5590 ist damit dennoch Totalausfall:
- Schnarchlangsam bei Fotos
- Kein DTS
- Keine Formatanpassung
- Kein (DLNA) bzw. unkomfortables (USB) Wechseln der Tonspur
- Komische Sortierung
- Keine Detailanzeige von Format, Dateigröße etc.

Veröffentlicht am 13.07.2012 10:52:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.07.2012 10:55:12 GMT+02:00
Preston meint:
Hi Plumpf,

gestern musste ich auch mit Erschrecken feststellen dass kein DTS Audioformat unterstützt wird :((( Hast Du denn schon den Hintergrund erfahren weshalb LG das nicht unsterstützt? Ich bin sehr verwirrt, denn mein 2 Jahre alter Samsung LCD TV in meinem Schlafzimmer gibt den DTS Sound sogar aus, hier habe ich keine Probleme...
Sind LG etwa die Lizenzrechte zu teuer, hat es hier wirtschaftliche Hintergründe? Es kann ja nicht sein, dass bei so einem recht hochwertigen TV ein häufig gebrauchtes Audioformat nicht unterstützt wird??? Wir sollten uns zusammen tun und bei LG ein Fass aufmachen bis die eine neue Firmware rausbringen mit der DTS unterstützt wird, denn die Hardware müsste es doch hergeben!?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2012 11:37:07 GMT+02:00
Amazon-Kunde meint:
Ich habe deshalb schon zweimal bei LG "vorgesprochen". Die erste Aussage war, dass das nicht geht und sich vermutlich auch nichts daran ändern wird (hat sich auch nicht). Zwei Wochen später war der Fernseher bei LG "discontinued" und die Nachfolgemodelle waren auf dem Markt (LM660S etc. - die angeblich DTS unterstützen). Daraufhin habe ich mich beschwert weil ich nicht auf die vor der Tür stehenden Modelle hingewiesen wurde und ich den Fernseher dann nicht mehr zurückgeben konnte. Die Antwort war nicht der Rede wert. Frustrierend!! Die Hintergründe kenne ich nicht und könnte auch nur Vermutungen anstellen. Das ist für mich auch immer noch sehr ärgerlich - wenn du schreibst kannst du gern auch auf diesen Post verweisen. Der Fernseher ist so eigentlich für blu-ray und co nicht ernsthaft zu gebrauchen. Und wenn sie eine neue Firmware bauen sollten sie gleich noch die synchronisation von Bild und Ton fixen - die ist bei HD Programmen oft eine Katastrophe (bei mir extern zugespielt vom LG BDS580 - vielleicht liegts ja auch an dem...), egal ob man über den optischen Ausgang rausgeht oder die TV Lautsprecher benutzt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.07.2012 16:38:30 GMT+02:00
Preston meint:
Unterhaltungselektronik (PHE) : Preston. Willkommen beim LG Live Chat, wie dürfen wir Ihnen helfen?
Unterhaltungselektronik (PHE) : Guten Tag Preston: Hallo, leider musste ich mit Erschrecken feststellen, dass mein 55lw5590 kein DTS Tonformat unterstützt. Preston: Meine Frage lautet, ob es möglich ist hier über ein Firmwareupgrade es das Audioformat zu ernmöglichen Unterhaltungselektronik (PHE) : Nein, dass ist leider nicht möglich. Preston: ich schließe eine externe HDD an Preston: darf man fragen wieso es nicht möglich ist, das Fernsehgerät ist ja recht hochwertig unterstützt aber nicht dieses gängige Tonformat? Unterhaltungselektronik (PHE) : Dies hat lizenrechtliche Gründe Preston: achsi das ist sehr schade und recht ärgelich da fast jeder 2te Film diesen Tonformat besitzt...haben Sie eine Möglichkeit meine Anfrage weiterzuleiten in Bezug auf NAchbesserung!? Unterhaltungselektronik (PHE) : Ihr Anliegen loeite ich gerne an die zuständige Abteilung weiter. Preston: Es beschweren sich ja im Prinzip alle die diesen Fernseher besitzen Preston: Sie können z.B. diese Amazon Rezesion weiterleiten --> http://www.amazon.de/review/R2QIT9PSN5J6J3/ref=cm_cd_notf_message?ie=UTF8

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2012 11:02:29 GMT+02:00
Amazon-Kunde meint:
Jo und LG lacht sich ins Fäustchen, dass sie dieses halbfertige Gerät zu fertigen Preisen verkaufen konnten. Wobei das m.E. nicht die eigentliche Peinlichkeit ist. Das man die Modelle einfach auf discontinued stellt und offenbar auch keine firmware updates bereitstellt, welche echte Probleme adressieren ist arrogant. Das irgendwelche Apps umsortiert werden bekommen sie ja auch hin...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.07.2012 12:57:25 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.07.2012 12:58:01 GMT+02:00
nraeth meint:
Ich kann den Ärger verstehen, aber die meisten nicht brandaktuellen Fernseher können kein DTS. Von keinem Hersteller!
Sony, Samsung, Panasonic, alle sparen sich die unnötigen Lizenzgebühren. Und das ist auch eigentlich großflächig bekannt.
Wozu braucht ein Fernseher aus den Herstelleraugen DTS? Der Benutzungsmodus der hier beschrieben wird ist halt so nicht vorgesehen, wird extrem selten gebraucht und deshalb vom Hersteller als nicht nötig erachtet. 90% der Leute schauen entweder Stereo oder haben einen AV-Receiver, der entweder direkt in der HDMI-Verbindung drinhängt, oder wie bei mir die optischen Signale aus allen Richtungen empfängt. (Mein Audiodelay sind übrigens 50ms bei Blu-Ray, Hut ab, wenn Sie das so deutlich sehen dass es stört.)
Dass er das DTS Signal nicht einmal durchschleifen kann, liegt übrigens daran, dass auch hierfür der Decoder lizensiert werden muss, denn er muss ja ggf. von einem DTS-HD Ton die Kernspur extrahieren um diese dann über optisch wieder auszugeben.

Jetzt langsam ist aber der Ärger der Kunden bei den Herstellern angekommen, sodass die neueren Geräte alle DTS können.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.07.2012 00:07:02 GMT+02:00
Amazon-Kunde meint:
Wo haben Sie das mit den 90% her? Und das die Geschichte mit dem Benutzungsmodell 4 mal daneben ist sieht man schon allein an der Tatsache, dass es ebensoviele HDMI Eingänge gibt. Und nein, der Ärger ist nicht angekommen - sonst hätte der Service ja auf den DTS Support der neuen Modellreihe hingewiesen, die sehr kurze Zeit später rauskam. Nichts haben sie gewußt.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›