Kundenrezension

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Explosives, extrem vielversprechendes Debüt, 27. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: If You Wait (Audio CD)
Ich finde hier bei London Grammar gerade die Distanziertheit zu übergroßer Geste das ganz besonders Sympathische. Meines Erachtens besteht nämlich bei einer Stimme, wie wir sie hier vorfinden, sehr die Gefahr, dass sie einer Exaltiertheit anheimfällt, die mir, das muss ich anmerken, bei anderen Acts, deren Sängerinnen mit einem ähnlichen Timbre aufwarten, oftmals ziemlich aufstößt. Wir haben es hier stimmlich ja nachgerade mit einem Vulkan zu tun, der sich nun aber gottlob keineswegs als Selbstzweck versteht oder meinetwegen im Stil eines 9-jährigen Justin Bieber-Klons alles auf die Karte Virtuosität setzt. Vielmehr greift hier ein bestimmter Wohlklang Raum, nach dem ich, wie ich nicht verhehlen will, unersättlich dürste. Und hier entspricht er ziemlich genau meinem Maßstab, weil in dem Bereich, der diese Stimme umrahmt, wenn man so will: dem Beiwerk, meist nur mittels sachtester Ausschmückung gearbeitet wird. Das zeigt sich schon darin, dass in dem Werk hauptsächlich - und zwar nicht nur in den schnelleren, sondern auch in den hier überwiegenden, ruhigeren Passagen - relativ konservative, an die Frühneunziger gemahnende Rhythmen benutzt werden, die obendrein zumeist von einem genuin positiven Akzent getragen sind, was für mich letztlich den besonderen Reiz und - weil dieser Stil aus meiner Sicht nach wie vor einfach so charmant (da Unschuld transportierend) rüberkommt - auch die besondere Potenz dieser Musik ausmacht. Gleichzeitig nimmt sich auch die Instrumentierung wohltuend schlicht aus (wenngleich dadurch die Musik nie von ihrer erhabenen Wirkung einbüßt), was im Kontext mit der wuchtigen Stimme den eigentlichen Gewinn beim Hören dieser Scheibe darstellt. Ja es scheint geradewegs diese Verhaltenheit zu sein, die am Ende das Urteil über die eigentlichen Songs nochmal umso günstiger ausfallen lässt und damit ein Stück weit auch die Gesamtwirkung dieser Musik zu erklären hilft. Nicht zuletzt daher: Big props to the production!

Hier ist somit - wahrscheinlich beseelt von der nur denkbar höchsten Inspiration - ausserordentlich behutsam und filigran, sprich: in einer der Sängerin wie auf den Leib geschneiderten Weise vorgegangen worden, damit dieses Organ, das fürwahr große Ausdruckskraft besitzt, ja geradezu Stahlkraft aufweist und durch sein großes Spektrum - auch und gerade in den tieferen Lagen - spielend die unterschiedlichsten Schichten im Hörer anzusprechen weiss, optimal zur Geltung kommt. Daneben sind es zu guter Letzt aber wohl einfach die überbordend vorhandenen, immer unmittelbar zum Mitgehen einladenden Lines, denen sich der Hörer nur allzu bereitwillig hingeben und insofern anvertrauen kann, die den wundersamen Sog erklären dürften, den diese Platte mit jeder ihrer Umdrehungen auszuüben in der Lage ist. An dieser Stelle passt denn auch der Hinweis auf Nightcall: Dass die Wahl eines Coversongs auf dieses Stück gefallen ist, also auf eines der, was Mood angeht, wahrhaft gelungensten der letzten Jahre, und es damit vermocht wurde, es tatsächlich noch einmal zu veredeln - freilich auf seine ganz eigene Art -, halte ich für überaus vielsagend.

So zurückgenommen also - und dabei in ihrem Ergebnis doch so prangend -, wie mir diese Produktion vorkommt, komme ich nicht umhin, immer wieder an die Wirkung zu denken, die seinerzeit die erste Platte von Sade auf mich ausgeübt hat. Diesen Vergleich kriege ich in der Tat nicht aus dem Kopf... Und gerade weil wir es bei der vorliegenden - ob nun verglichen mit der von Sade oder nicht - mit einer Stimme zu tun haben, deren Reife nach einer ebenso reifen Produktion verlangt, ist es nicht hoch genug zu preisen, wie wiederum deren Reife sich darin zeigt, nicht nur für die organische Verfasstheit ihrer selbst Sorge getragen zu haben, sondern gleichso auch für ebenjene ihres Fixsterns (hier in Person von Hannah Reid), damit es diesem in demselben Maße gelingen konnte, möglichst natürlich und unprätentiös zu klingen. Bedenkt man bloß mal den Pomp, den man bei dieser Stimme immer instinktiv im Hintergrund lauern sieht, kann insofern nur ausgerufen werden: Chapeau! Hier ist wirklich nicht zu dick aufgetragen worden. Und - insbesondere an meine lieben Freunde vom Major gerichtet - so kann es denn auch gerne bleiben!

Fazit: Nicht nur ein vielversprechendes Debüt, eine geniale Arbeit, sondern ein sich mit jedem Hören stückchenweise zu einem der heissesten Anwärter auf das Album des Jahres anschickendes Release.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (122 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (101)
4 Sterne:
 (16)
3 Sterne:
 (5)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 12.675