Kundenrezension

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Acer H9505BD, 27. August 2014
Rezension bezieht sich auf: Acer H9505BD High End Full HD 3D DLP-Projektor (Kontrast 10.000:1, 3.000 ANSI Lumen, 3x HDMI 1.4a mit HDCP Unterstützung, 3D 144Hz Triple Flash, Lens Shift, 2D zu 3D, inkl. 3D Shutterbrille ) weiß (Elektronik)
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wer meine Rezensionen verfolgt, der weiß dass der Acer H9505BD nicht mein erster und sicher nicht mein letzter Videoprojektor aka Beamer ist. Das liegt daran, dass ich diese Geräte beruflich und privat sehr gerne einsetze, um ein großes Bild auf verschiedenen Projektionsflächen zu erhalten (Konferenzen und Besprechungen, daheim DVD und Filme).

Lieferumfang:
Der Acer H9505BD wurde in der Originalverpackung verschickt, ohne Umkarton. Das macht soweit nichts, da der Beamer in der Verpackung durch Luftpolster und Schaumstoff sehr gut geschützt ist. Positiv fällt sofort auf, dass bei diesem Modell eine sehr hochwertige Tragetasche dabei ist, die einen stabilen und wertigen Eindruck macht. Das muss sie auch, schließlich wiegt der Acer H9505BD nach meiner Personenwaage 7,1 kg. Dabei ist wie immer eine Fernbedienung (samt Batterien, die wie ich bei einem anderen Modell schon schrieb, gerne auslaufen und gegen Markenbatterien getauscht werden sollten), ein Stromkabel, ein VGA-Kabel, ein wenig Papierkram und eine 3D-Brille samt voreingesetzter Knopfzelle. Ein HDMI-Kabel gibt es leider nicht, wäre aber Stand der Technik.

Erster Eindruck und Installation:
Wow, der Acer H9505BD ist wirklich eine Wuchtbrumme! Groß und schwer, dafür macht er einen stabilen Eindruck. Lens-Shift ist hier an Bord, was das Einrichten der Projektion ein wenig erleichtert, wobei die Verschiebung nur in einem bestimmten Maß möglich ist. Höhenverstellbar ist der Acer H9505BD nicht, es gibt vorne nur zwei ausklappbare Füße, die bei mir schon des öfteren versehentlich wieder eingeklappt sind beim Standbetrieb auf dem Tisch.

An Anschlüssen hat man nicht gespart, alles da, was man braucht: VGA (auch zum Durchschleifen), S-Video, Component, HDMI gleich dreimal, Audio in und out, USB und LAN. Hier gibt es wieder eine Triggersteuerung für motorisierte Leinwände.

Ich habe den Beamer per HDMI an den Rechner gehängt, eingeschaltet, Bild justiert. Was ist mir sofort aufgefallen? Der Zoom ist größer als bei meinen alten Acer, hier geht er bis 1,5. Damit bekomme ich schon bei ca. 2,90 m Abstand zur Projektionsfläche ein Bild mit 2,0 m mal 1,13 m (beim anderen Acer bin ich ca. 3,5 m weg um diese Größe zu erreichen).

Lautsprecher:
Diese taugen sogar mal was :D. Bei den meisten Beamern sind die Lautsprecher nur für Systemklänge geeignet, die beim Acer H9505BD reichen auch, um die Nachrichten oder einen Filmclip anzuschauen.

Lautstärke:
Bei einem voluminösen Projektor erwarte ich eine effiziente Kühlung. Da der Lichtstrom mit 3000 Lumen im Mittelfeld liegt und die Auflösung Full-HD ist (und leider noch kein 4K), sowieso. Richtig leise ist er nicht, der Acer. Im Eco-Modus sieht es wie immer besser aus. Na gut, in einem Besprechungsraum und dann bei Deckenmontage ist die Lautstärke zweitrangig. Daheim beim Filmeschauen möchte ich nicht, dass der Beamer (besser gesagt, seine Lüfter) leise Passagen übertönt.

Fernbedienung:
Sie hat leider keinen Laserpointer, aber eine Beleuchtung. Die ist allerdings halbgar, da nicht die ganze Fernbedienung beleuchtet wird. Bitte, wer denkt sich so etwas aus? Entweder ganz oder gar nicht. Soll man den Rest der Tasten raten? Zudem ist die Tastenbelegung im Vergleich zu anderen Acer-Geräten dieser Gattung nicht gelungen. Man muss wirklich probieren, was die Tasten wo wie machen (z.B. im Menü).

Menü:
Acer-typisch kommt man damit nach kurzer Eingewöhnung klar. Ich muss persönlich nach der Einrichtung nicht immer wieder was umstellen, da sich dann nicht einmal die Eingangsquelle ändert (nutze inzwischen einen einfachen HDMI-Umschalter). Zudem kenne ich das Menü schon von meinem anderen Acer.

Bild:
Scharf und groß ist das Bild, ja. Also die Projektion (keine Verzeichnungen etc.) passt, die Schärfe ist gut und die Helligkeitsverteilung geht in Ordnung. Die Farben gehen in meinen Augen (Farbtemperatur, kein starker Rot-/Blau-/Grünstich) auch klar. Allerdings ist der Kontrast echt schlecht. Schwarz endet eher in einem grau. Das kenne ich von Acer besser (oder erwartet man von einem solchen Modell einfach mehr?). Für Heimcineasten und Profis gibt es dazu einen guten Abschnitt bei Prad.

Den allseits gefürchteten RBE (Regenbogeneffekt) sehe ich hier beim Acer H9505BD nicht, dieser war bei älteren DLP-Modellen viel ausgeprägter und ich nehme den RBE wohl war, wenn er vorhanden ist (Bildblitzer in Regenbogenfarben, wenn man den Kopf bewegt).

3D:
Diesmal ist eine Brille dabei, leider kann ich den 3D-Effekt mangels Zuspieler nicht testen - und ich bin leider stereoblind (habe ich auch erst im 3D-Kino gemerkt).

Mein Fazit:
Der Acer H9505BD ist an sich ein guter Beamer mit Schwächen im Detail und leider beim Kontrast. Viele Aspekte, die ich bei anderen Beamern bemängelt habe (fehlendes Lens-Shift, Anschlussvielfalt, Trigger) wurden hier berücksichtigt, dennoch, die Bewertung steht und fällt nun einmal mit dem Bild. Es kommt allerdings auf den Anwendungsfall an. Bei Besprechungen ist der Schwarzwert bzw. der Kontrast sicher nicht so wichtig (wenn nur PowerPoint läuft) wie bei Filmen oder Grafikanwendungen. Die Helligkeit kann mich überzeugen, wobei es natürlich auf die Projektionsentfernung ankommt. Bei eben 3 m Abstand ist das Bild wirklich groß, scharf und hell genug. Bei 9 m macht das natürlich weniger Spaß, woher soll das notwendige "Mehrlicht" kommen, wenn man 3000 Lumen hat? Insgesamt finde ich den Acer H9505BD gut, man sollte weiter an den "Kleinigkeiten" arbeiten, z.B. auch an der Höhenverstellung und an der Fernbedienung. Gut bleibt gut, vier Sterne. Mehr sehe ich nicht. Schön finde ich allerdings, dass die Abschaltung in 1 bis 2 Sekunden ohne Lüfternachlauf klappt. Die Acer P51xx laufen gerne minutenlang nach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.11.2014 07:51:54 GMT+01:00
Daywalker meint:
Bekommt man bei 3,50m Abstand vom Beamer zur Leinwand die Projektionsfläche von 2,70m x 1,50m hin ?
M.f.g Daywalker

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2014 13:33:29 GMT+01:00
dilbert0815 meint:
Nach diesem testartikel braucht man dazu mindestens 4m:
http://www.prad.de/new/beamer/test/2014/test-acer-h9505bd-teil3.html
‹ Zurück 1 Weiter ›